Philippe de Broca

No Photo

Regisseur, Schauspieler - Frankreich
Geboren 15. März 1933 in Paris
Verstorben 26. November 2004 in Neuilly-sur-Seine

Mini-Biography:
Philippe de Broca wurde am 15. März 1933 in Paris geboren. Philippe de Broca war ein französischer Regisseur, Schauspieler, bekannt durch Les Cousins (1958), Le Cinéma de Papa (1970), L' homme de Rio (1963), 1958 entstand sein erster genannter Film. Philippe de Broca starb am 26. November, 2004 in Neuilly-sur-Seine. Sein letzter bekannter Film datiert 2000.

Philippe de Broca Filmographie [Auszug]
2000: Amazone (Regisseur), mit Thylda Barès, Jean-Paul Belmondo, Patrick Bouchitey,
1997: Le Bossu (Duell der Degen) (Regisseur), mit Ludovica Tinghi, Vincent Perez, Didier Pain,
1993: Der Star von Babelsberg (Regisseur), Regie Peter Goedel, mit Jeannette Arndt, Felix Daub, Urs Remond,
1989: Sheherazade (Scheherazade) (Regisseur), mit Gérard Jugnot, Thierry Lhermitte, Catherine Zeta Jones,
1988: Chouans ! (Revolution und Leidenschaft) (Regisseur), mit Stephane Freiss, Sophie Marceau, Philippe Noiret,
1986: La gitane (Nichts als Ärger mit den Frauen) (Drehbuch), mit Stéphane Audran, Claude Brasseur, Rosine Cadoret,
1984: Louisiana (Regisseur), Regie Jacques Demy, mit Lloyd Bochner, Raymond Pellegrin, Corinne Marchand,
1983: L' Africain (Der Buschpilot) (Regisseur), mit Jean-François Balmer, Jean Benguigui, Catherine Deneuve,
1981: Psy (Regisseur), mit Aline Bertrand, Dominique Besnehard, Patrick Dewaere,
1979: On a volé la cuisse de Jupiter (Verrückte Hochzeit) (Regisseur), mit Catherine Alric, Marc Dudincourt, Annie Girardot,
1978: Le Cavaleur (Edouard, der Herzensbrecher) (Regisseur), mit Catherine Alric, Danielle Darrieux, Nicole Garcia,
1977: Julie - Pot de colle (Zähme mich - Liebe mich) (Regisseur), mit Jean-Claude Brialy, Alain David, Marlène Jobert,
1975: L' Incorrigible (Der Unverbesserliche) (Regisseur), mit Jean-Paul Belmondo, Geneviève Bujold, Capucine,
1973: Le Magnifique (Belmondo - Der Teufelskerl) (Regisseur), mit Jean-Paul Belmondo, Jacqueline Bisset, Vittorio Caprioli,
1972: Les caprices de Marie (Regisseur), mit Philippe Noiret, Bert Convy, Valentina Cortese,
1971: La poudre d'escampette (Drei auf der Flucht) (Regisseur), mit Amidou, Marlène Jobert, Michel Piccoli,
1970: Le Cinéma de Papa (Darsteller), Regie Claude Berri, mit Yves Robert, Hénia Ziv, Claude Berri,
1968: Diable par la queue (Regisseur), mit Claude Piéplu, Marthe Keller,
1967: Le plus vieux métier du monde (Das älteste Gewerbe der Welt) (Regisseur), Regie Michael Pfleghar, mit Martin Held, Tilly Lauenstein, Elsa Martinelli,
1967: Le roi de coeur (Herzkönig) (Regisseur), mit Jacques Balutin, Micheline Presle, Julien Guiomar,
1965: Le tribulations d'un Chinois en Chine (Die tollen Abenteuer des Monsieur L.) (Regisseur), mit Ursula Andress, Jean-Paul Belmondo, Valérie Lagrange,
1964: Un Monsieur de Compagnie (Regisseur), mit Rosy Varte, André Luguet, Valérie Langrange,
1963: L' homme de Rio (Abenteuer in Rio) (Regisseur), mit Jean-Paul Belmondo, Daniel Ceccaldi, Adolfo Celi,
1962: Les Veinards (Fünf Glückspilze) (Regisseur), Regie Jean Girault, mit Francis Blanche, Darry Cowl, Mireille Darc,
1962: Cartouche (Cartouche, der Bandit, Cartouche - Rächer der Armen) (Regisseur), mit Jean-Paul Belmondo, Claudia Cardinale, Jess Hahn,
1961: Les sept péchés capitaux - La gourmandise (Regisseur), mit Georges Wilson,
1960: L' amant de cinq jours (Regisseur), mit Jean Sylvain, Micheline Presle, Laure Paillette,
1960: Les jeux de l'amour (Regisseur), mit Robert Vattier, François Maistre, Luc Germain,
1960: Le Farceur (Wo bleibt da die Moral, mein Herr?) (Regisseur), mit Georges Wilson, Liliane Patrick, Claude Mansard,
1959: À bout de souffle (Ausser Atem, Völlig ausser Atem) (Darsteller: Journalist), Regie Jean-Luc Godard, mit Jean Seberg, Jean-Paul Belmondo, Henri-Jacques Huet,
1959: A double tour (Schritte ohne Spur) (Regieassistent), Regie Claude Chabrol, mit Jean-Paul Belmondo, Jacques Dacqmine, Bernadette Lafont,
1959: Les 400 coups (Sie küssten und sie schlugen ihn) (Regieassistent), Regie François Truffaut, mit Jean-Pierre Léaud, SEDIF S.A., Claire Maurier,
1958: Les Cousins (Schrei, wenn du kannst) (Regieassistent), Regie Claude Chabrol, mit Gérard Blain, Jean-Claude Brialy, Geneviève Cluny,
1958: Le beau Serge (Die Enttäuschten) (Regieassistent), Regie Claude Chabrol, mit Gérard Blain, Jean-Claude Brialy, Michèle Méritz,

. 5 . 30 . 45

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Philippe de Broca - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige