Horst Frank

Schauspieler - Deutschland
Geboren 28. Mai 1929 in Lübeck
Verstorben 25. Mai 1999 in Heidelberg

Mini-Biography:
Horst Frank wurde am 28. Mai 1929 in Lübeck geboren. Horst Frank war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Die Flusspiraten vom Mississippi (1963), Hunde, wollt ihr ewig leben ? (1959), Carambola (1975), 1957 entstand sein erster genannter Film. Horst Frank starb am 25. Mai, 1999 in Heidelberg. Sein letzter bekannter Film datiert 1998.
Biographische Notizen : Der deutsche Schauspieler Horst Frank hatte in rund 200 Filmen und TV-Filmen
mitgespielt und verkörperte meistens Schurken und Bösewichte. In vielen
Theaterstücken führte er auch Regie. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen
"Das Mädchen Rosemarie" von Rolf Thiele, "Fluchtweg St. Pauli" von Wolfgang
Staudte. Horst Frank starb am 25. Mai 1999 in der Universitätsklinik
Heidelberg an Herzversagen.

Horst Frank Filmographie [Auszug]
1998: [05.01] Adelheid und ihre Mörder - Sondereinsatz (Darsteller: Burmester), Regie Arend Agthe, mit , Niels Hansen, Finn Hansen,
1998: [/ /1] Die Menschen sind kalt (Darsteller: Museumsdirektor), Regie Andreas Dorau, mit Dolly Dollar, Heiner Ebber,
1997: [02.11] Tatort - Undercover Camping (Darsteller), Regie Jürgen Bretzinger, mit Charles Brauer, A Ganskopf,
1996: [02.23] Tatort - Ausgespielt (Darsteller: Günther), Regie Jürgen Roland, mit Charles Brauer, Rolf Peter Kahl,
1996: [02.14] Duell zu dritt (Darsteller: Herr Curian), Regie Peter Sämann, mit Gregor Bloéb, Carina N. Wiese, Philipp Seiser,
1996: [/ /1] Geiselfahrt ins Paradies (Darsteller: Mann im Hotel), Regie Hans-Erich Viet, mit , Bauko Moulenkamp, Anna Sophie Luhn,
1996: [02.10] Sünde einer Nacht (Darsteller: Kommissar Krainer), Regie Michael Keusch, mit Johannes Brandrup, Jochen Rühlmann, Désirée Nosbusch,
1995: [11.21] Doppelter Einsatz - Noch zwei Tage bis Rio (Darsteller: Paul), Regie Michael Knof, mit Jürgen Schornagel, Barbara Nüsse, Sven Martinek,
1995: [/ /1] Der Spieler (Darsteller), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Balduin Baas, Georg Bloeb, Till Demtröder,
1995: [/ /1] Tatort - Tod eines Polizisten (Darsteller: Lewark), Regie Jürgen Roland, mit , Hermann Killmeyer, Mark Keller,
1994: [/ /1] Elbflorenz (Darsteller: Lorenz), Regie Franz Josef Gottlieb, Manfred Mosblech, mit , Corinna Landgraf, Herbert Köfer,
1994: [/ /1] Im Namen des Gesetzes - Kalaschnikow frei Haus (Darsteller: Bosinskys Anwalt), Regie Sabine Eckhard, mit Wolfgang Bathke, Matthias Bullach,
1994: [] Catherine the Great (Katharina die Grosse) (Darsteller: Schwerin), Regie Marvin J. Chomsky, John Goldsmith, mit Catherine Zeta Jones, Paul McGann, Ian Richardson,
1994: [02.26] Die Stadtindianer (Serienhaupttitel) (Darsteller: Konsul), Regie Carlo Rola, Peter Fratzscher, mit , Michael Christian, Hans-Dieter Brückner,
1992: [09.07] Stoevers Fall (Tatort - Stoevers Fall) (Darsteller: Anwalt), Regie Jürgen Roland, mit Jale Arikan, Charles Brauer,
1992: [/ /1] Salzburger Nockerln (Darsteller: Prof. Camphausen), Regie Berthold Mittermayr, mit Rudolf Wessely, Hartmut Kunze, Saskia Kettner,
1991: [/ /1] Safari (Darsteller), Regie Wilhelm Pevny, mit ,
1989: [/ /1] Rivalen der Rennbahn (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Stefan Bartmann, mit , Tilly Lauenstein, Hellmut Lange,
1989: [/ /1] Peter Strohm: Die sieben Monde des Jupiter (Darsteller), Regie Sigi Rothemund, mit Klaus Löwitsch, Katrin Schaake,
1988: [/ /1] Tatort - Pleitegeier (Darsteller: Kaiser), Regie Pete Ariel, mit Charles Brauer, Jürgen Roland, Ronald G. Nitschke,
1988: [] SOKO 5113 (Serienhaupttitel) (Darsteller: Folge 10), Regie Marcus Ulbricht, Thomas Nickel, mit , Peter Carsten, Franziska Bronnen,
1986: [/ /1] Grosstadtrevier (Serienhaupttitel) (Darsteller: Hotte), Regie Bruno Jantoss, Heiner Carow, mit Angelique Duvier, Birgit Bockmann, Hermann Beyer,
1985: [/ /1] Le Paria (Ausgestossen) (Darsteller), Regie Denys de la Patellière,
1984: [/ /1] Der Besuch (Darsteller: Inspektor Burford), Regie Jürgen Roland, mit Jürgen Goslar, Michael Habeck,
1983: [/ /1] L' homme de Suez (Der Mann von Suez) (Darsteller: Linant-Bey), Regie Christian-Jaque, mit Amadeus August, Constanze Engelbrecht,
1983: [/ /1] Derrick - Die Tote in der Isar (Die Tote in der Isar) (Darsteller: Robert Kabeck), Regie Alfred Weidenmann, mit Horst Buchholz, Paul Dahlke,
1981: [11/22] Das Traumschiff (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Stefan Bartmann, Alfred Vohrer, mit , Siegfried Rauch, Heide Keller,
1981: [/ /1] Flächenbrand (Darsteller),
1980: [11.21] Derrick - Dem Mörder eine Kerze (Darsteller: Pfarrer Scholz), Regie Dietrich Haugk, mit Katja Bienert, Horst Tappert,
1980: [/ /1] Das Traumhaus (Darsteller), Regie Ulrich Schamoni, mit Jakobine Engel, Max Grothusen,
1979: [11.02] Der Alte - Eine grosse Familie (Darsteller), mit Rudolf Schündler,
1979: [/ /1] Drogi wsród nocy (Wege in die Nacht) (Darsteller: Hans Albert),
1978: [/ /1] Timm Thaler (Darsteller: Baron), Regie Sigi Rothemund, mit Ingeborg Sollrig, Andre Laudon, Heinz Jürgen Lanza,
1978: [/ /1] Wo die Liebe hinfällt (Darsteller), Regie Konrad Sabrautzky, mit , Peter Schiff, Angelika Milster,
1977: [/ /1] Operation Ganymed (Helden - Operation Ganymed) (Darsteller), Regie Rainer Erler, mit Uwe Friedrichsen, Claus Theo Gärtner,
1976: [12.19] Der Winter, der ein Sommer war (Darsteller: Freder Soermann, Deserteur), Regie Fritz Umgelter, mit , Günter Strack, Sigmar Solbach,
1976: [/ /1] Whispering Death (Der Flüsternde Tod) (Darsteller), Regie Jürgen Goslar, mit James Faulkner, Trevor Howard,
1976: [/ /1] Die Elixiere des Teufels (Darsteller), Regie Manfred Purzer, mit Peter Brogle, Christine Buchegger, Rudolf Fernau,
1976: [/ /1] Rosemaries Tochter (Darsteller), Regie Rolf Thiele, mit Michael Gahr, Lilian Müller,
1976: [/ /1] Derrick - Auf eigene Faust (Darsteller), Regie Zbynek Brynych, mit Gerhard Borman, Horst Tappert,
1975: [/ /1] Carambola (Vier Fäuste schlagen wieder zu) (Darsteller), Regie Ferdinando Baldi, mit Pino Ferrara, ,
1975: [/ /1] Auch Mimosen wollen blühen (Darsteller),
1975: [/ /1] Spiel zu zweit (Darsteller),
1974: [05.10] Die Herbstzeitlosen (Darsteller: Torka), Regie Dagmar Damek, mit Nicolas Brieger, Doris Kunstmann,
1974: [04.15] Schliessfach 763 (Darsteller), Regie Wolfgang Staudte, mit Harry Meyen, Judy Winter,
1974: [12.25] Tausend Francs Belohnung (Darsteller: Rousseline), Regie Günter Gräwert, mit Claus Biederstaedt, Horst Bollmann, Mathieu Carrière,
1974: [/ /1] Das Amulett des Todes (Darsteller: Chef), Regie Ralf Gregan, Günter Vaessen, mit Anna-Maria Asmus, Rutger Hauer,
1973: [/ /1] Klimbim (Darsteller: Horst Frank), mit Willy Millowitsch,
1972: [/ /1] Il grande duello (Drei Vaterunser für vier Halunken) (Darsteller), Regie Giancarlo Santi, mit Sandra Cardini, Dominique Darel, Alberto Dentice,
1972: [/ /1] L' etrusco uccide ancora (Das Geheimnis des gelben Grabes) (Darsteller),
1972: [/ /1] L' occhio nel labirinto (Darsteller), Regie Mario Caiano, mit , Rosemary Dexter,
1972: [/ /1] Tod in der Maske (Darsteller),
1972: [01.28] Der Kommissar: Traum eines Wahnsinnigen (Darsteller), mit Victor Beaumont, Günther Schramm, Erik Ode,
1971: [10.15] Fluchtweg St. Pauli - Grossalarm für die Davidswache (Heisse Spur St. Pauli) (Darsteller: Willy Jensen), Regie Wolfgang Staudte, mit Christiane Krüger, Heinz Reincke,
1971: [] Carlos (Darsteller), Regie Hans W. Geissendörfer, mit , Gottfried John, Ramy Jacob,
1971: [/ /1] Tod am Steuer (Darsteller),
1970: [/ /1] Das Glöcklein unterm Himmelbett (Darsteller: Pater Guderim), Regie Hans Heinrich, mit Rosl Mayr, , Hans Terofal,
1970: [/ /1] Der scharfe Heinrich (Die bumsfidelen Abenteuer einer jungen Ehe) (Darsteller: Heinrich), Regie Rolf Thiele, mit Rüdiger Bahr, Grit Boettcher,
1970: [/ /1] Catherine (Ein Leben für die Liebe) (Darsteller), Regie Bernard Borderie, mit Francine Bergé, Claude Brasseur,
1970: [03.11] Und Jimmy ging zum Regenbogen (Darsteller: Flemming), Regie Alfred Vohrer, mit Karl Walter Diess, Konrad Georg,
1970: [02.11] Il gatto a nove code (Darsteller: Dr. Braun ), Regie Dario Argento, mit James Franciscus, Karl Malden, ,
1969: [/ /1] Cosí dolce, cosí perversa (Darsteller), Regie Umberto Lenzi, mit Carroll Baker, Erika Blanc, Gianni di Benedetto,
1969: [/ /1] Porta del cannone (Von allen Hunden des Krieges gehetzt) (Darsteller), Regie Leopoldo Savona, mit Gianna Serra,
1969: [/ /1] Die Engel von St. Pauli (Darsteller), Regie Jürgen Roland, mit Rainer Basedow, Werner Pochath, Günther Neutze,
1969: [/ /1] Frisch, fromm, fröhlich, frei (Darsteller: Klingel), Regie Rolf Thiele, mit Monika Berg, Maria Brockerhoff,
1969: [/ /1] Così dolce... così perversa (Darsteller: Klaus), Regie Umberto Lenzi, mit Carroll Baker, ,
1969: [01.31] Der Kommissar - Ratten der Grosstadt (Darsteller: Krass), mit Gerd Baltus, Hilde Volk, Klaus Schwarzkopf,
1968: [/ /1] Attentato ai tre Grandi (Fünf gegen Casablanca) (Darsteller: Wolf), Regie Umberto Lenzi, mit Ken Clark, Fabienne Dali, Franco Fantasia,
1968: [/ /1] Jerry Cotton - Der Tod im Roten Jaguar (Darsteller: Larry Link), Regie Harald Reinl, mit Ilse Steppat, Friedrich Schütter, Karin Schröder,
1968: [/ /1] Il Momento di uccidere (Django - Ein Sarg voll Blut) (Darsteller), Regie Giuliano Carmineo, mit Carlo Alighiero, Walter Barnes, Remo de Angelis,
1968: [/ /1] Viva Django (Darsteller: Davis),
1968: [////1] Quella sporca storia del West (Darsteller), Regie Enzo G. Castellari,
1968: [/ /1] Justine (Marquis de Sade: Justine) (Darsteller: De Bressac), Regie Jess Franco, mit Akim Tamiroff, Romina Power, Oscar Petite,
1967: [] Die letzte Kompagnie (Eine Handvoll Helden) (Darsteller: Bruck), Regie Fritz Umgelter, mit Volkert Kraeft, Valeria Ciangottini,
1967: [] Preparati la bara (Joe, der Galgenvogel) (Darsteller: David), Regie Ferdinando Baldi, mit Mario Girotti, ,
1967: [/ /1] Geheimnisse in goldenen Nylons (Darsteller), Regie Christian-Jaque, mit Maria Bucella, Georges Géret,
1966: [/ /1] Fünf vor 12 in Caracas (Darsteller), Regie Marcello Baldi, mit Pascale Audret, Christa Linder,
1966: [/ /1] The Vengeance of Fu Manchu (Die Rache des Dr. Fu Man chu) (Darsteller: Rudy Moss), Regie Jeremy Summers, mit Peter Carsten, Tsai Chin,
1965: [/ /1] Jerry Cotton - Um null Uhr schnappt die Falle zu (Darsteller: Larry Link), Regie Harald Philipp, mit Alexander Allerson, Richard Münch,
1965: [/ /1] Der Fluch des schwarzen Rubin (Darsteller: Perkins), Regie Manfred R. Köhler, mit Thomas Adler, Peter Carsten,
1965: [/ /1] Die schwarzen Adler von Santa Fé (Darsteller: Blade Carpenter), Regie Ernst Hofbauer, mit Pinkas Braun, Joachim Hansen,
1965: [/ /1] Das Geheimnis der drei Dschunken (Darsteller), Regie Ernst Hofbauer, mit Stewart Granger, Harald Juhnke,
1965: [/ /1] Die letzten Drei der Albatros (Darsteller), Regie Wolfgang Becker, mit Joachim Hansen, Harald Juhnke,
1965: [/ /1] Corrida pour un espion (Der Spion, der in die Hölle ging) (Darsteller: Pedro), Regie Maurice Labro, mit Ray Danton, Pascale Petit,
1964: [/ /1] Die Goldsucher von Arkansas (Darsteller: Dan McCormick), Regie Paul Martin, mit Mario Adorf, Dieter Borsche,
1964: [/ /1] Die letzten zwei vom Rio Bravo (Darsteller), Regie Manfred Rieger, mit Angel Aranda, Vivi Bach, Rod Cameron,
1964: [/ /1] Das Geheimnis der chinesischen Nelke (Darsteller), Regie Rudolf Zehetgruber, mit Dominique Boschero, Paul Dahlke,
1964: [/ /1] Die Tote von Beverly Hills (Lu) (Darsteller: Manning / Dr. Steininger), Regie Michael Pfleghar, mit Ernst F. Fürbringer, Wolfgang Neuss,
1964: [/ /1] Die Diamantenhölle am Mekong (Darsteller), Regie Gianfranco Parolini, mit Gianni Rizzo, Dorothee Parker,
1964: [/ /1] Weisse Fracht für Hongkong (Darsteller: Robert Perkins), Regie Helmuth Ashley, mit Brad Harris, Philippe Lemaire,
1963: [/ /1] Die Flusspiraten vom Mississippi (Darsteller: Kelly), Regie Jürgen Roland, mit Hansjörg Felmy, Brad Harris,
1963: [/ /1] Les tontons flingueurs (Mein Onkel, der Gangster) (Darsteller), Regie Georges Lautner, mit Bernard Blier, Claude Rich,
1963: [////1] Die weisse Spinne (Darsteller: Kiddie Phelips), Regie Harald Reinl, mit Joachim Fuchsberger, Karin Dor,
1962: [/ /1] Heisser Hafen Hongkong (Darsteller), Regie Jürgen Roland, mit Marianne Koch,
1962: [/ /1] Zwischen Shanghai und St.Pauli (Darsteller: Frederic), Regie Wolfgang Schleif, mit Karin Baal, Joachim Hansen,
1962: [/ /1] Der Schwarze Panther von Ratana (Darsteller), Regie Jürgen Roland, mit Heinz Drache, Brad Harris,
1961: [/ /1] Unser Haus in Kamerun (Darsteller: Klaas Steensand), Regie Alfred Vohrer, mit Berta Drews, Götz George,
1961: [/ /1] Treibjagd auf ein Leben (Darsteller), Regie Ralph Lothar, mit Dietmar Schönherr, Silva Simon,
1961: [/ /1] Tu ne tueras point (Du sollst nicht töten) (Darsteller: Priester / deutscher Soldat), Regie Claude Autant-Lara, mit Vledeta Dragutinovic, Suzanne Flon,
1961: [////1] Fabrik der Offiziere (Darsteller: Hauptmann Feder), Regie Frank Wisbar, mit Helmut Griem, Carl Lange,
1961: [/ /1] Carino mio (Die Liebe ist ein seltsames Spiel) (Darsteller), Regie Rafael Gil, mit Marianne Hold, Germaine Damar,
1961: [/ /1] Hass ohne Gnade (Darsteller),
1960: [/ /1] Le bois des Amants (Die Nacht der Liebenden) (Darsteller: Der Offizier), Regie Claude Autant-Lara, mit Monique Bertho, , Françoise Rosay,
1960: [/ /1] Kein Engel ist so rein (Darsteller: Bubi Lausch), Regie Wolfgang Becker, mit Hans Albers, Peter Kraus,
1960: [////1] Die zornigen jungen Männer (Darsteller), Regie Wolf Rilla, mit Hansjörg Felmy, Joachim Fuchsberger,
1959: [01.15] Bumerang (Darsteller: Willy Schneider), Regie Alfred Weidenmann, mit Edith Hancke, , ,
1959: [07.24] Die Nackte und der Satan (Darsteller: Dr. Ood), Regie Victor Trivas, mit Paul Dahlke, , Michel Simon,
1959: [11.05] Abschied von den Wolken, Angst im Nacken, Abschied der Götter (Darsteller: Richard Marshall), Regie Gottfried Reinhardt, mit O.W. Fischer, , Peter van Eyck,
1959: [/ /1] Hunde, wollt ihr ewig leben ? (Darsteller: Feldwebel Böse), Regie Frank Wysbar, mit Wolfgang Preiss, Heinz Plate, Richard Münch,
1959: [/ /1] Des Satans nackte Sklavin (Darsteller),
1959: [] La chatte sort ses griffes (Die Katze zeigt die Krallen) (Darsteller), Regie Henri Decoin, mit Françoise Arnoul, Jacques Fabbri,
1959: [////1] Meine 99 Bräute (Darsteller), Regie Alfred Vohrer, mit Corny Collins, Edith Hancke,
1959: [] Lupi nell'abisso (Darsteller), Regie Silvio Amadio, mit Massimo Girotti, Folco Lulli, Alberto Lupo,
1958: [10.30] Schwarze Nylons - heisse Nächte (Darsteller: Sabri ), Regie Alfred Braun, Erwin Marno, mit Peter van Eyck, Susanne Cramer,
1958: [/ /1] Blitzmädels an die Front (Darsteller), Regie Werner Klingler, mit Edith Elmay, Bert Fortell,
1958: [/ /1] Das Mädchen vom Moorhof (The Girl from the Moors) (Darsteller: Jan Lindgren), Regie Gustav Ucicky, mit Maria Emo, Claus Holm, Wolfgang Lukschy,
1958: [06.28] Das Mädchen Rosemarie (Darsteller: Student), Regie Rolf Thiele, mit , Peter van Eyck, Carl Raddatz,
1957: [03.29] Der Greifer (Darsteller: Schmitz, Handelsvertreter), Regie Eugen York, mit Hans Albers, Hansjörg Felmy, Susanne Cramer,
1957: [/ /1] Der Stern von Afrika (Darsteller), Regie Alfred Weidenmann, mit Roberto Blanco, Peer Schmidt, Marianne Koch,
1957: [/ /1] Haie und kleine Fische (Darsteller: Heyne), Regie Frank Wysbar, mit Sabine Bethmann, Hansjörg Felmy,

. 4 . 6

Filmographie Horst Frank nach Kategorien

Darsteller

Horst Frank in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Horst Frank - KinoTV