Xenia Desni

Portrait Xenia DesniSchauspielerin - Deutschland
Geboren 19. Januar 1894 in Kiev
Verstorben 27. Juni 1962 in Roquefort-les-Pins, Frankreich

Mini-Biography:
Xenia Desni wurde am 19. Januar 1894 in Kiev geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die schwarze Pantherin (1921), Wilhelm Tell (1923), Sappho (1921), 1921 entstand ihr erster genannter Film. Xenia Desni starb am 27. Juni, 1962 in Roquefort-les-Pins, Frankreich. Ihr letzter bekannter Film datiert 1929.
Biographische Notizen : Schauspielerin des deutschen Stummfilms, laut anderen Quellen 1897 geboren. Nach der Oktoberrevolution erst nach Konstantinopel und anfangs der Zwanziger Jahre nach Berlin. In der Folge hat sie in Berlin eine kurze, aber erfolgreiche Karriere und spielt in rund dreissig Filmen vorwiegend die weibliche Hauptrolle.
Der aufkommende Tonfilm beendet ihre Karriere, anfangs der Dreissiger Jahre zieht sie nach Frankreich, wo sie 1962 stirbt. (laut anderen Quellen 1954)
Xenia Desny war die Mutter der Schauspielerin Tamara Desni.

Xenia Desni Filmographie [Auszug]
1929: [] Erzherzog Johann (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Igo Sym, Paul Askonas, Carmen Cartellieri,
1928: [04/29] La danseuse Orchidée (Darsteller: Marise), Regie Léonce Perret, mit Louise Lagrange, Ricardo Cortez,
1927: [09.30] Funkzauber (Ein Volksstück von der Liebe und des Rundfunks Wellen) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Fern Andra, Fritz Kampers,
1927: [/ /1] Die Bräutigame der Babette Bomberling (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Bruno Kastner, Walter Rilla,
1927: [] Madame macht einen Seitensprung (Darsteller), Regie Hans Otto, mit Carmen Cartellieri, Hans Moser,
1927: [] Die Drei Niemandskinder (Darsteller: Poldi), Regie Fritz Freisler, mit Willi Forst, Adele Sandrock,
1927: [] Ein Mädel aus dem Volke (Darsteller: Stasia Schopfinger ), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Harry Liedtke, Livio Cesare Pavanelli,
1927: [] Ein rheinisches Mädchen beim rheinischen Wein (Darsteller: Hannchen), Regie Johannes Guter, mit Ralph Arthur Roberts, Jack Trevor,
1926: [03.25] Durchlaucht Radieschen (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit , Mia Pankau, Margarete Kupfer,
1926: [03.23] Der Meister der Welt (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Alfred Solm, Olga Tschechowa,
1926: [03.04] Der Soldat der Marie (Darsteller: Marie), Regie Erich Schönfelder, mit Teddy Bill, Emmy Wyda, Kurt Gerron,
1926: [12/21] Schützenliesl (Darsteller), Regie Rudolf Dworsky, Rudolf Walther-Fein, mit Carl de Vogt, Livio Cesare Pavanelli,
1926: [12.17] Nixchen (Darsteller), Regie Curt Blachnitzky, mit Hans Albers, Anton Ernst Rückert, Hermann Picha,
1926: [09.02] Die Boxerbraut (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Harry Lamberts-Paulsen, Teddy Bill, Louis Brody,
1926: [01.10] Küssen ist keine Sünd' (Die letzte Einquartierung) (Darsteller), Regie Rudolf Walther-Fein, mit Hans Albers, Hermann Benke,
1926: [03.25] Familie Schimeck - Wiener Herzen (Darsteller), Regie Alfred Halm, mit Livio Cesare Pavanelli, Lydia Potechina, Olga Tschechowa,
1925: [////1] Die Gefundene Braut (Darsteller), Regie Rochus Gliese, mit Walter Slezak,
1925: [] Der rosa Diamant (Darsteller), Regie Rochus Gliese, mit Alice Hechy, Rudolf Klein-Rogge,
1925: [01.29] Der Turm des Schweigens (Darsteller: Eva), Regie Johannes Guter, mit Nigel Barrie, Fritz Delius,
1924: [/ /1] Ein Walzertraum (Darsteller), Regie Ludwig Berger, mit Karl Beckersachs, , Lydia Potechina,
1924: [] Die Andere (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht,
1924: [] Dekameron-Nächte (Darsteller), Regie Herbert Wilcox, mit Werner Krauss,
1923: [02.04] Der Sprung ins Leben (Darsteller: Idea, Zirkusakrobatin), Regie Johannes Guter, mit Hermann Thimig, Hans Heinrich von Twardowski, Marlene Dietrich,
1923: [] Graf Cohn (Darsteller: Comtesse Dora), Regie Carl Boese, mit Hermann Vallentin, Bernd Aldor,
1923: [08/23] Wilhelm Tell (Darsteller: Hedwig Tell), Regie Rudolf Dworsky, Rudolf Walther-Fein, mit Hans Marr, Conrad Veidt, Eduard von Winterstein,
1922: [04/12] Die Prinzessin Suwarin (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Grete Berger, Lil Dagover,
1922: [/ /1] Der Ruf des Schicksals (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Maria Forescu, Carl Günther,
1922: [01/16] Könnyved, der grosse Unbekannte (Darsteller: Daisy Macdonalds ), Regie Frederik Larsen, mit Josefine Dora, Maria Forescu,
1921: [////1] Weib und Palette (Darsteller: Giulietta), Regie Johannes Guter, mit Julius Brandt, Esther Carena,
1921: [10.14] Die schwarze Pantherin (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Eugen Burg, Wilhelm Diegelmann,
1921: [] Sappho (Die Geschlossene Kette) (Darsteller), Regie Dimitri Buchowetzki, mit Alfred Abel, Werner Krauss,
1921: [////1] Bardame (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Marie von Bülow, Paul Hartmann,
1921: [] Die Lou vom Montmartre (Pariserinnen) (Darsteller: Philine), Regie Leo Lasko, mit Ressel Orla, Ralph Arthur Roberts,

Filmographie Xenia Desni nach Kategorien

Darsteller

Xenia Desni in other Database records:

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Xenia Desni - KinoTV