Floyd Crosby

No Photo

Kameramann - USA
Geboren 12. Dezember 1899 in New York, NY, US
Verstorben 30. September 1985 in Ojai, CA, USA

Mini-Biography:
Floyd Crosby wurde am 12. Dezember 1899 in New York, NY, US geboren. Floyd Crosby war ein amerikanischer Kameramann, bekannt durch Tales of Terror (1961), High Noon (1952), Wonderful country (1959), 1931 entstand sein erster genannter Film. Floyd Crosby starb am 30. September, 1985 in Ojai, CA, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1961.
Biographische Notizen : Wenig nur ist über das Leben von Floyd Crosby bekannt,
seine erste bedeuetende Arbeit ist "Tabu" für Murnau 1931,
dafür wurde er mit dem Oscar für beste Kamera
ausgezeichnet. 1937 dreht er dann "The River", während des
Zweiten Weltkrieges entstehen einige Dokumentarfilm. Fred
Zinnemann verpflichtete ihn für "High Noon", 1953 dreht er
den Drei-D Film "The Man in the Dark" für Columbia.

Floyd Crosby Filmographie [Auszug]
1961: Tales of Terror (Der grauenvolle Mr. X, Die schwarze Katze, Der Fall Valdemar) (Kamera), Regie Roger Corman, mit Joyce Jameson, Peter Lorre, Debra Paget,
1959: Wonderful country (Heisse Grenze) (Kamera), Regie Robert Parrish, mit Robert Mitchum, Julie London, Gary Merrill,
1958: The Cry Baby Killer (Kamera), Regie Jus Addiss, mit Harry Lauter, Jack Nicholson, Carolyn Mitchell,
1958: The Old man and the sea (Der alte Mann und das Meer) (Kamera), Regie John Sturges, Mervyn LeRoy, mit Spencer Tracy, Filipe Pazos jr., Harry Bellaver,
1957: Ride out for Revenge (Blinder Hass) (Kamera), Regie Bernard Girard, mit Gloria Grahame, Lloyd Bridges, Vince Edwards,
1955: The naked street (nackte Strassen) (Kamera), Regie Maxwell Shane, mit Anne Bancroft, Farley Granger, Anthony Quinn,
1953: The Man in the Dark (Kamera), Regie Lew Landers, mit Ted de Corsia, John Harmon, Shepard Menken,
1952: High Noon (Zwölf Uhr Mittags) (Kamera), Regie Fred Zinnemann, mit Gary Cooper, Grace Kelly, Lloyd Bridges,
1951: The brave Bulls (Kamera), Regie Robert Rossen, mit Mel Ferrer, Eugene Iglesias, Miroslava,
1950: Of Men and Music (Kamera), Regie Alexander Hammid, Irving Reis,
1947: My father's house (Kamera), Regie Herbert Kline, Meyer Levine, mit Irène Broza, Ronnie Cohen, Isaac Danzigen,
1940: Flight for Live (Kamera), Regie Pare Lorentz,
1937: The River (Kamera), Regie Pare Lorentz,
1931: Tabu (Kamera), Regie Robert J. Flaherty, Friedrich Wilhelm Murnau, mit Hitu, Jules, Kong Ah,

. 7 . 13

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Floyd Crosby - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige