Denys de la Patellière

No Photo

Regisseur, Autor - Frankreich
Geboren 8. März 1921 in Nantes

Mini-Biography:
Denys de la Patellière was born on März 8, 1921 in Nantes. He is a French Regisseur, Autor, known for Rue des Prairies (1959), Le Tueur (1972), Les grandes familles (1958), Denys de la Patellière's first movie on record is from 1954. His last motion picture on file dates from 1995.
Biographische Notizen : Regisseur und Autor des französischen Kinos, schuf vor allem in den 60er und 70er Jahren einige atmosphärisch dichte Filme. Ab Mitte der 70er Jahre vor allem für das Fernsehen tätig.

Denys de la Patellière Filmographie [Auszug]
1995: Maigret et l'affaire Saint-Fiacre (Regisseur),
1994: Cécile est morte (Regisseur),
1994: Cécile est morte (Drehbuch),
1993: Les épées de diamants (Regisseur),
1993: Les épées de diamants (Drehbuch),
1992: L' affaire Salengro (Regisseur),
1988: Paparoff (Serienhaupttitel) (Regisseur),
1988: Paparoff (Serienhaupttitel) (Drehbuch),
1987: Bonjour Maitre (Regisseur), mit Catherine Alric, Aurore Clément, Danielle Darrieux,
1985: Le Paria (Ausgestossen) (Regisseur), mit Horst Frank,
1983: Secret diplomatique (Serienhaupttitel) (Regisseur),
1983: Secret diplomatique (Serienhaupttitel) (Drehbuch),
1979: Le Comte de Monte Christo (Der Graf von Monte Christo) (Regisseur), mit Gerhard Acktun,
1973: Prêtres interdits (Der Abbé und die Liebe) (Regisseur), mit Robert Hossein, Claude Jade,
1973: Prêtres interdits (Der Abbé und die Liebe) (Drehbuch), mit Robert Hossein, Claude Jade,
1972: Le Tueur (Der Killer und der Kommissar) (Regisseur), mit Bernard Blier, Jean Gabin, Uschi Glas,
1970: Moto Shel Yehudi (Regisseur),
1970: Moto Shel Yehudi (Drehbuch),
1968: Le tatoué (Balduin, das Nachtgespenst) (Regisseur), mit Dominique Davray, Louis de Funès, Jean Gabin,
1968: Caroline Cherie (Im Anfang war nur Liebe, Caroline Chérie: Schön wie die Sünde) (Regisseur), mit France Anglade, Charles Aznavour, Bernard Blier,
1967: Soleil noir (Heisse Nächte) (Regisseur),
1967: Soleil noir (Heisse Nächte) (Drehbuch),
1966: Le voyage du père (Regisseur), mit Fernandel, Lilli Palmer, Laurent Terzieff,
1965: Du Rififi à Paname (Rififi in Paris) (Regisseur), mit Nadja Tiller, Mireille Darc, Katia Christina,
1965: Le tonnerre de Dieu (Auch ein französische Ehe) (Regisseur), mit Jean Gabin, Georges Géret, Robert Hossein,
1965: La fabuleuse aventure de Marco Polo (Im Reich des Kublai Khan) (Regisseur), Regie Noel Howard, mit Orson Welles, Omar Sharif, Anthony Quinn,
1963: Tempo di Roma (Regisseur),
1962: Pourquoi Paris? (Regisseur),
1961: Un Taxi pour Tobrouk (Taxi nach Tobruk) (Regisseur), mit Charles Aznavour, Maurice Biraud, German Cobos,
1961: Le bateau d'Emile (Regisseur), mit Michel Simon,
1959: Les yeux de l'amour (Regisseur),
1959: Rue des Prairies (Wiesenstrasse Nr. 10) (Regisseur), mit Claude Brasseur, Roger Dumas, Paul Frankeur,
1958: Les grandes familles (Die grossen Familien) (Regisseur), mit Annie Ducaux, Bernard Blier, Pierre Brasseur,
1958: La Tour, prends garde! (Des Königs bester Mann) (Drehbuch), Regie Georges Lampin, mit Jean Marais, Eleonora Rossi Drago, Nadja Tiller,
1958: Thérèse Étienne (Regisseur), mit Françoise Arnoul,
1957: Retour de manivelle (Luzifers Tochter) (Regisseur), mit Michèle Morgan, Daniel Gélin, Michèle Mercier,
1957: Les oeufs de l'autruche (Regisseur),
1957: Les oeufs de l'autruche (Drehbuch),
1956: Le salaire du péché (Drehbuch),
1956: Le salaire du péché (Regisseur),
1955: Les Aristocrates (Aristokraten) (Regisseur), mit Brigitte Auber, Jacques Dacqmine, Pierre Fresnay,
1954: Le Defroqué (Der Abtrünnige) (Drehbuch), Regie Léon Joannon, mit Pierre Fresnay, Pierre Trabaud,

. 9

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Denys de la Patellière - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige