Angelo Ferrari

Schauspieler - Italien
Geboren 14. August 1897 in Roma
Verstorben 15. Juni 1945 in Niederlehme

Mini-Biography:
Angelo Ferrari wurde am 14. August 1897 in Roma geboren. Angelo Ferrari war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Frauen sind keine Engel (1943), Es lebe die Liebe (1944), Höhere Töchter (1927), Angelo Ferrari starb am 15. Juni, 1945 in Niederlehme. Sein letzter bekannter Film datiert 1944.

Angelo Ferrari Filmographie [Auszug]
1944: [/ /1] Es fing so harmlos an (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit , Christl Mardayn, Inge List,
1944: [05.24] Es lebe die Liebe (Darsteller), Regie Erich Engel, mit Viktor Afritsch, Will Dohm,
1943: [] Die Unheimliche Wandlung des Axel Roscher (Darsteller), Regie Paul May, mit Annelies Reinhold, Viktoria von Ballasko, Rudolf Prack,
1943: [03.23] Frauen sind keine Engel (Darsteller), Regie Willi Forst, mit Axel von Ambesser, , Richard Romanowsky,
1941: [11.04] Was geschah in dieser Nacht? (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit , Theo Lingen, Lucie Englisch,
1941: [10.03] Sechs Tage Heimaturlaub (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Gustav Fröhlich, Käte Haack, Hilde Sessak,
1940: [03.23] Frau nach Mass (Darsteller: Christians Sitznachbar in der Theaterloge (/xx/)), Regie Helmut Käutner, mit Hans Söhnker, Leny Marenbach, Dorit Kreysler,
1939: [08.25] Kitty und die Weltkonferenz (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Hannelore Schroth, Fritz Odemar, Christian Gollong,
1939: [] Il sogno di Butterfly (Madame Butterfly) (Darsteller), Regie Carmine Gallone, mit Max Wilmsen, Lucie Englisch,
1937: [11.04] Fanny Elssler (Darsteller), Regie Paul Martin, mit Bruno Ziener, Ernst Karchow, Albert Huber,
1937: [10.14] Die gelbe Flagge (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Jutta Jol, Erwin Klietsch, Kurt Iller,
1935: [08.26] Stradivari (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit , Sybille Schmitz, Harald Paulsen,
1935: [] Wenn ein Mädel Hochzeit macht (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Heinz Wemper, Hans Richter, Hans Richter,
1934: [10/18] So endete eine Liebe (Darsteller), Regie Karl Hartl, mit , Willi Forst, Gustaf Gründgens,
1933: [06.14] Flucht nach Nizza (Ein Mann wie du muß es sein, Ein ganz verflixter Kerl) (Darsteller), Regie James Bauer, mit , Georg Alexander, Else Elster,
1932: [/ /1] Melodie der Liebe (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Carl de Vogt, Karl Etlinger, Adolf Wohlbrück,
1932: [06.10] Kavaliere vom Kurfürstendamm (Darsteller: von Poponowsky), Regie Romano Mengon, mit Olaf Fjord, Friedl Haerlin, Harry Frank,
1930: [11.09] Ein Walzer im Schlafcoupé (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit Ernst Behmer, Fritz Schulz, Adele Sandrock,
1929: [02.14] Auf Leben und Tod (Darsteller: van Straaten), Regie Edmund Heuberger, mit Karl Falkenberg, Lotte Stein, Hans Ritter,
1929: [12.13] Besondere Kennzeichen (Darsteller: Pierre), Regie Edmund Heuberger, mit Hugo Werner-Kahle, Georgia Lind, Melitta Klefer,
1929: [07.01] Aufruhr im Junggesellenheim (Revolte im Junggesellenheim (Arbeitstitel)) (Darsteller: Gatte), Regie Manfred Noa, mit Sig Arno, Yvette Darnys,
1929: [] Drei Tage auf Leben und Tod (Darsteller), Regie Heinz Paul, mit Carl de Vogt,
1929: [02.08] Das Geständnis der Drei (Darsteller), Regie James Bauer, mit Hertha von Walther, Olaf Fjord, Harry Nestor,
1928: [03.19] Hotelgeheimnisse - Die Abenteuerin von Biarritz (Darsteller), Regie Friedrich Feher, mit Gertrud Eysoldt, Magda Sonja,
1928: [11/14] Unfug der Liebe (Darsteller), Regie Robert Wiene, mit Willi Forst, Betty Astor, Oreste Bilancia,
1928: [/ /1] Das Karussel des Todes (Darsteller), Regie Heinz Paul, mit Claire Rommer, Anton Pointner, Jean Murat,
1928: [01.26] Totte et sa chance (Geschichte einer kleinen Pariserin, Sprung ins Glück, Lotte hat ihr Glück (Arbeitstitel)) (Darsteller), Regie Augusto Genina, mit Carmen Boni, Loni Nest, André Roanne,
1927: [10.27] Höhere Töchter (Darsteller), Regie Richard Löwenbein, mit Emmy Flemming, Asta Gundt,
1927: [12.08] Dr. Bessels Verwandlung (Darsteller: der Spanier Pedro de Ferrante), Regie Richard Oswald, mit Jakob Tiedtke, Sophie Pagay, Hans Stüwe,
1927: [/ /1] Die glühende Gasse (Darsteller), Regie Paul Sugar, mit Bernd Aldor, ,
1927: [/ /1] Frühere Verhältnisse (Darsteller: Tanzlehrer), Regie Arthur Bergen, mit Fritz Kampers, Ossi Oswalda, Paul Heidemann,
1927: [] Mein Leben für das Deine (Darsteller: Cardeilhan), Regie Luitz Morat, mit Francesca Bertini, Warwick Ward, Simone Vaudry,
1927: [05.21] Die Sünderin (Schicksalsweg einer schönen Frau) (Darsteller: Der Bankier), Regie Mario Bonnard, mit Elisabeth Pinajeff, Hans Stüwe, ,
1927: [03.18] Napoli è una canzone (Darsteller: Max ), Regie Eugenio Perego, mit Leda Gys, ,
1926: [12/13] Die Flucht in die Nacht (Die lebende Maske) (Darsteller: Graf di Nolli), Regie Amleto Palermi, mit Conrad Veidt, Agnes Esterhazy, Enrica Fantis,
1926: [01.00] Frauen und Banknoten (Darsteller), Regie Fritz Kaufmann, mit Ruth Weyher, Maria Zelenka,
1925: [] Die schweigende Nonne (Titel ungewiss) (Darsteller), Regie Mario Bonnard,
1925: [10.09] Soll man heiraten ? (Intermezzo einer Ehe in sieben Tagen) (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Vilma Banky, Max Landa,
1925: [/ /1] Rosen aus dem Süden (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Wilhelm Bendow, Jenny Marba,
1925: [] Ivangorod (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Maria Jacobini, Gabriel Gabrio,
1924: [01.22] Die Motorbraut (Liebe, Leid und Sport) (Darsteller: Frank Bruhn), Regie Richard Eichberg, mit Hans Mierendorff, Lee Parry, Ernst Hofmann,
1924: [] I volti dell'amore (Darsteller: Claudio Artena), Regie Carmine Gallone, mit Soava Gallone, ,
1923: [01.25] Cirano di Bergerac (Darsteller: Baron Christian de Neuvillette), Regie Augusto Genina, mit Pierre Magnier, Linda Moglia,
1923: [] Die grüne Manuela (Darsteller: Henry Graf d'Amiron), Regie E.A. Dupont, mit Lucie Labass, ,
1922: [01.00] Il castello della malinconia (Darsteller: Il duchino), Regie Augusto Genina, mit Lucy Sangermano, Nerio Bernardi,
1922: [] La donna nuda (Darsteller), Regie Roberto Roberti, mit Francesca Bertini, Franco Gennaro,
1921: [03.01] Incantenata (Darsteller: Pedro Guenas), Regie Giuseppe Ricciotti, mit Lucy Sangermano, Augusto Poggioli,
1921: [09.00] Un punto nero (Darsteller), Regie Augusto Genina, mit Camillo de Rossi, Gemma de Sanctis, Mary Dumont,
1921: [] L' incatenata (Darsteller), Regie Augusto Genina, mit Lucy Sangermano, Alberto Albertini,
1921: [04.11] I tre sentimentali (Darsteller: Grillo Vincenti, il telegrafista), Regie Augusto Genina, mit Lidia Quaranta, Carlo Tedeschi,
1917: [02.20] Il Veliero della Morte (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Fernanda Fassy, Camillo Apolloni,
1916: [03.26] Sofia di Kravonia (Darsteller), Regie Ernesto Maria Pasquali, mit Diana Karenne, Mary Cleo Tarlarini,
1916: [11.15] La sepolta viva (Darsteller), Regie Enrico Vidali, mit Lina de Chiesa, ,
0: [] La serata d'onore di Buffalo (Darsteller: un atleta del circo), Regie Carlo Campogalliani, mit , Fernanda Fassy,

. 23

Filmographie Angelo Ferrari nach Kategorien

Darsteller

Angelo Ferrari in other Database records: IMDb

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Angelo Ferrari - KinoTV