Eddie Constantine

No Photo

Schauspieler - Frankreich
Geboren 29. Oktober 1917 in Los Angeles, California, USA, US
Verstorben 25. Februar 1993 in Wiesbaden

Mini-Biography:
Eddie Constantine was born on Oktober 29, 1917 in Los Angeles, California, USA, US. He was a French Schauspieler, known for Ces dames préfèrent le mambo (1957), Haytabo (1971), Helsinki-Napoli (1987), Eddie Constantine's first movie on record is from 1953. Eddie Constantine died on Februar 25, 1993 in Wiesbaden. His last motion picture on file dates from 1992.

Eddie Constantine Filmographie [Auszug]
1992: Exit II. (Verklärte Nacht) (Darsteller), Regie Franz Novotny, mit Helmut Berger, Hilde Berger,
1991: Allemagne neuf zéro (Deutschland neu(n) null) (Darsteller: Lemmy Caution), Regie Jean-Luc Godard, mit André S. Labarthe, Claudia Michelsen,
1991: Europa (Darsteller), Regie Lars von Trier, mit Jean-Marc Barr, Udo Kier,
1988: Europa, Abends (Darsteller), Regie Claudia Schröder, mit Matthias Fuchs, Maja Maranow,
1987: Helsinki-Napoli (Darsteller: Alter Gangster), Regie Mika Kaurismäki, mit Harry Baer, Kari Väänänen, Katharina Thalbach,
1987: Roncalli (Darsteller: Pablo, Weissclown), Regie Michael Mackenroth, mit Claudia Amm, Karin Boyd,
1986: Frankensteins Tante (Darsteller), Regie Juraj Jakubisko, mit Flavio Bucci, Jacques Herlin,
1985: Seifenblasen (Darsteller), Regie Alfred Ninaus, mit Claudia Anderson, Isabella Archan, Rudolf Carl,
1984: Quei 36 gradini (Ein Treppenhaus in Rom) (Darsteller), Regie Luigi Perelli, mit Ferrucio Amendole, Maria Fiore,
1984: Tarzan - Frühling in Wien (Darsteller), Regie Peter Patzak, mit William Berger, Veronika Faber,
1983: Rambo Zambo (Darsteller), Regie Reinhold Donga, mit Peter Kern, Horst Kummeth,
1982: Kottan ermittelt: Fühlt wie Du (Darsteller: Lemmy Caution), Regie Peter Patzak, mit Lukas Resetarits, Walter Davy, Curth A. Tichy,
1982: Kottan ermittelt: Hausbesuche (Darsteller: Lemmy Caution), Regie Peter Patzak, mit Lukas Resetarits, Walter Davy, Curth A. Tichy,
1982: Rote Liebe (Darsteller), Regie Rosa von Praunheim, mit Olga Demetriescu, Mark Eins,
1982: Das Mikado-Projekt (In geheimer Mission) (Darsteller), Regie Torsten Emrich, mit Torsten Emrich, Arthur Rodrigues,
1981: Zwei Schlitzohren hauen auf den Putz (Darsteller), Regie Franz Novotny, mit Hanno Pöschl,
1980: The long good Friday (Rififi am Karfreitag) (Darsteller: Charlie), Regie John MacKenzie, mit Pierce Brosnan, Helen Mirren, Bryan Marshall,
1980: Panische Zeiten (Darsteller), Regie Peter Fratzscher, Udo Lindenberg, mit Renate Dahlke, Willi Hermann, Leata Galloway,
1979: Die dritte Generation (Darsteller), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Hanna Schygulla, Volker Spengler,
1979: Bildnis einer Trinkerin (Darsteller), Regie Ulrike Ottinger, mit Tabea Blumenschein, Paul Glauer,
1979: Exit (Nur keine Panik) (Darsteller), Regie Franz Novotny, mit Peter Weibel, Sabrina Thurm, Hanno Pöschl,
1979: Car napping (Bestellt - Geklaut - Geliefert) (Darsteller), Regie Wigbert Wicker, mit Alexis von Hagemeister, Götz Kaufmann, Adrian Hoven,
1979: Victor (Darsteller: Victors Vater), Regie Walter Bockmayer, Rolf Bührmann, mit Peter Kaghanovitch, Udo Kier,
1978: It lives again (Die Wiege des Satans) (Darsteller: Dr. Forest), Regie Larry Cohen, mit James Dixon, Kathleen Lloyd,
1978: Zwei himmlische Töchter (Darsteller), Regie Michael Pfleghar, mit Herta Worell, Ferdy Mayne, Theo Lingen,
1975: Der zweite Frühling (Darsteller: Frank Cabot), Regie Ulli Lommel, mit Linda Sini, Corrine Piccolo, Anna Orso,
1973: Welt am Draht (Darsteller), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Karl Heinz Vosgerau, Adrian Hoven, Joachim Hansen,
1971: Haytabo (Falscher Verdacht) (Darsteller), Regie Ulli Lommel, mit Uschi Obermeier, Katrin Schaake,
1970: Eine Rose für Jane (Darsteller: Boss), Regie Hans W. Geissendörfer, mit Heinz Bennent, Martine Brochard,
1970: Warnung vor einer heiligen Nutte (Darsteller: Eddie), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Mario Adorf, Margarethe von Trotta, Hanna Schygulla,
1970: Malatesta (Darsteller), Regie Peter Lilienthal, mit Wallace Eaton, Sheila Gill,
1966: Cartes sur table (Darsteller: Hal Pereira), Regie Jess Franco, mit Sophie Hardy, Françoise Brion,
1965: Alphaville, une étrange aventure de Lemmy Caution (Lemmy Caution gegen Alpha 60) (Darsteller: Lemmy Caution), Regie Jean-Luc Godard, mit Anna Karina, Michel Delahaye,
1964: Lucky Jo (Darsteller), Regie Michel Deville, mit Pierre Brasseur, Georges Wilson,
1964: Nick Carter va tout casser (Darsteller), Regie Henri Decoin, mit Charles Belmont, Daphne Dayle,
1963: Rote Lippen soll man küssen (Die ganze Welt ist himmelblau) (Darsteller: Eddie Constantine ), Regie Franz Antel, mit Johanna Matz, Peter Weck, Sabine Sesselmann,
1963: Laissez tirer les tireurs (Eddie - Wenn das deine Mutti wüsste!) (Darsteller: Jeff Gordon), Regie Guy Lefranc, mit Daphne Dayle, Hubert de Lapparent,
1963: A toi de faire mignonne (Darsteller), Regie Bernard Borderie, mit Elga Andersen, Guy Delorme,
1963: Des frissons partout (Eddie wieder Colt-richtig) (Darsteller), Regie Raoul André, mit Victor Beaumont, Daphne Dayle,
1963: L' empire de la nuit (Darsteller), Regie Pierre Grimblat, mit Elga Andersen, Geneviève Grad,
1962: Lemmy pour les dames (Das ist nichts für kleine Mädchen) (Darsteller: Lemmy Caution), Regie Bernard Borderie, mit Françoise Brion, Claudine Coster,
1961: Les sept péchés capitaux - La paresse (Darsteller), Regie Jean-Luc Godard, mit Nicole Mirel,
1961: Une grosse tete (Ein Dickkopf) (Darsteller), Regie Claude de Givray, mit Jean Galland, Alexandra Stewart,
1961: Cléo de 5 à 7 (Cleo von 5 bis 7) (Darsteller), Regie Agnès Varda, mit Allan Scott, Anna Karina, Jean-Luc Godard,
1961: Me faire ca à moi (Darsteller), Regie Claude de Givray, Pierre Grimblat, mit Rita Cadillac, Henri Cogan,
1960: Le chien de pique (Junge, mach dein Testament) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Pierre Clémenti, Henri Cogan,
1959: Bomben auf Monte Carlo (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Barbara Laage, Gunnar Möller,
1958: Passport to shame (Darsteller), Regie Alvin Rakoff, mit Jackie Collins, Robert Brown,
1958: Du Rififi chez les femmes (Rififi bei den Frauen) (Darsteller), Regie Alex Joffé, mit Robert Hossein, Françoise Rosay,
1958: Incognito (Heisse Küsse - Scharfe Schüsse) (Darsteller), Regie Patrice Dally, mit Gaby André, Dario Moreno,
1958: Hoppla, jetzt kommt Eddie (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Reinhard Kolldehoff, Günther Lüders,
1957: Ces dames préfèrent le mambo (Morphium, Mord und kesse Motten) (Darsteller), Regie Bernard Borderie, mit Pascale Roberts,
1957: Le grand bluff (Liebe, Lumpen, Leidenschaften) (Darsteller: Eddie), Regie Patrice Dally, mit Bernard Dhéran, Mireille Granelli,
1956: L' homme et l'enfant (Darsteller), Regie Raoul André, mit Béatrice Altariba, Nadine Tallier, Pascale Roberts,
1955: Je suis un sentimental (Küsse, Kugeln und Kanaillen) (Darsteller), Regie John Berry, mit Walter Chiari, Albert Rémy, Robert Lombard,
1955: Vous pigez ? (Rote Lippen, blaue Bohnen) (Darsteller), Regie Pierre Chevalier, mit Maria Frau, Roger Hanin,
1955: Ça va barder (Harte Fäuste - Heisses Blut) (Darsteller: Johnny Jordan ), Regie John Berry, mit May Britt, Jean Danet,
1954: Avanzi di galera (In den Klauen der Vergangenheit) (Darsteller: Franco Cesari), Regie Vittorio Cottafavi, mit Richard Basehart, Gino Bramieri, Walter Chiari,
1954: Votre dévoué Blake (Heisse Lippen, kalter Stahl) (Darsteller: Larry Blake), Regie Jean Laviron, mit Gil Delamare, Colette Deréal,
1953: La mome vert-de-gris (Darsteller), Regie Bernard Borderie, mit Nick Vogel, Howard Vernon,
1953: Cet homme est dangereux (Darsteller), Regie Jean Sacha, mit Grégoire Aslan, Claude Borelli,

. 5 . 7 . 29

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Eddie Constantine - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige