Paul Fejos

Portrait Paul Fejos
Regisseur - Ungarn
Geboren 24. Januar 1897 in Budapest
Verstorben 23. April 1963 in New York, NY, US
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Pál Fejös,

Mini-Biography:
Paul Fejos was born on Januar 24, 1897 in Budapest. He was a Hungarian Regisseur, known for Lonesome (1928), Menschen hinter Gittern (1931), Tavaszi zápor (1932), Paul Fejos's first movie on record is from 1919. Paul Fejos died on April 23, 1963 in New York, NY, US. His last motion picture on file dates from 1940.
Biographische Notizen : Humanist, Melancholiker, Weltbürger, Ungar. Paul Fejos ist ein Mann mit vielen Eigenschaften, Talenten und Professionen. 1897 geboren, wird er als Arzt in Budapest ausgebildet. Seinen erlernten Beruf übt er nie aus. 1923 emigriert er in die USA, landet bei Universal Pictures, findet in Carl Lämmle Jr. einen entschiedenen Förderer und schenkt dem Kino einen der schönsten Filme, die je entstanden sind: Lonesome, 1928. Dieser Film weist all die Merkmale auf, die Fejos’ Filmverständnis auszeichnen. Er argumentiert über die Bilder, er bewahrt dem Individuum seine Würde in den Verstrickungen des Alltags und der Massenkultur, er setzt auf Poesie und nicht auf Moral, er erzählt von einer wunderbaren Ankunft der Gerechtigkeit, und er versteht, die technischen Angebote der Kinematografie auszureizen. (Elisabeth Büttner, Viennale)

Paul Fejos Filmographie [Auszug]
1940: [] Yagua (Regisseur),
1939: [] Mann och Kvinna (Regisseur),
1938: [] En handfull ris (Eine Handvoll Reis) (Regisseur), Regie Gunnar Skoglund, mit Po-Chai, Me-Ying, Hugo Björne,
1938: [] Attsegla är noduaandigt (Regisseur),
1937: [] Stammen lever an (Regisseur),
1937: [] Bambualdern pa Mantaivei (Regisseur),
1937: [] Houdingens son är död (Regisseur),
1937: [] Draken pa Komodo (Regisseur),
1937: [] Byn vid den trivsamma brunnen (Regisseur),
1936: [] Svarta Horisonter (Regisseur),
1935: [/ /1] Fange Nr. 1 (Der Gefangene Nr. 1) (Regisseur),
1935: [/ /1] Det gyldne smyl (Das goldene Lächeln) (Regisseur), mit Bodil Ipsen, Aage Foss, Petrine Sonne,
1934: [/ /1] Flygten fra millionenerne (Flucht vor Millionen) (Regisseur), mit Nordisk Tonefilm, Regnar Bielke, Aage Foss,
1933: [] Sonnenstrahl (Regisseur), Regie René Sti, mit Annabella, Gustav Fröhlich, Paul Otto,
1933: [/ /1] Frühlingsstimmen (Regisseur),
1933: [] Tempętes (Regisseur), Regie Serge Plaute, mit Antal Pager, Gyula Csortos, Maria Medgyessy,
1933: [] Gardez le sourire (Regisseur), Regie René Sti,
1932: [] Tavaszi zápor (Marie) (Regisseur), mit Annabella, Germaine Aussey, Simone Héliard,
1932: [] Itel a Balaton (Menschen im Sturm) (Regisseur),
1932: [] Fantômas (Regisseur), mit Giorgio Rigatto, Philippe Richard, Georges Mauloy,
1932: [] Menschen im Sturm (Regisseur), Regie Werner Hochbaum, mit Gyula Csortos, Maria Medgyessy, Antal Pager,
1932: [] Prima Dragoste (Regisseur), Regie Jean Mihail,
1931: [] Revolte dans la Prison (Menschen hinter Gittern) (Regisseur),
1931: [] L' amour ŕ l'américaine (Regisseur),
1931: [06.24] Menschen hinter Gittern (Regisseur), mit Gustav Diessl, Heinrich George, Egon von Jordan,
1930: [] Captain of the Guard (Der Kapitän der Garde) (Regisseur),
1930: [04.20] King of Jazz (Regisseur: uncredited), Regie John Murray Anderson, mit Paul Whiteman, John Boles, Laura La Plante,
1929: [] Broadway (Regisseur), mit Glenn Tryon, Evelyn Brent, Merna Kennedy,
1928: [] Lonesome (Zwei junge Herzen) (Regisseur), mit Fay Holderness, Barbara Kent, Gustav Partos,
1927: [11.02] The Last Performance (Illusion) (Regisseur), mit Conrad Veidt, Mary Philbin, Leslie Fenton,
1927: [] The last moment (Regisseur),
1927: [] Land of the Lawless (Drehbuch), Regie Tom Buckingham, mit Tom Santschi,
1923: [] Egri csillagok (Regisseur),
1922: [] Szenzacio (Regisseur),
1921: [] Arsen Lupin utolso kolandja (Regisseur),
1920: [08.05] Tláni (Architekt), Regie Károly Lajthay, mit Frida Gombaszögi, Jenő Balassa, Frigyes Tanay,
1920: [] A Fekete kapitány (Regisseur), mit Lajos Gellért, Gusztáv Pártos,
1920: [] Pán (Pan) (Regisseur), mit Claire Bauroff, György Dénes, Lajos Gellért,
1920: [] Ujraélök (Regisseur: (AKA Pál Fejös)), mit Teri Radó, Mara Jankovszky, Lajos Gellért,
1919: [] Lidécnyomás (Regisseur),
1919: [] Liliom (Architekt), Regie Michael Curtiz, mit Gyula Csortos, Ica von Lenkeffy, Nusi Somogyi,

. 11 . 18

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Paul Fejos - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige