Judy Davis

No Photo

Schauspielerin - Australien
Geboren 23. April 1955 in Perth

Mini-Biography:
Judy Davis wurde am 23. April 1955 in Perth geboren. Sie ist eine australische Schauspielerin, bekannt durch Passage to India (1984), Alice (1990), Naked lunch (1991), 1979 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2011.

Judy Davis Filmographie [Auszug]
2011: Page Eight (Darsteller: Jill Tankard), Regie David Hare, mit Bill Nighy, Rachel Weisz, Tom Hughes,
2006: Marie-Antoinette (Darsteller: Comtesse de Noailles), Regie Sofia Coppola, mit Kirsten Dunst, Jason Schwartzman, Rip Torn,
2001: The Man Who Sued God (Der Mann, der Gott verklagte) (Darsteller: Anna Redmond), Regie Mark Joffe, mit Billy Connolly, Colin Friels,
1998: Celebrity (Celebrity - Schön, reich, berühmt) (Darsteller: Robin Simon), Regie Woody Allen, mit Kenneth Branagh, Winona Ryder, Melanie Griffith,
1998: Children of the Revolution (Darsteller: Joan), Regie Peter Duncan, mit F. Murray Abraham, Rachel Griffiths,
1997: Absolute Power (Darsteller: Gloria Russell), Regie Clint Eastwood, mit Clint Eastwood, Scott Glenn,
1996: Blood & Wine (Darsteller), Regie Bob Rafelson, mit Michael Caine, Stephen Dorff,
1994: The hostile hostages (No Panic. Gute Geiseln sind selten) (Darsteller: Caroline Chasseur), Regie Ted Demme, mit Glynis Johns, Denis Leary,
1993: Dark blood (Darsteller), Regie George Sluizer, mit River Phoenix, Nik Powell,
1993: The ref (Darsteller), Regie Ted Demme, mit Raymond J. Barry, Richard Bright,
1992: Husbands and Wifes (Darsteller), Regie Woody Allen, mit Woody Allen, Blythe Danner,
1992: Where Angels Fear to Tread (Darsteller), Regie Charles Sturridge, mit Helena Bonham-Carter, Rupert Graves,
1991: Naked lunch (Darsteller: Joan Frost / Joan Lee), Regie David Cronenberg, mit Peter Weller, Ian Holm,
1991: One against the wind (Allein gegen den Wind) (Darsteller), Regie Larry Elikann, mit Christian Anholt, Denholm Elliott,
1991: Barton Fink (Darsteller: Audrey Taylor), Regie Ethan Coen, Joel Coen, mit John Goodman, Michael Lerner,
1991: Impromptu (Verliebt in Chopin) (Darsteller: George), Regie James Lapine, mit Ralph Brown, Julian Sands, Anton Rodgers,
1990: Alice (Darsteller: Vicki), Regie Woody Allen, mit Alec Baldwin, Blythe Danner,
1988: Georgia (Darsteller), Regie Ben Lewin, mit John Bach, Julia Blake,
1984: Passage to India (Reise nach Indien) (Darsteller), Regie David Lean, mit John Dalby, Antonia Pemberton, Art Malik,
1982: Who Dares Wins (Darsteller), Regie Ian Sharp, mit Lewis Collins, Richard Widmark,
1982: Heatwave (In der Hitze des Zorns) (Darsteller), Regie Phillip Noyce, mit John Gregg, Chris Haywood,
1979: My brilliant career (Meine brillante Karriere) (Darsteller), Regie Gillian Armstrong, mit Aileen Britton, Max Cullen,

. 1 . 17 . 19

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Judy Davis - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige