Federico Fellini

Portrait Federico Fellini
Regisseur, Autor - Italien
Geboren 20. Januar 1920 in Rimini
Verstorben 31. Oktober 1993 in Rom

Mini-Biography:
Federico Fellini was born on Januar 20, 1920 in Rimini. He was an Italian Regisseur, Autor, known for Intervista (1987), C'eravamo tanto amati (1974), Europa 51 (1951), Federico Fellini's first movie on record is from 1939. Federico Fellini died on Oktober 31, 1993 in Rom. His last motion picture on file dates from 1990.

Federico Fellini Filmographie [Auszug]
1990: [01.31] La voce della luna (Die Stimme des Mondes) (Regisseur), mit Roberto Benigni, Marisa Tomasi, Nadia Ottaviani,
1987: [/ /1] Federico Fellini's Intervista (Regisseur), mit Anita Ekberg, Marcello Mastroianni, Sergio Rubini,
1987: [05.18] Intervista (Fellinis Intervista) (Regisseur), mit Tonino Delli Colli, Antonella Ponziani, Nadia Ottaviani,
1985: [01.13] Ginger e Fred (Ginger und Fred) (Regisseur), mit Friedrich von Thun, Marcello Mastroianni, Giulietta Masina,
1983: [10.09] E la nave và (Fellinis Schiff der Träume) (Regisseur), mit Umberto Zuanelli, Elisa Mainardi, Philip Locke,
1980: [05/19] La città delle donne (Fellinis Stadt der Frauen) (Regisseur), mit Catherine Carrel, Carla Terlizzi, Bernice Stegers,
1979: [] Prova d'orchestra (Orchesterprobe) (Regisseur), mit Balduin Baas, Ronaldo Bonacchi, Clara Colosimo,
1976: [] Casanova (Fellinis Casanova) (Drehbuch), mit Donald Sutherland, Tina Aumont, Cicely Browne,
1974: [12.21] C'eravamo tanto amati (Wir hatten uns so geliebt, Wir waren so verliebt) (Darsteller: Federico Fellini), Regie Ettore Scola, mit Nino Manfredi, Vittorio Gassman, Stefania Sandrelli,
1973: [] Amarcord (Regisseur), mit Nella Gambini, Nando Orfei, Bruno Zanin,
1971: [] Roma (Fellini's Roma) (Regisseur), mit Gore Vidal, Marcello Mastroianni, Stefano Majore,
1970: [] I clowns (Darsteller), mit Anita Ekberg, Riccardo Billi, Liana Orfei,
1969: [/ /1] Satyricon (Fellini's Satyricon) (Regisseur), mit Gordon Mitchell, Donuale Luna, Tanya Lopert,
1967: [/ /1] Histoires extraordinaires (Regisseur), Regie Louis Malle, mit Brigitte Bardot, Alain Delon, Jane Fonda,
1965: [] Giulietta degli spiriti (Julia von den Geistern, Julia und die Geister) (Regisseur), mit Giorgio Ardisson, Sylva Koscina, Silvana Jachino,
1962: [02.15] Otto e mezzo (Achteinhalb) (Regisseur), mit Gideon Bachmann, Mino Doro, Alfredo de Lafeld,
1961: [/ /1] Boccaccio '70 - La Tentazione del Dottor Antonio (Regisseur), Regie Vittorio De Sica, mit Antonio Acqua, Monique Berger, Peppino de Filippo,
1959: [] La Dolce Vita (Das süsse Leben) (Regisseur), mit Marcello Mastroianni, Anita Ekberg, Anouk Aimée,
1958: [] Fortunella (Fortunella) (Drehbuch), Regie Eduardo De Filippo, mit Giulietta Masina, Paul Douglas, Alberto Sordi,
1956: [/ /1] Le notti di Cabiria (Die Nächte der Cabiria) (Regisseur), mit Dorian Gray, Franca Marzi, Giulietta Masina,
1955: [] Il Bidone (Regisseur), mit Richard Basehart, Broderick Crawford, Franco Fabrizi,
1954: [09.06] La Strada (Die Strasse, Das Lied der Strasse, Landstrasse mit Poesie) (Regisseur), mit Valentina Frascaroli, Richard Basehart, Giulietta Masina,
1953: [11.26] L' amore in città (Liebe in der Stadt) (Regisseur: : Un' agenzia matrimoniale), Regie Michelangelo Antonioni, mit Enrico Pelliccia, Maria Nobili, Rita Josa,
1953: [/ /1] I Vitelloni (Die Müssiggänger) (Regisseur), mit Vira Silenti, Leonora Ruffo, Carlo Romano,
1952: [] Il brigante di tacca del Lupo (Drehbuch), Regie Pietro Germi, mit Cosetta Greco, Amedeo Nazzari, Saro Urzi,
1951: [/ /1] Europa 51 (Drehbuch), Regie Roberto Rossellini, mit Marina Zanoli, Alexander Knox, Mary Joham,
1951: [/ /1] Lo sceicco bianco (Kurier des Herzens, Bittere Liebe, Der weisse Scheich) (Regisseur), mit Ernesto Almirante, Leopoldo Trieste, Alberto Sordi,
1951: [] La città si difende (Drehbuch), Regie Pietro Germi, mit Cosetta Greco, Tamara Lees, Gina Lollobrigida,
1951: [] Cameriera bella presenza offresi (Drehbuch), Regie Giorgio Pàstina, mit Elsa Merlini, Gino Cervi, Peppino de Filippo,
1950: [12.06] Luci del Varietà (Lichter des Varieté) (Drehbuch), Regie Alberto Lattuada, mit Silvio Bagolini, Carlo Romano, Giulietta Masina,
1950: [/ /1] Francesco, Giullare di Dio (Franziskus, der Gaukler Gottes) (Drehbuch), Regie Roberto Rossellini, mit Aldo Fabrizi, Arabella Lemaitre, Fra Nazario,
1950: [/ /1] In nome della legge (Im Namen des Gesetzes) (Drehbuch), Regie Pietro Germi, mit Massimo Girotti, Camillo Mastrocinque, Charles Vanel,
1950: [] Il cammino della speranza (Weg der Hoffnung) (Drehbuch), Regie Pietro Germi, mit Saro Urzi, Raf Vallone, Elena Varzi,
1948: [] L' amore (Nach einer Vorlage von: Il Miracolo), Regie Roberto Rossellini, mit Anna Magnani, Roswita Schmidt,
1948: [] Il mulino del Po (Drehbuch), Regie Alberto Lattuada, mit Carla Del Poggio, Leda Gloria, Jacques Sernas,
1948: [] Città dolente (Drehbuch), Regie Mario Bonnard, mit Luigi Tosi, Barbara Costanova, Gianni Rizzo,
1947: [] Il delitto di Giovanni Episcopo (Das Verbrechen des Giovanni Episcopo) (Drehbuch), Regie Alberto Lattuada, mit Aldo Fabrizi, Roldano Lupi, Yvonne Sanson,
1947: [/ /1] Senza pietà (Ohne Gnade) (Drehbuch), Regie Alberto Lattuada, mit Carla Del Poggio, John Kitzmiller, Pierre Claudé,
1947: [] Il Passatore (Drehbuch), Regie Duilio Coletti, mit Gualtiero Tumiati, Giovanni Grasso, Luigi A. Garrone,
1946: [09.21] Aquila nera (Drehbuch: (/xx/) ), Regie Riccardo Freda, mit Rossano Brazzi, Irasema Dilián, Gino Cervi,
1946: [/ /1] Paisà (Drehbuch), Regie Roberto Rossellini, mit Harriet White, Anthony La Penna, Dots M. Johnson,
1945: [09.27] Roma, città aperta (Rom, offene Stadt) (Drehbuch), Regie Roberto Rossellini, mit Joop van Hulzen, Marcello Pagliero, Maria Michi,
1945: [08.15] Tutta la città canta (Drehbuch: (/xx/) ), Regie Riccardo Freda, mit Nino Taranto, Nanda Primavera, Maria Pia Arcangeli,
1945: [] Chi l'ha visto? (Drehbuch), Regie Goffredo Alessandrini, mit Valentina Cortese, Virgilio Riento,
1943: [12.23] Apparizione (Drehbuch), Regie Jean de Limur, mit Alida Valli, Massimo Girotti, Amedeo Nazzari,
1943: [] Campo de' Fiori (Drehbuch), Regie Mario Bonnard, mit Aldo Fabrizi, Anna Magnani,
1943: [] L' ultima carrozzella (Drehbuch), Regie Mario Mattoli, mit Anna Magnani, Aldo Fabrizi, Lauro Gazzolo,
1942: [] Avanti c'è posto (Drehbuch), Regie Mario Bonnard, mit Aldo Fabrizi, Andrea Checchi, Adriana Benetti,
1942: [] Quarta pagina (Drehbuch), Regie Domenico Gambino, Nicola Manzari,
1942: [] I Cavalieri del deserto (Drehbuch), Regie Gino Talamo, Osvaldo Valenti, mit Osvaldo Valenti, Luisa Ferida, Luigi Pavese,
1941: [] Documento Z 3 (Drehbuch), Regie Alfredo Guarini,
1940: [] Non me lo dire (Drehbuch: Gag-Man), Regie Mario Mattoli, mit Erminio Macario,
1940: [] Il Pirata sono io (Drehbuch: Gag-Man), Regie Mario Mattoli, mit Erminio Macario,
1939: [] Lo vedi come sei (Drehbuch: Gag-Man), Regie Mario Mattoli, mit Erminio Macario,

Preise [selection]

Golden Globes 1966: Best Foreign Film (Foreign Language) in Giulietta degli spiriti
Oscars 1957: Best Foreign Language Film in La Strada

. 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 10 . 16 . 23 . 24 . 25 . 30 . 33 . 34 . 39 . 44 . 45 . 48 . 50

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Federico Fellini - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige