Robert Florey

No Photo

Regisseur, Schauspieler - USA
Geboren 14. September 1900 in Paris
Verstorben 16. Mai 1979 in Santa Monica, CA, US

Mini-Biography:
Robert Florey wurde am 14. September 1900 in Paris geboren. Robert Florey war ein amerikanischer Regisseur, Schauspieler, bekannt durch The Cocoanuts (1929), I am a Thief (1935), The exquisite Sinner (1926), 1918 entstand sein erster genannter Film. Robert Florey starb am 16. Mai, 1979 in Santa Monica, CA, US. Sein letzter bekannter Film datiert 1949.

Robert Florey Filmographie [Auszug]
1949: Adventures of Don Juan (Die Liebesabenteuer des Don Juan) (Drehbuch: (/xx/)), Regie Vincent Sherman, mit Errol Flynn, Viveca Lindfors, Robert Douglas,
1949: Outpost in Marocco (Aufruhr in Marokko) (Regisseur), mit George Raft, Akim Tamiroff, Marie Windsor,
1949: The crooked way (Herr der Unterwelt) (Regisseur), mit Ellen Drew, Percy Helton, John Payne,
1949: Outpost in Morocco (Regisseur), mit Ernst Verebes,
1948: Tarzan and the mermaids (Tarzan in Gefahr) (Regisseur), mit Johnny Weissmuller, Brenda Joyce, George Zucco,
1948: Rogues Regiment (Regisseur), mit Dick Powell, Vincent Price, Marta Toren,
1946: The beast with five fingers (Die Bestie mit den fünf Fingern) (Regisseur), mit Robert Alda, Andrea King, Peter Lorre,
1945: San Antonio (Ein Mann der Tat) (Regisseur: /xx/), Regie David Butler, mit Alexis Smith, Robert Shayne, John Litel,
1945: Danger Signal (Regisseur), mit Faye Emerson, Joyce Compton, Mary Servoss,
1943: The Desert song (Liebeslied der Wüste) (Regisseur), mit Dennis Morgan, Irene Manning, Bruce Cabot,
1942: Lady Gangster (Regisseur), mit Faye Emerson, Julie Bishop, Frank Wilcox,
1941: The Face behind the mask (Das Gesicht hinter der Maske) (Regisseur), mit Donald T. Beddoe, Evelyn Keyes, Peter Lorre,
1941: Dangerously they live (Regisseur), mit Leah Baird, Raymond Massey, John Harmon,
1941: Meet Boston Blackie (Regisseur), mit Chester Morris, Rochelle Hudson, Richard Lane,
1939: Hotel Imperial (Regisseur), mit Isa Miranda, Ray Milland, Reginald Owen,
1939: The Magnificent Fraud (Regisseur), mit Ernst Verebes,
1938: Dangerous to know (Regisseur), mit Lloyd Nolan, Gail Patrick, Anthony Quinn,
1937: Daughter of Shanghai (Regisseur), mit Philip Ahn, Charles Bickford, Anna May Wong,
1935: I am a Thief (Regisseur), mit Mary Astor, Robert Barrat, Ricardo Cortez,
1935: The Woman in Red (Regisseur), mit Barbara Stanwyck, Gene Raymond, Genevieve Tobin,
1935: The Florentine Dagger (Regisseur), mit Donald Woods, Margaret Lindsay, C. Aubrey Smith,
1934: I Sell Anything (Regisseur), mit Pat O'Brien, Ann Dvorak, Claire Dodd,
1934: Smarty (Regisseur), mit Joan Blondell, Warren William, Edward Everett Horton,
1933: Ex-Lady (Spätere Heirat ausgeschlossen) (Regisseur), mit Bette Davis, Claire Dodd, Monroe Owsley,
1933: Registred Nurse (Regisseur), mit Bebe Daniels, Phillip Reed, Lyle Talbot,
1933: The House of 56th Street (Regisseur), mit Ricardo Cortez, Kay Francis, Phillip Reed,
1932: Murders in the Rue Morgue (Regisseur), mit Herman Bing, Bert Roach, Bela Lugosi,
1931: Frankenstein (Drehbuch), Regie James Whale, mit Lionel Belmore, Michael Mark, Frederick Kerr,
1931: Le blanc et le noir (Regisseur: abgebrochen), Regie Marc Allégret, mit Suzanne Dantès, Fernandel, Raimu,
1930: Komm' zu mir zum Rendezvous (Rendez-vous) (Drehbuch), Regie Carl Boese, mit Lucie Englisch, Alexa Engström, Margarete Kupfer,
1929: The Cocoanuts (Regisseur), Regie Joseph Santley, mit Marx Brothers, Cyril Ring, Zeppo Marx,
1929: The hole in the wall (Regisseur), mit Claudette Colbert, Edward G. Robinson,
1929: Night Club (Regisseur), mit Ann Pennington, Louise Fazenda, Fanny Brice,
1928: The Woman disputed (Die Stunde der Entscheidung) (Regieassistent), Regie Henry King, Sam Taylor, mit Norma Talmadge, Gilbert Roland, Lido Manetti,
1928: The Life and Death of 9413 - A Hollywood Extra (Regisseur),
1927: The magic flame (König Harlekin, Die Nacht der Vergeltung) (Regieassistent), Regie Henry King, mit Ronald Colman, Vilma Banky, Agostino Borgato,
1926: Bardelys the Magnificent (Regieassistent), Regie King Vidor, mit John Gilbert, Karl Dane, Eleanor Boardman,
1926: The exquisite Sinner (Regieassistent), Regie Phil Rosen, Josef von Sternberg, mit Conrad Nagel, Renée Adorée, Paulette Duval,
1925: The masked Bride (Regieassistent), Regie Christy Cabanne, Josef von Sternberg, mit Mae Murray, Francis X. Bushman, Roy D'Arcy,
1922: Trifling Women (Die Schlange von Paris, Schwarze Orchideen, Tändelnde Weiber, Die Wahrsagerin von Paris, Die Sybille von Paris) (Regieassistent: technical assistant), Regie Rex Ingram, mit Barbara La Marr, Ramon Novarro, Pomeroy Doc Cannon,
1921: Parisette (Darsteller), Regie Louis Feuillade, mit Sandra Milowanoff, Georges Biscot, Fernand Herrmann,
1921: L' Orpheline (Darsteller: Un apache), Regie Louis Feuillade, mit Sandra Milowanoff, Georges Biscot, Jane Grey,
1920: Isidore a la déveine (Regisseur), Regie Leon Tombet,
1920: Une heureuse intervention (Regisseur), Regie Leon Tombet,
1920: Isidore sur le lac (Regisseur),
1918: Le cirque de la mort (Arena des Todes) (Darsteller), Regie Alfred Lind, mit Luigi Cassolini, Käthe Morrison, Mia Romeli,

. 9 . 14 . 17 . 21 . 27 . 36 . 44

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Robert Florey - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige