Oscar Apfel

Portrait Oscar Apfel
Regisseur, Schauspieler - USA
Geboren 17. Januar 1878 in Cleveland, OH, US
Verstorben 21. März 1938 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Oscar C. Apfel,

Mini-Biography:
Oscar Apfel wurde am 17. Januar 1878 in Cleveland, OH, US geboren. Oscar Apfel war ein amerikanischer Regisseur, Schauspieler, bekannt durch Tugboat Annie (1933), You said a mouthful (1932), The yellow Ticket (1931), 1911 entstand sein erster genannter Film. Oscar Apfel starb am 21. März, 1938 in Hollywood, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1935.

Oscar Apfel Filmographie [Auszug]
1935: Man on the Flying Trapeze (Darsteller: President Malloy ), Regie Clyde Bruckman, W.C. Fields, mit W.C. Fields, Mary Brian, Kathleen Howard,
1935: O'Shaughnessy's Boy (Darsteller), Regie Richard Boleslawski, mit Wallace Beery, Jackie Cooper, George 'Spanky' McFarland,
1934: Crimson Romance (Darsteller), Regie David Howard, mit Jason Robards, Vince Barnett, William von Brincken,
1934: Are We Civilized? (Darsteller: Dr. Leonard Gear ), Regie Edwin Carewe, mit William Farnum, Anita Louise, Frank McGlynn,
1933: Only Yesterday (Eine Frau vergisst nicht, Eine Frau, die nicht vergisst) (Darsteller: Mr. Lane), Regie John M. Stahl, mit Margaret Sullavan, John Boles, Edna May Oliver,
1933: The Bowery (Bowery - Helden der Vorstadt) (Darsteller), Regie Raoul Walsh, mit Wallace Beery, Herman Bing,
1933: Tugboat Annie (Darsteller: Reynolds), Regie Mervyn LeRoy, mit Marie Dressler, Wallace Beery, Robert Young,
1932: Rasputin and the Empress (Der Dämon Rußlands - Rasputin, Die letzte Zarin) (Darsteller: (/xx/) ), Regie Richard Boleslawski, Charles Brabin, mit Lionel Barrymore, Ethel Barrymore, Ralph Morgan,
1932: False Faces (Darsteller: Fineberg ), Regie Lowell Sherman, mit Lowell Sherman, Peggy Shannon, Lila Lee,
1932: Madame Racketeer (Darsteller: J. Harrington Hagney (/xx/) ), Regie Alexander Hall, Harry Wagstaff Gribble, mit Alison Skipworth, Richard Bennett, George Raft,
1932: The Washington Masquerade (Darsteller: Hank Larrimore (/xx/) ), Regie Charles Brabin, mit Lionel Barrymore, Karen Morley, Diane Sinclair,
1932: You said a mouthful (Badenix) (Darsteller: Armstrong), Regie Lloyd Bacon, mit Walter Walker, Sheila Terry,
1932: Make Me a Star (Darsteller: Direktor Henshaw), Regie William Beaudine, mit Arthur Hoyt, Helen Jerome Eddy,
1932: The Man who played God (Darsteller: Lip Reader), Regie John G. Adolfi, mit George Arliss, Violet Heming, Bette Davis,
1932: State's Attorney (Darsteller: Mr. Ulrich), Regie George Archainbaud, mit John Barrymore, Helen Twelvetrees, Jill Esmond,
1932: The Woman in Room 13 (Darsteller), Regie Henry King, mit Elissa Landi, Ralph Bellamy, Neil Hamilton,
1932: Business and Pleasure (Darsteller: P.D. Weatheright ), Regie David Butler, mit Will Rogers, Jetta Goudal, Joel McCrea,
1931: The yellow Ticket (Darsteller: British Embassy Butler (/xx/)), Regie Raoul Walsh, mit Elissa Landi, Lionel Barrymore, Laurence Olivier,
1931: Wicked (Darsteller), Regie Allan Dwan, mit Blanche Friderici, Una Merkel, Victor McLaglen,
1931: The Maltese Falcon (Darsteller: District Attorney), Regie Roy del Ruth, mit Agostino Borgato, Dwight Frye, Walter Long,
1931: The finger points (Darsteller: Ellis Wheeler), Regie John Francis Dillon, mit Richard Barthelmess, Fay Wray, Regis Toomey,
1930: Virtuous Sin (Darsteller: Maj. Ivanoff ), Regie George Cukor, Louis J. Gasnier, mit Walter Huston, Kay Francis, Kenneth Mackenna,
1930: Abraham Lincoln (Darsteller: Secretary of War Stanton), Regie D.W. Griffith, mit Walter Huston, Kay Hammond, Una Merkel,
1929: Half-way to Heaven (Darsteller: Manager), Regie George Abbott, mit Charles 'Buddy' Rogers, Lucille Williams, Al Hill,
1929: Hurdy Gurdy (Darsteller: Mr. Schnitzmeyer), Regie Hal Roach, mit Max Davidson, Edgar Kennedy, Thelma Todd,
1926: The Midnight Limited (Regisseur), mit Gaston Glass, Wanda Hawley, Ashton Dearholt,
1926: Somebody's Mother (Regisseur), mit Mary Carr, Sidney Franklin,
1924: The Heart Bandit (Regisseur), mit Viola Dana, Milton Sills, Gertrude Claire,
1923: In Search of a Thrill (Regisseur), mit Viola Dana, Warner Baxter, Mabel van Buren,
1923: The Social Code (Regisseur), mit Viola Dana, Malcolm McGregor, Edna Flugrath,
1922: Bulldog Drummond (Regisseur), mit Carlyle Blackwell, Evelyn Greeley, Dorothy Fane,
1919: The Steel King (Regisseur), mit Montagu Love, June Elvidge, Charles Mackay,
1919: Me and Captain Kidd (Regisseur), mit Evelyn Greeley, Raymond McKee, William T. Carleton,
1919: The Oakdale Affair (Regisseur), mit Evelyn Greeley, Eric Mayne, Maude Turner Gordon,
1919: Phil-for-Short (Regisseur), mit Evelyn Greeley, Charles Walcott, James A. Furey,
1919: Auction of Souls (Regisseur), mit Irving Cummings, Anna Q. Nilsson, Henry Morganthau,
1919: Ravished Armenia (Regisseur), mit Aurora Mardiganian, Irving Cummings, Anna Q. Nilsson,
1918: The Grouch (Regisseur), mit Montagu Love, Dorothy Green, Al Hart,
1918: To Him That Hath (Regisseur), mit Montagu Love, Reginald Carrington, George De Carlton,
1918: Merely Players (Regisseur), mit Kitty Gordon, Irving Cummings, George MacQuarrie,
1918: Tinsel (Regisseur), mit Kitty Gordon, Muriel Ostriche, Frank Mayo,
1918: The Interloper (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), mit Kitty Gordon, Irving Cummings, Warren Cook,
1918: The Turn of a Card (Regisseur), mit J. Warren Kerrigan, Lois Wilson, Eugene Pallette,
1918: A Man's Man (Regisseur), mit J. Warren Kerrigan, Lois Wilson, Kenneth Harlan,
1917: A Man's Man (Regisseur), mit J. Warren Kerrigan, Lois Wilson, Kenneth Harlan,
1917: The Price of Her Soul (Regisseur), mit Gladys Brockwell, Jack Standing, Monroe Salisbury,
1917: The Hidden Children (Vanata, das Indianermädchen) (Regisseur), mit Harold Lockwood, May Allison, Lillian West,
1916: The Fires of Conscience (Regisseur), mit William Farnum, Gladys Brockwell, Nell Shipman,
1916: The End of the Trail (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit William Farnum, Gladys Brockwell, Willard Louis,
1916: The Man from Bitter Roots (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), mit William Farnum, Slim Whitaker, Henry A. Barrows,
1916: The Battle of Hearts (Regisseur), mit William Farnum, Hedda Hopper, Wheeler Oakman,
1916: A Man of Sorrow (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), mit William Farnum, Henry Arthur Jones, Dorothy Bernard,
1916: Fighting Blood (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit William Farnum, Dorothy Bernard, Fred Huntley,
1915: A Soldier's Oath (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit William Farnum, Dorothy Bernard, Kittens Reichert,
1915: The Broken Law (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit William Farnum, Dorothy Bernard, Mary Martin,
1915: The Little Gypsy (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), mit Dorothy Bernard, Thurlow Bergen, Raymond Murray,
1915: Peer Gynt (Regisseur), Regie Raoul Walsh, mit Cyril Maude, Myrtle Stedman, Fanny Stockbridge,
1915: Kilmeny (Regisseur), mit Lenore Ulric, William Desmond, Doris Baker,
1915: The Rug Maker's Daughter (Regisseur), mit Maud Allan, Forrest Stanley, Jane Darwell,
1915: The Wild Olive (Regisseur), mit Myrtle Stedman, Forrest Stanley, Mary Ruby,
1915: Snobs (Regisseur), mit Victor Moore, Anita King, Ernest Joy,
1915: After Five (Regisseur), Regie Cecil B. DeMille, mit Edward Abeles, Sessue Hayakawa, Betty Schade,
1914: Cameo Kirby (Regisseur: (/xx/)), mit Dustin Farnum, Fred Montague, James Neill,
1914: The Ghost Breaker (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), Regie Cecil B. DeMille, mit H.B. Warner, Rita Stanwood, Theodore Roberts,
1914: The Circus Man (Regisseur), mit Theodore Roberts, Mabel van Buren, Florence Dagmar,
1914: The Rose of the Rancho (Regieassistent), Regie Cecil B. DeMille, mit Bessie Barriscale, Jane Darwell, Dick La Reno,
1914: Ready Money (Regisseur), mit Edward Abeles, Monroe Salisbury, Jode Mullally,
1914: Martin Chuzzlewit (Regisseur), Regie Travers Vale, mit Alan Hale, Jack Drumier, Isabel Rea,
1914: The Making of Bobby Burnit (Regisseur), mit Edward Abeles, Bessie Barriscale, Howard C. Hickman,
1914: The Last Volunteer (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit Irving Cummings, Paul Panzer, Eleanor Woodruff,
1914: The Call of the North (Regisseur), Regie Cecil B. DeMille, mit Robert Edeson, Theodore Roberts, Winifred Kingston,
1914: The Man on the Box (Regisseur), Regie Cecil B. DeMille, mit Max Figman, C.F. Le None, Fred Montague,
1914: Seven Days (Darsteller), Regie N. N., mit John T. Dillon, Louise Orth, Charles Hill Mailes,
1914: The Only Son (Regisseur), Regie Thomas N. Heffron, mit Jim Blackwell, A. MacMillan, Thomas W. Ross,
1914: The Master Mind (Regisseur), Regie Cecil B. DeMille, mit Edmund Breese, Fred Montague, Jane Darwell,
1914: Brewster's Millions (Regisseur: as Oscar C. Apfel ), Regie Cecil B. DeMille, mit George Barr McCutcheon, Edward Abeles, Winchell Smith,
1914: A Leech of Industry (Darsteller), mit Irving Cummings, Pearl Sindelar,
1914: The Squaw Man (Drehbuch), Regie Cecil B. DeMille, mit Dustin Farnum, Monroe Salisbury, Winifred Kingston,
1914: In the Mesh of Her Hair (Regisseur), mit Irving Cummings, Eleanor Woodruff, Paul Panzer,
1913: Success (Regisseur), mit Irving Cummings, Irene Hunt, Vivian Prescott,
1913: The Fight for Right (Darsteller), mit Rosemary Theby, Irving Cummings, Ralph Lewis,
1913: The Higher Justice (Regisseur), mit Earl Talbot, Irene Hunt, Irving Cummings,
1913: Her Rosary (Regisseur), mit Rosemary Theby, Irving Cummings, Irene Howley,
1913: Ashes (Regisseur), mit Irving Cummings, Rosemary Theby, Edgena De Lespine,
1913: The Tangled Web (Regisseur), mit Irving Cummings, Rosemary Theby, Virginia Westbrook,
1913: Half a Chance (Regisseur), mit George Siegmann, Stanley Walpole, Irene Howley,
1913: The Master Cracksman (Regisseur), mit Irving Cummings, Irene Howley, Ralph Lewis,
1913: The Bawlerout (Regisseur), mit Edgena De Lespine, Irving Cummings, Sue Balfour,
1913: Held for Ransom (Regisseur), mit Irving Cummings, Ralph Lewis, Irene Howley,
1913: For Love of Columbine (Regisseur), mit Irving Cummings, Irene Howley, George Siegmann,
1913: The Judge's Vindication (Regisseur), mit Irving Cummings, Mae Botti, Edward P. Sullivan,
1913: The Man from Outside (Regisseur), mit Irving Cummings, Edith Lyle, Ralph Lewis,
1913: The Lure of the City (Regisseur), mit Edna Cunningham,
1913: The Bells (Regisseur), mit Edward P. Sullivan, Irving Cummings, Gertrude Robinson,
1913: Bud Tilton, Mail Thief (Regisseur), mit Carlton Griffin, Gertrude Robinson, Edward P. Sullivan,
1913: The Strike Leader (Regisseur), mit Irving Cummings, Gertrude Robinson,
1913: The Open Road (Regisseur), mit Irving Cummings, Gertrude Robinson, Ralph Lewis,
1913: Duty and the Man (Regisseur), mit James Ashley, Gertrude Robinson, Charles Elliott,
1912: The Fires of Conscience (Regisseur), mit Irving Cummings, Gertrude Robinson, Edgena De Lespine,
1912: The Passer-By (Regisseur), mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Marc McDermott,
1912: Martin Chuzzlewit (Regisseur), Regie J. Searle Dawley, mit George Lessey, Bessie Learn, Guy Hedlund,
1912: A Romance of the Ice Fields (Regisseur), mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Guy Hedlund,
1912: The Bank President's Son (Regisseur), mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Harold M. Shaw,
1912: The Boss of Lumber Camp Number Four (Regisseur), mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Harold M. Shaw,
1912: How Washington Crossed the Delaware (Regisseur), mit Charles Ogle, Mary Fuller, Harold M. Shaw,
1912: The Heir Apparent (Regisseur), mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Marc McDermott,
1912: Tony's Oath of Vengeance (Regisseur), mit George Lessey, Mary Fuller, Harold M. Shaw,
1912: Corsican Brothers (Regisseur), Regie J. Searle Dawley, mit George Lessey, Miriam Nesbitt, Bigelow Cooper,
1912: Thirty Days at Hard Labor (Regisseur), mit Robert Brower, Mary Fuller, Harold M. Shaw,
1911: The Awakening of John Bond (Regisseur: as Oscar C. Apfel ), Regie Charles Brabin, mit Bigelow Cooper, Miriam Nesbitt, Mary Fuller,
1911: A Man for All That (Regisseur), mit Jack Chagnon, Miriam Nesbitt, Jeanie Macpherson,
1911: The Black Arrow (Regisseur: as Oscar C. Apfel ), Regie Charles M. Seay, mit Charles Ogle, Nathalie Jerome, Harold M. Shaw,
1911: Foul Play (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel) ), mit Robert Brower, Harold M. Shaw, Marc McDermott,
1911: The Battle of Bunker Hill (Regisseur: as Oscar C. Apfel ), Regie J. Searle Dawley, mit Ben F. Wilson, Mabel Trunnelle, Guy Coombs,
1911: The Capture of Fort Ticonderoga (Regisseur: as Oscar C. Apfel ), Regie J. Searle Dawley, mit James Gordon, Guy Coombs, Rolinda Bainbridge,
1911: The Minute Man (Regisseur: (AKA Oscar C. Apfel)), mit Charles Ogle, Miriam Nesbitt, William West,
1911: Aida (Regisseur), Regie J. Searle Dawley, mit Mary Fuller, Marc McDermott, Nancy Avril,
1911: Wedding Bell (Regisseur: as Oscar C. Apfel) ), mit Herbert Prior, Mabel Trunnelle,

. 4 . 47 . 60 . 86 . 116 . 121 . 127 . 131

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Oscar Apfel - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige