Johannes Fehring

Komponist - Österreich

Mini-Biography:
Johannes Fehring ist ein österreichischer Komponist, bekannt durch Und so was muss um acht ins Bett (1964), Das grosse Glück (1967), Kaiserball (1956), 1955 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 1975.

Johannes Fehring Filmographie [Auszug]
1975: [/ /1] Totstellen (Der Sohn eines Landarbeiters wird Bauarbeiter und baut sich ein Haus) (Musik), Regie Axel Corti, mit Achim Benning, Karl Paryla, Liliane Nelska,
1971: [] Was geschah auf Schloss Wildberg (Sie nannten ihn Krambambuli) (Musik), Regie Franz Antel, mit Michael Schanze, Christian Wolff, ,
1969: [/ /1] Nacke-di, Nacke-du, Nacke-dei (Die Liebestollen Dirndl von Tirol, Liebe durch die Hintertür) (Musik), Regie Franz Antel, mit Thomas Hörbiger, Fritz Muliar, Uschi Mood,
1968: [/ /1] Otto ist auf Frauen scharf (Musik), Regie Franz Antel, mit Werner Abrolat, Gunther Philipp, Franz Muxeneder,
1967: [/ /1] Das grosse Glück (Musik), Regie Franz Antel, mit , Gunther Philipp, Franz Muxeneder,
1965: [/ /1] Ruf der Wälder (Musik), Regie Franz Antel, mit , Erich Padalewski, Rolf Olsen,
1964: [/ /1] Und so was muss um acht ins Bett (Musik), Regie Werner Jacobs, mit Rudolf Vogel, Marianne Schönauer, Gunther Philipp,
1964: [/ /1] Happy-End am Wörthersee (Musik), Regie Hans Hollmann, mit Waltraut Haas, Ilonka Rasch, Rudolf Prack,
1964: [/ /1] Das hab' ich von Papa gelernt (Musik), Regie Axel von Ambesser, mit Ljuba Welitsch, Axel von Ambesser, Peter Vogel,
1964: [] Liebesgrüsse aus Tirol (Musik), Regie Franz Antel, mit , Gitte Haenning, ,
1963: [] Rote Lippen soll man küssen (Die ganze Welt ist himmelblau) (Musik), Regie Franz Antel, mit Johanna Matz, , Sabine Sesselmann,
1963: [] Im singenden Rössel am Königssee (Musik), Regie Franz Antel, mit , Waltraut Haas, Ingeborg Schöner,
1962: [] Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett (Musik), Regie Franz Antel, mit Heinz Erhardt, Karin Dor, Harald Juhnke,
1962: [/ /1] Und ewig knallen die Räuber (Musik), Regie Franz Antel, mit Rudolf Carl, , ,
1962: [/ /1] Mariandls Heimkehr (Musik), Regie Werner Jacobs, mit Cornelia Froboess, Waltraut Haas, Hans Moser,
1961: [////1] Im Schwarzen Rössl (Musik), Regie Franz Antel, mit Karin Dor, Trude Herr, Peter Kraus,
1961: [////1] Junge Leute brauchen Liebe (Musik), Regie Géza von Cziffra, mit Senta Berger, , ,
1961: [/ /1] Mariandl (Musik), Regie Werner Jacobs, mit Cornelia Froboess, Rudolf Prack, Hans Moser,
1960: [/ /1] Die Glocke ruft (Glocken läuten überall) (Musik), Regie Franz Antel, mit Ewald Balser, Helga Frank, Hans Holt,
1960: [/ /1] Mit Himbergeist geht alles besser (Musik), Regie Georg Marischka, mit O.W. Fischer, Petra Schürmann, Fritz Remond,
1958: [/ /1] Ooh ... diese Ferien ! (Musik), Regie Franz Antel, mit Elke Aberle, Hannelore Bollmann, Heidi Brühl,
1957: [/ /1] Vier Mädels aus der Wachau (Musik), Regie Franz Antel, mit Thomas Hörbiger, Vera Complojer, Helmi Mareich,
1956: [] Kaiserball (Musik), Regie Franz Antel, mit , Hans Moser, Rudolf Prack,
1955: [01.19] Charleys Tante (Musik), Regie Hans Quest, mit Heinz Rühmann, Hertha Feiler, Claus Biederstaedt,

. 1 . 8

Filmographie Johannes Fehring nach Kategorien

Musik

Johannes Fehring in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Johannes Fehring - KinoTV