Kirk Douglas

Portrait Kirk Douglas
Schauspieler - USA
Geboren 9. Dezember 1916 in Amsterdam, New York, USA

Mini-Biography:
Kirk Douglas was born under the given name Issur Danielovitch Demsky on Dezember 9, 1916 in Amsterdam, New York, USA. He is an American Schauspieler, known for Eddie Macon's Run (1983), The Man from Snowy River (1982), Queenie (1987), Kirk Douglas's first movie on record is from 1946. His last motion picture on file dates from 1999.

Kirk Douglas Filmographie [Auszug]
1999: Diamonds (Der Gauner mit dem Diamantenherz) (Darsteller: Harry Agensky), Regie John Malleroy Asher, mit Dan Aykroyd, Lauren Bacall,
1993: Greedy (Auch erben will gelernt sein) (Darsteller: Onkel Joe), mit Olivia D'Abo, Michael J. Fox,
1990: Veraz (Darsteller), Regie Xavier Castano, mit Mario Fugan, Jean Michel Portal,
1988: Inherit The Wind (Wer den Wind sät) (Darsteller: Matthew Harrison Brady), Regie David Greene, mit Megan Follows, John Harkins,
1987: Queenie (Darsteller), Regie Larry Pierce, mit Joss Ackland, Martin Balsam, Claire Bloom,
1986: Tough Guys (Archie und Harry - Sie können's nicht lassen) (Darsteller: Archie Long), Regie Jeff Kanew, mit Mointy Ash, Alexis Smith, Burt Lancaster,
1984: Draw! (Das vorletzte Duell) (Darsteller), Regie Steven Hilliard Stern, mit Alexandra Bastedo, James Coburn,
1983: Eddie Macon's Run (Eddie Macons Flucht) (Darsteller: Marzack), mit Leah Ayres, Lee Purcell,
1982: The Man from Snowy River (Snowy River) (Darsteller: Harrison/Spur), Regie George (II) Miller, mit Tom Burlinson, Chris Haywood,
1981: Dead Men Don't Wear Plaid (Tote tragen keine Karos) (Darsteller: Kirk Douglas), Regie Carl Reiner, mit Rachel Ward, Carl Reiner, Reni Santoni,
1980: Saturn 3 (Saturn City) (Darsteller), Regie Stanley Donen, mit Farrah Fawcett, Harvey Keitel,
1979: Final countdown (Der letzte Countdown) (Darsteller: Captain Matthew Yelland), Regie Don Taylor, mit Ron O'Neal, Charles Durning,
1979: The villain (Kaktus-Jack) (Darsteller), Regie Hal Needham, mit Arnold Schwarzenegger, Ann-Margret,
1978: The Fury (Teufelskreis Alpha) (Darsteller: Peter), Regie Brian De Palma, mit John Cassavetes, Charles Durning,
1975: Posse (Männer des Gesetzes) (Darsteller: Nightingale), mit Beth Brickell, Bruce Dern,
1974: Mousey (Andersons Rache) (Darsteller: George Anderson), mit Suzanne Lloyd, Bessie Love,
1974: Once is not enough (Einmal ist nicht genug) (Darsteller: Mike Wayne), Regie Guy Green, mit George Hamilton, David Janssen,
1973: Dr. Jekyll and Mr. Hyde (Darsteller: Dr. Jekyll / Mr. Hyde ), Regie David Winters, mit Susan George, Stanley Holloway,
1972: Un Uomo da rispettare (Ein achtbarer Mann) (Darsteller), Regie Michele Lupo, mit Florinda Bolkan, Giuliano Gemma,
1971: The Light at the Edge of the World (Der Leuchtturm am Ende der Welt) (Darsteller), Regie Kevin Billington, mit Yul Brynner, Jean-Claude Drouot,
1970: There was a crooked man (Zwei dreckige Halunken) (Darsteller: Paris Pitman, Jr.), Regie Joseph L. Mankiewicz, mit Henry Fonda, Hume Cronyn,
1970: A Gunfight (Duell in Mexico) (Darsteller: Will Tenneray), Regie Lamont Johnson, mit Jane Alexander, Karen Black, Johnny Cash,
1969: The Arrangement (Das Arrangement) (Darsteller: Eddie / Evangelos), Regie Elia Kazan, mit Richard Boone, Hume Cronyn,
1968: A lovely way to die (Darsteller), Regie David Lowell Rich, mit Philip Bosco, Sharon Farrell,
1967: The War Wagon (Die Gewaltigen) (Darsteller: Lomax), Regie Burt Kennedy, mit Joanna Barnes, Bruce Cabot,
1966: The Way west (Der Weg nach Westen) (Darsteller: William J. Tadlock), Regie Andrew V. McLaglen, mit Richard Widmark, Robert Mitchum, Michael McGreevey,
1966: Paris brűle-t-il ? (Brennt Paris?) (Darsteller), Regie René Clément, mit Anthony Perkins, Yves Montand, Gert Fröbe,
1965: Cast a giant shadow (Der Schatten des Giganten) (Darsteller: David Marcus), Regie Jack Reddish, Melville Shavelson, mit Luther Adler, Senta Berger, Yul Brynner,
1965: In Harm's way (Erster Sieg) (Darsteller), Regie Otto Preminger, mit Brandon de Wilde, John Wayne,
1965: The Heroes of Telemark (Kennwort 'Schweres Wasser') (Darsteller: Dr. Rolf Pedersen), Regie Anthony Mann, mit Eric Porter, William Marlowe, Patrick Jordan,
1964: Seven Days in May (Sieben Tage im Mai) (Darsteller), Regie John Frankenheimer, mit Burt Lancaster, Ava Gardner,
1963: The list of Adrian Messenger (Die Totenliste) (Darsteller: George Broom), Regie John Huston, mit Clive Brook, Frank Sinatra, George C. Scott,
1963: Hook (Männer - hart wie Eisen) (Darsteller), Regie George Seaton, mit Nick Adams, Nehemiah Persoff,
1963: Two weeks in another town (Zwei Wochen in einer anderen Stadt) (Darsteller: Jack Andrus), Regie Vincente Minnelli, mit Edit Angold, Leslie Uggams, Claire Trevor,
1963: For Love or Money (Der Fuchs geht in die Falle) (Darsteller), Regie Michael Gordon, mit Mitzi Gaynor,
1962: Lonely are the brave (Einsam sind die Tapferen) (Darsteller: Jack Burns), Regie David Miller, mit Michael Kane, George Kennedy,
1961: The last sunset (El Perdido) (Darsteller: Brendan O'Malley), Regie Robert Aldrich, mit Rock Hudson, Joseph Cotten,
1960: Spartacus (Darsteller: Spartacus), Regie Stanley Kubrick, Anthony Mann, mit Frederic Worlock, Paul Lambert, John Ireland,
1960: Town without pity (Stadt ohne Mitleid) (Darsteller: Steve Garrett), Regie Gottfried Reinhardt, mit Max Haufler, Christine Kaufmann,
1959: Last train from Gun Hill (Der letzte Zug von Gun Hill) (Darsteller: Matt Morgan), Regie John Sturges, mit Anthony Quinn, Carolyn Jones,
1957: The Vikings (Die Wikinger) (Darsteller), Regie Richard Fleischer, mit Janet Leigh, Eileen Way,
1957: Paths of Glory (Wege zum Ruhm) (Darsteller: Dax), Regie Stanley Kubrick, mit Joe Turkel, Adolphe Menjou, Ralph Meeker,
1957: Gunfight at the O.K. Corral (Zwei rechnen ab) (Darsteller: Doc Holliday), Regie John Sturges, mit Jack Elam, Rhonda Fleming,
1956: Lust for Life (Vincent Van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft) (Darsteller: Vincent van Gogh), Regie Vincente Minnelli, mit James Donald, Anthony Quinn,
1955: Man without a star (Mit stahlharter Faust) (Darsteller: Dempsey Rae), Regie King Vidor, mit Richard Boone, William Campbell, Jeanne Crain,
1955: The Indian Fighter (Zwischen zwei Feuern, Als Vergeltung sieben Kugeln) (Darsteller: Johnny Hawks), Regie André de Toth, mit Elsa Martinelli, Walter Matthau,
1954: Ulisse (Odysseus, Die Fahrten des Odysseus) (Darsteller: Odysseus), Regie Mario Camerini, Mario Bava, mit Silvana Mangano, Rossana Podestŕ,
1954: 20,000 Leagues Under the Sea (20 000 Meilen unter dem Meer) (Darsteller: Ned Land), Regie Richard Fleischer, mit James Mason, Carleton Young,
1954: The Racers (Der Favorit) (Darsteller: Gino), Regie Henry Hathaway, mit Carleton Young, Francesca de Scaffa, Bella Darvi,
1954: Act of Love (Ein Akt der Liebe) (Darsteller), Regie Anatole Litvak, mit Brigitte Bardot, Ivan Desny,
1953: Story of three Loves (War es die grosse Liebe ?) (Darsteller), Regie Vincente Minnelli, Gottfried Reinhardt, mit Pier Angeli, Ethel Barrymore, Leslie Caron,
1953: The Juggler (Der Gehetzte) (Darsteller), Regie Edward Dmytryk, mit Oskar Karlweis, Richard Benedict, John Banner,
1952: The Big Sky (Der weite Himmel, Das Geheimnis der Indianerin, Flusspiraten vom Missouri, Trapper am Missouri, Weiter Horizont) (Darsteller: Jim Deakins), Regie Howard Hawks, mit Dewey Martin, Elizabeth Threatt,
1952: The bad and the beautiful (Stadt der Illusionen) (Darsteller: Jonathan Shields), Regie Vincente Minnelli, mit Kaaren Verne, Ivan Triesault, Barry Sullivan,
1952: The big trees (Für eine Handvoll Geld) (Darsteller: Jim Fallon), Regie Felix E. Feist, mit John Archer, Edgar Buchanan,
1951: Along the great Divide (Den Hals in der Schlinge) (Darsteller), Regie Raoul Walsh, mit John Agar, James Anderson, Morris Ankrum,
1951: Detective Story (Polizeirevier 21, Opfer der Gerechtigkeit) (Darsteller: Jim McLeod), Regie William Wyler, mit William Bendix, Eleanor Parker, Cathy O'Donnell,
1951: Big Carnival (Reporter des Satans) (Darsteller), Regie Billy Wilder, mit Bob Arthur, Richard Benedict, Frank Cady,
1950: Glass Menagerie (Darsteller: Jim O'Connor), Regie Irving Rapper, mit Jane Wyman, Gertrude Lawrence,
1950: Young Man with a Horn (Der Mann ihrer Träume) (Darsteller), Regie Michael Curtiz, mit Lauren Bacall, Dan Seymour,
1949: Letter to three Wives (Ein Brief an drei Frauen) (Darsteller: George Phipps), Regie Joseph L. Mankiewicz, mit Jeanne Crain, Linda Darnell,
1948: My dear Secretary (Darsteller), Regie Charles Martin, mit Laraine Day,
1947: I walk alone (14 Jahre Song Song) (Darsteller), Regie Byron Haskin, mit Burt Lancaster, Lizabeth Scott,
1947: Out of the Past (Goldenes Gift) (Darsteller: Fred Sterling), Regie Jacques Tourneur, mit Robert Mitchum, Jane Greer,
1946: The Strange Love of Martha Ivers (Die seltsame Liebe der Martha Ivers) (Darsteller: Walter O'Neill), Regie Lewis Milestone, mit Janice Wilson, Frank Orth, Mickey Kuhn,

. 2 . 3 . 4 . 7 . 9 . 10 . 11 . 12 . 14 . 20 . 26 . 28 . 30 . 31 . 34 . 38 . 40 . 42 . 43 . 44 . 46

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Kirk Douglas als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Kirk Douglas bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Kirk Douglas - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige