Mark Donskoj

No Photo

Regisseur, Autor - Russland
Geboren 26. Februar 1901 in Odessa
Verstorben 21. März 1981 in Moskva
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Марк Семенович Донской, Mark Donskoi, Mark Donskoy,

Mini-Biography:
Mark Donskoj wurde am 26. Februar 1901 in Odessa geboren. Mark Donskoj war ein russischer Regisseur, Autor, bekannt durch V ljudjakh (1939), Suprugi Orlovy (1977), Prostitutka (1929), 1927 entstand sein erster genannter Film. Mark Donskoj starb am 21. März, 1981 in Moskva. Sein letzter bekannter Film datiert 2011.
Biographische Notizen : nach anderen Quellen 1897 geboren, ursprünglich Schriftsteller, kommt 1926 zum Film, bedeutender Regisseur des sowjetischen Films, Studium bei Eisenstein in dessen Filmklasse am staatlichen Filminstitut. Regiedebut 1927 mit dem Kurzfilm "Zhizn", in den späten Dreissiger Jahren inszeniert er eine Trilogie über das Leben des Schrifstellers Maxim Gorki.

Nach einen patriotischen Werken in der Zeit des Zweiten Weltkrieges schuf Donskoi 1955 mit "Die Mutter" ein enttäuschendes Remake des Pudovkin-Films. Eine weitaus interessantere Adaption eines Gorki-Stoffes gelang im 1959 mit Foma Gordejev. Seine letzten Filme beschäftigten sich mit Gestalten aus dem Umkreis Lenins. 1966 wurde er mit dem Titel "Verdienter Künstler der UdSSR" ausgezeichnet, 1971 "Held der Sozialistischen Arbeit" (Герой Социалистического Труда). (lhg)

Mark Donskoj Filmographie [Auszug]
2011: Ostrova - Mark Donskoj (Darsteller: [Archivmaterial]),
1977: Suprugi Orlovy (Das Ehepaar Orlow) (Regisseur), mit Pjotr Merkurjew, Nina Ruslanowa, Anatoli Semjonow,
1973: Nadeshda (Nadeschda) (Regisseur),
1972: Chaljapin (Tschaljapin) (Regisseur),
1967: Vjernost matjeri (Regisseur),
1965: Serdtse matjeri (Das Herz einer Mutter) (Regisseur), mit Jelena Fadejeva, Daniil Sagal, Nina Menshikova,
1962: Sdravstvujtje, djetij! (Guten Tag, Kinder) (Regisseur),
1959: Foma Gordejev (Foma Gordejew) (Regisseur), mit Georgij Jepifantsev, Sergej Lukjanov, Pavel Tarasov,
1956: Mat' (Die Mutter) (Regisseur), mit Vjera Maretskaja, Aleksej Batalov, Tatiana Piletskaja,
1950: Alitet ukhodit v Gory (Regisseur),
1947: Selskaja uchitelnitsa (Erziehung der Gefühle) (Regisseur),
1945: Nepokorennye (Die Unbeugsamen) (Regisseur),
1943: Raduga (Der Regenbogen) (Regisseur), mit Natalija Uzhvij, Nina Alisova,
1941: Kak sakalialas stal (Regisseur),
1941: Romantik (Regisseur),
1940: Moi Universitety (Meine Universitäten) (Regisseur),
1939: V ljudjakh (Maxim Gorki, 2. Teil - Unter Menschen, Unter den Menschen) (Regisseur), mit Varvara Massalitinova, Mikhail Trojanovskij,
1938: Djetstvo Gorkovo (Gorkis Kindheit, Maxim Gorki, 1. Teil - Gorkis Kindheit) (Regisseur), mit Aleksandr Zhukov,
1934: Pesnia o shastje (Das Lied vom Glück) (Regisseur), Regie V Ljegoshin, mit Janina Zhejmo,
1931: Ogon (Das Feuer) (Regisseur),
1930: Chushoi Bereg (Regisseur),
1929: Tsena Chelovjeka (Regisseur), Regie M Averbach,
1929: Pizhon (Die Taube) (Regisseur),
1929: Prostitutka (Die Prostituierte) (Darsteller: прохожий), Regie Oleg Frelikh, mit E Jarosh, Vera Orlova, Olga Bonus,
1928: V bolshom gorodje (In einer grossen Stadt) (Regisseur), Regie M Averbach,
1927: Zhisn (Das Leben) (Regisseur),
1927: Jego prevoskhoditelstvo (Schnitt), Regie Grigorij W. Roshal, mit Nikolaj Cherkasov, Mikhail Rostovtsev,

. 14

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Mark Donskoj - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige