Agnes Esterhazy

Portrait Agnes Esterhazy
Schauspielerin - Deutschland
Geboren 21. Januar 1898
Verstorben 4. April 1956 in München

Mini-Biography:
Agnes Esterhazy wurde am 21. Januar 1898 geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die freudlose Gasse (1925), Die Fahrt ins Abenteuer (1926), Liebe (1926), 1923 entstand ihr erster genannter Film. Agnes Esterhazy starb am 4. April, 1956 in München. Ihr letzter bekannter Film datiert 1943.
Biographische Notizen : eigentlich Agnes Gräfin Esterhazy, verheiratet mit dem Schauspieler Fritz Schulz, Schauspielerin des deutschen Stummfilms, debütierte 1923 in "Zwei Menschen"; ihre bekannteste Rolle verkörperte sie an der Seite von Greta Garbo in Pabst's "Freudlosen Gasse". Die Karriere von Agnes Esterhazy schien 1930 mit der Komödie "Liebe und Champagner" geendet zu haben, die Schauspielerin war 1933 noch im "Ton-Film-Führer" mit Wohnsitz Berlin geführt. 1943 tauchte sie nochmals in einer Nebenrolle bei Hans Steinhoff in "Gabriele Dambrone" auf.

Agnes Esterhazy Filmographie [Auszug]
1943: Gabriele Dambrone (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Gusti Huber, Siegfried Breuer, Christl Mardayn,
1930: Liebe und Champagner (Darsteller), Regie Robert Land, mit Brita Appelgren, Rina Marsa,
1929: Der Mann, der nicht liebt (Darsteller), Regie Guido Brignone, mit Nico Turoff, Harry Hardt, Max Gülstorff,
1929: Vater Radetzky (Darsteller),
1929: Der Leutnant Ihrer Majestät (Darsteller: Kaiserin), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Ferdinand Hart, Alexander Murski,
1928: Der Marquis d'Eon, der Spion der Pompadour (Der Spion der Pompadour) (Darsteller: Madame Pompadour), Regie Karl Grune, mit Alfred Gerasch, Karl Graumann,
1928: Flucht aus der Hölle (Die Hölle von Cayenne) (Darsteller: Celeste, seine Frau (AKA Gräfin Agnes Esterhazy)), Regie Georgij Azagarov, mit Paul Heidemann, Jean Murat,
1927: Dr. Bessels Verwandlung (Darsteller: Helene Bissel, Alexanders Frau), Regie Richard Oswald, mit Gertrud Eysoldt, Hella Kürthy,
1927: Der Bettelstudent (Darsteller), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Maria Paudler, Ida Wüst,
1926: Liebe (Die Herzogin von Langeais) (Darsteller), Regie Paul Czinner, mit Nicolai Wassiljeff, Elza Temáry, Karl Platen,
1926: Fräulein Josette - Meine Frau (Darsteller: Myrianne), Regie Gaston Ravel, mit Dolly Davis, Livio Cesare Pavanelli,
1926: Die Flucht in die Nacht (Die lebende Maske) (Darsteller: Gräfin di Spina), Regie Amleto Palermi, mit Conrad Veidt, Enrica Fantis,
1926: Der Student von Prag (Darsteller: Komtesse Margit, Schwarzenbergs Tochter), Regie Henrik Galeen, mit Conrad Veidt, Elizza La Porta, Fritz Alberti,
1926: Die Fahrt ins Abenteuer (Darsteller), Regie Max Mack, mit Adolphe Engers, Willy Fritsch,
1926: Frauen der Leidenschaft (Darsteller), Regie Rolf Randolf, mit Fern Andra, Henry Bender,
1926: Die versunkene Flotte (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Camilla Spira, Werner Pittschau, Hans Mierendorff,
1925: Die Zwei und die Dame (Darsteller), Regie Alwin Neuss, mit Bernhard Goetzke, Elly Leffler,
1925: Die freudlose Gasse (Darsteller: Regina Rosennow), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Einar Hanson, Max Kohlhase, Ilka Grüning,
1925: Um Recht und Ehre (Darsteller),
1924: Die Stimme des Herzens (Darsteller: Ebba, Tompsons Tochter), Regie Hanns Schwarz, mit Mary Johnson, Meinhardt Maur, Wilhelm Kaiser-Heyl,
1924: Ein Traum vom Glück (Darsteller), Regie Paul Ludwig Stein, mit Harry Liedtke, Ferdinand von Alten, Uschi Elleot,
1923: Zwei Menschen (Darsteller), Regie Hanns Schwarz,

. 10

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Agnes Esterhazy - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige