Luise Kolm

No Photo

Regisseuse, Autorinin - Österreich
Geboren 1. August 1873 in Wien
Verstorben 15. März 1950 in Wien
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Luise Velté, Luise Fleck,

Mini-Biography:
Luise Kolm was born under the given name Luise Velté on August 1, 1873 in Wien. She was an Austrian Regisseuse, Autorinin, known for Der Ledige Hof (1919), Die Csikosbaroness (1930), Von Stufe zu Stufe (1908), Luise Kolm's first movie on record is from 1908. She was married to Anton Kolm, Jakob Fleck. Luise Kolm died on März 15, 1950 in Wien. Her last motion picture on file dates from 1937.
Biographische Notizen : Eigentlich Luise Velté, Regisseurin und Autorin des österreichischen Films, in erster Ehe mit Anton Kolm, dann mit dem Regiseur Jakob Fleck verheiratet. Sie gilt als erste Filmregisseurin der k. u. k-Monarchie. Nach dem Einmarsch der Deutschen in Österreich zuerst ins KZ Dachau verschleppt, dann 1940 bis 1947 Emigration nach Shanghai.

Luise Kolm Filmographie [Auszug]
1937: Der Pfarrer von Kirchfeld (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hans Jaray, Hansi Stork, Karl Paryla,
1935: Csardas (Ihre tollste Nacht) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Trude Bienert, Tibor Halmay, Max Hansen,
1931: Ein Auto und kein Geld (Regisseur), mit Jakob Fleck, Dina Gralla, Paul Kemp,
1931: Wenn die Soldaten ... (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Ida Wüst, Kurt Lilien, Else Reval,
1930: Das Recht auf Liebe (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Evelyn Holt, Georg Alexander, Georgia Lind,
1930: Einbruch im Bankhaus Reichenbach (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Evelyn Holt, Ivan Koval-Samborskij, Paul Otto,
1930: Die Csikosbaroness (Die Dollarprinzessin) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Emil Biron, Gretl Theimer, Eugen Rex,
1929: Mädchen am Kreuz (Maria's Leidensweg) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Evelyn Holt, Fritz Odemar, Wolfgang Zilzer,
1929: Die lustigen Vagabunden (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Truus van Aalten, Leo Peukert, Willi Forst,
1929: Der Leutnant Ihrer Majestät (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Agnes Esterhazy, Ferdinand Hart, Alexander Murski,
1928: Die kleine Sklavin (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Grete Mosheim, Fred Louis Lerch, Fritz Richard,
1928: Die schönste Frau von Paris (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Elga Brink, Eva Speyer,
1928: Die Yacht der sieben Sünden (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Brigitte Helm, Kurt Gerron, Otto Kronburger,
1928: Frauenarzt Dr. Schäfer (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Ivan Petrovich, Hans Albers, Evelyn Holt,
1927: Das Fürstenkind (Der Fürst der schwarzen Berge) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Evi Eva, Vivian Gibson, Harry Liedtke,
1927: Der Orlow (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Georg Alexander, Ernst Behmer, Evi Eva,
1927: Der Fröhliche Weinberg (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Camilla Horn, Géza L. Weisz,
1927: Der Bettelstudent (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Agnes Esterhazy, Maria Paudler, Ida Wüst,
1927: Wenn Menschen reif zur Liebe werden (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Evelyn Holt, Nico Turoff, Robert Thiem,
1927: Ein Mädel aus dem Volke (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Xenia Desni, Harry Liedtke, Livio Cesare Pavanelli,
1924: Frühlingserwachen (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hertha Müller, J Fepp, K Eichinger,
1919: Der Ledige Hof (Producer: AKA Louise Kolm), Regie Max Neufeld, mit Marie Marchal, Max Neufeld, Hans Rhoden,
1919: Die Ahnfrau (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Liane Haid, Max Neufeld,
1918: Don Cäsar, Graf von Irun (Regisseur: (AKA Luise Fleck)), Regie Jakob Fleck, mit Max Neufeld, Grit Haid, Karl Ehmann,
1918: Freier Dienst (Regisseur: (AKA Luise Fleck)), Regie Jakob Fleck, mit Max Neufeld, Theodor Weiss, Grit Haid,
1918: Die Jüdin (Regisseur: (AKA Luise Fleck)), Regie Jakob Fleck, mit Josef Recht, Karl Ehmann, Max Neufeld,
1918: Der König amüsiert sich (Rigoletto) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hermann Benke, Liane Haid, Wilhelm Klitsch,
1918: Die Schlange der Leidenschaft (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Wilhelm Klitsch, Thea Rosenquist, Grit Haid,
1917: Der Schandfleck (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Liane Haid, Karl Ehmann, Anton Tiller,
1917: Der Verschwender - II (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Josephine Joseffy, Egon Brecher, Hans Rhoden,
1917: Der Verschwender - I (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Marie Marchal, Wilhelm Klitsch, Hans Rhoden,
1917: Lebenswogen (Lebens- und Liebeswogen) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Walter Huber, Eduard Sekler, Wilhelm Klitsch,
1917: Mir kommt keiner aus (Die schwarze Hand) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Ernst Tautenhayn, Mizzi Schütz, Liane Haid,
1916: Die Tragödie auf Schloss Rottersheim (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Grete Lundt, Cordy Millowitsch, Polly Janisch,
1916: Die Landstreicher (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Liane Haid, Josef König, Marietta Weber,
1916: Auf der Höhe (Regisseur: (AKA Luise Kolm) ), Regie Jakob Fleck, mit Wilhelm Klitsch, Liane Haid, Polly Janisch,
1916: Mit Gott für Kaiser und Reich (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hermann Benke, Josephine Joseffy, Liane Haid,
1916: Wenn ew'ger Hass (Armer Teufel) (Regisseur: (AKA Luise Kolm)), Regie Jakob Fleck, mit Hermann Romberg, Margarete Thumann, Hermann Benke,
1916: Sommeridylle (Sommeridyll) (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Margarete Thumann, Liane Haid, Hermann Benke,
1916: Das verhängnisvolle Rezept (Das Rezept) (Regisseur: (AKA Luise Fleck)), Regie Jakob Fleck, mit Polly Janisch, Max Neufeld,
1915: Mit Herz und Hand fürs Vaterland (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hubert Marischka, Margarete Thumann, Liane Haid,
1915: Der Meineidbauer (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Hermann Benke, Karl Baumgartner, Viktoria Pohl-Meiser,
1915: Mutter Sorge (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Willi Thaller,
1915: Der Traum eines österreichischen Reservisten (Regisseur), Regie Jakob Fleck,
1914: Der Pfarrer von Kirchfeld (Regisseur), Regie Jakob Fleck, mit Max Neufeld, Hans Rhoden, Polly Janisch,
1914: Frau Gertrud (Frau Gertrud Namenlos) (Producer), Regie Jakob Fleck, mit Hansi Niese, Max Neufeld, Lisbeth Steckelberg,
1913: Johann Strauss an der schönen blauen Donau (Producer), Regie Carl von Zeska, mit Carl von Zeska, Hansi Niese, Ilka Pálmay,
1912: Zweierlei Blut (Regisseur: (AKA Luise Fleck)), Regie Jakob Fleck, mit Josef Viktoria, Mela Schwarz, Thekla Braun,
1912: Der Unbekannte (Regisseur), mit Eugenie Bernay, Claire Wolff-Metternich-Wallentin,
1911: Hoffmanns Erzählungen (Darsteller), Regie Anton Kolm, mit Jakob Fleck, Claudius Veltee,
1908: Von Stufe zu Stufe (Drehbuch), Regie Heinz Hanus, mit Heinz Hanus, Rudolf Stiassny, Claudius Veltee,

. 2 . 42

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Luise Kolm - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige