Edward Earle

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 16. Juli 1882 in Toronto, Ontario, Canada
Verstorben 15. Dezember 1972 in Woodland Hills, Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Edward Earle wurde am 16. Juli 1882 in Toronto, Ontario, Canada geboren. Edward Earle war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch The Harvey Girls (1946), Spite Marriage (1929), The Wind (1928), 1913 entstand sein erster genannter Film. Edward Earle starb am 15. Dezember, 1972 in Woodland Hills, Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1946.

Edward Earle Filmographie [Auszug]
1946: The Harvey Girls (Darsteller: Jed Adams), Regie George Sidney, mit Selena Royle, Kenny Baker,
1944: She's a Soldier Too (Darsteller), Regie William Castle, mit Beulah Bondi, Nina Foch, Jessica Barker,
1942: Youth on Parade (Darsteller: Major (/xx/)), Regie Albert S. Rogell, mit John Hubbard, Martha O'Driscoll, Richard Beavers,
1939: Back Door to Heaven (Darsteller: Judge (/xx/)), Regie William K. Howard, mit Jimmy Lydon, Anita Magee, Raymond Roe,
1932: Forgotten Women (Darsteller), Regie Richard Thorpe, mit Marion Shilling, Beryl Mercer, Eddie Kane,
1929: Spite Marriage (Trotzheirat) (Darsteller: Lionel Denmore), Regie Edward Sedgwick, mit Buster Keaton, Dorothy Sebastian,
1928: The Wind (Der Wind) (Darsteller: Beverly), Regie Victor Sjöström, mit Lillian Gish, Lars Hanson, Montagu Love,
1926: The Greater Glory (Darsteller: Otto Steiner), Regie Curt Rehfeld, Silvano Balboni, mit Conway Tearle, Anna Q. Nilsson, May Allison,
1926: Irene (Darsteller: Larry Hadley), Regie Alfred E. Green, mit Colleen Moore, Lloyd Hughes, George K. Arthur,
1926: Pals First (Der Doppelgänger) (Darsteller: Dr. Harry Chilton ), Regie Edwin Carewe, mit Dolores Del Rio, Lloyd Hughes, George Cooper,
1925: The Lady Who Lied (Darsteller: Alan Mortimer), Regie Edwin Carewe, mit Lewis Stone, Virginia Valli, Louis Payne,
1924: How To Educate a Wife (Darsteller: Robert Benson), Regie Monta Bell, mit Marie Prevost, Monte Blue, Claude Gillingwater,
1924: Gambling Wives (Darsteller: Vincent Forrest ), Regie Dell Henderson, mit Marjorie Daw, Lee Moran,
1922: The Man Who Played God (Darsteller: Philip Stevens), Regie F. Harmon Weight, mit Mary Astor, George Arliss, Ann Forrest,
1921: East Lynne (Darsteller: Archibald Carlyle), Regie Hugo Ballin, mit Mabel Ballin, Gladys Coburn,
1921: Passion Fruit (Darsteller: Pierce Lamont), Regie John Ince, mit Doraldina, Stuart Holmes,
1920: High Speed (Darsteller: Billy Brice), Regie Charles Miller, mit Gladys Hulette, L. Rogers Lytton,
1918: One Thousand Dollars (Darsteller: Eddie Gillian), Regie Kenneth S. Webb, mit Florence Deshon, Agnes Ayres,
1918: The Girl and the Graft (Darsteller), Regie William P.S. Earle, mit Agnes Ayres, Florence Deshon,
1918: Sisters of the Golden Circle (Darsteller), Regie Kenneth S. Webb, mit Alice Rodier, Agnes Ayres,
1918: The Little Runaway (Darsteller: Lord Killowen), Regie William P.S. Earle, mit Gladys Leslie, Jessie Stevens,
1917: For France (Darsteller: Edward Ackland ), Regie Wesley Ruggles, mit Betty Howe, Arthur Donaldson,
1917: The Beautiful Lie (Darsteller: Paul Vivian), Regie John W. Noble, mit Frances Nelson, Harry S. Northrup,
1917: The Great Bradley Mystery (Darsteller: Collier ), Regie Richard Ridgely, mit Alma Hanlon, Edward Ellis,
1916: The Gates of Eden (Darsteller: Rodney), Regie John H. Collins, mit Viola Dana, Augustus Phillips, Robert Walker,
1916: The Light of Happiness (Darsteller: Lowell Van Orden), Regie John H. Collins, mit Viola Dana, George D. Melville, Lorraine Frost,
1916: What Doris Did (Darsteller), Regie George Foster Platt, mit Doris Grey, Florence LaBadie, Gladys Hulette,
1916: The Innocence of Ruth (Darsteller: Jimmy Carter), Regie John H. Collins, mit Viola Dana, Augustus Phillips,
1915: The Hand of the Law (Darsteller: Dan Chamberlain), Regie Edward C. Taylor, mit Bessie Learn, Bigelow Cooper,
1915: Roses of Memory (Darsteller: Robert Townsend), Regie Edward C. Taylor, mit Bessie Learn, Augustus Phillips,
1915: The Land of Adventure (Darsteller: Eddie Reynolds, Soldier of Fortune), Regie Harry Beaumont, mit Johnnie Walker, William Fables,
1915: Ranson's Folly (Darsteller: Lieutenant Ranson), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Marc McDermott,
1915: The Bedouin's Sacrifice (Darsteller: Dick Thurston), Regie Harry Beaumont, mit Bessie Learn, Charles Sutton, Nellie Grant,
1915: Eugene Aram (Darsteller: Walter Lester, his son), Regie Richard Ridgely, mit Marc McDermott, Mabel Trunnelle, Gladys Hulette,
1915: Through Turbulent Waters (Darsteller: Frank Wentworth), Regie Duncan McRae, mit Gertrude McCoy, Frank Farrington, Bessie Learn,
1915: The Working of a Miracle (Darsteller: Ray Conover, a college man), Regie Ashley Miller, mit Nellie Grant, Gladys Hulette,
1915: Her Proper Place (Darsteller: Harry Cornell), Regie Langdon West, mit Marc McDermott, Miriam Nesbitt, Robert Brower,
1915: Greater Than Art (Darsteller: Guy Crosby - Young American ), Regie John H. Collins, mit Gertrude McCoy, Bigelow Cooper, Helen Strickland,
1915: The Phantom Thief (Darsteller: Kenneth Turner ), Regie John H. Collins, mit William Carleton sr., Helen Strickland, Gertrude McCoy,
1915: A Theft in the Dark (Darsteller: Ralph Vernon ), Regie Charles Brabin, mit Marc McDermott, Miriam Nesbitt, Viola Dana,
1915: For the Man she loved (Darsteller: Joseph Ridpath, her employer), Regie Langdon West, mit Mabel Trunnelle, Frank McGlynn,
1915: The Shadow of Death (Darsteller: Louis Spencer, a young Englishman in love with Lizette), Regie Richard Ridgely, mit Bessie Learn, Frank McGlynn, Mrs. William Bechtel,
1915: Olive's Greatest Opportunity (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Mabel Dwight,
1915: Olive and the Heirloom (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1915: Olive in the Madhouse (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1915: Olive's Manufactured Mother (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Helen Strickland,
1915: Lena (Darsteller: Euphemia's Young Man), Regie Charles M. Seay, mit Miriam Nesbitt, Dan Mason, Mrs. William Bechtel,
1915: Olive's Other Self (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Anne Leonard,
1915: Olive and the Burglar (Darsteller: Vance Coleman, her lover), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1914: The Lesson of the Flames (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Mathilde Baring,
1914: Olive is Dismissed (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Duncan McRae,
1914: The Vanishing of Olive (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Bigelow Cooper,
1914: The Rose at the Door (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1914: The Girl on the Open Road (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1914: A Gypsy Madcap (Darsteller: Vance Coleman), Regie Richard Ridgely, mit Mabel Trunnelle, Herbert Prior,
1914: A Moment of Madness (Darsteller: Jack Aldridge), Regie Langdon West, mit Gertrude McCoy, Kate Jordan,
1914: A Question of Identity (Darsteller: Claude de Brissac ), Regie Charles Brabin, mit Julia Calhoun, Augustus Phillips, Carlton S. King,
1914: The New Partner (Darsteller: Phillip Barton, her unknown partner), Regie Langdon West, mit Gertrude McCoy, Harry B. Eytinge,
1914: Sheep's Clothing (Darsteller: Peter Traft ), Regie Charles M. Seay, mit Bigelow Cooper, Marjorie Ellison, Gertrude McCoy,
1914: The Hand of Horror (Darsteller: Frank Henley, Clark's assistant), Regie Preston Kendall, Charles M. Seay, mit William West, Charles Brownell, Bessie Learn,
1914: The Unopened Letter (Darsteller: Paul King ), Regie Preston Kendall, mit Bessie Learn, William Bechtel,
1914: The Mystery of the Laughing Death (Darsteller: Geoffrey Arbuthnot, Brother), Regie George Lessey, mit Ben F. Wilson, Robert Brower, Cora Williams,
1914: An Affair of Dress (Darsteller: Hillary Graham), Regie Walter Edwin, mit Mary Fuller, Sally Crute, Margery Bonney Erskine,
1914: The Adventure of the Extra Baby (Darsteller), Regie Charles M. Seay, mit Barry O'Moore, Julian Reed,
1914: The Active Life of Dolly of the Dailies (Darsteller: Nephew [Ch. 2]), Regie Walter Edwin, mit Mary Fuller, Yale Boss, Charles Ogle,
1914: The Mystery of the Talking Wire (Darsteller: Harry Beachman, thier son), Regie George Lessey, mit Ben F. Wilson, Robert Brower, Charles Sutton,
1914: The Uncanny Mr. Gumble (Darsteller: Stephen van Buren), Regie Ashley Miller, mit Julian Reed, Augustus Phillips, Harry Linson,
1914: A Tango Spree (Darsteller: The Grocer's Boy), Regie Charles M. Seay, mit Dan Mason, May Abbey, Ida Ward,
1914: The Mystery of the Fadeless Tints (Darsteller: Sir Harmon Blench), Regie George Lessey, mit Ben F. Wilson, Robert Brower, Harry Beaumont,
1913: An Hour Before Dawn (Darsteller: Prof. Wallace - the Inventor), Regie J. Searle Dawley, mit Laura Sawyer, House Peters,

. 50 . 56 . 60 . 64 . 70

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Edward Earle - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige