Melvin Frank

No Photo

Regisseur, Produzent, Autor - USA
Geboren 13. August 1913 in Chicago, Illinois, USA
Verstorben 13. Oktober 1988 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Melvin Frank wurde am 13. August 1913 in Chicago, Illinois, USA geboren. Melvin Frank war ein amerikanischer Regisseur, Produzent, Autor, bekannt durch Walk like a Man (1987), White Christmas (1954), Callaway went thataway (1951), 1946 entstand sein erster genannter Film. Melvin Frank starb am 13. Oktober, 1988 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1987.

Melvin Frank Filmographie [Auszug]
1987: Walk like a Man (Bobo) (Regisseur), mit Colleen Camp, Cloris Leachman, Christopher Lloyd,
1979: Lost and Found (Ein irres Paar) (Regisseur), mit Diana Barrington, John Cunningham, Hollis McLaren,
1975: The duchess and the Dirtwater Fox (Wer schluckt schon gerne blaue Bohnen) (Regisseur), mit Thayer David, Sid Gould, Goldie Hawn,
1967: Buona Sera, Mrs. Campbell (Von Alimenten lässt sich's leben) (Regisseur), mit Giovanna Galletti, Naomi Stevens, Phil Silvers,
1966: A Funny thing happened on the way to the Forum (Toll trieben es die alten Römer) (Drehbuch), Regie Richard Lester, mit Michael Crawford, Jack Gilford, Buster Keaton,
1965: Strange Bedfellows (Fremde Bettgesellen) (Regisseur), mit Rock Hudson, Edward Judd, Gina Lollobrigida,
1962: The Road to Hong Kong (Der Weg nach Hongkong) (Produzent), Regie Norman Panama, mit Joan Collins, Bing Crosby, Zsa Zsa Gabor,
1960: The Facts of Life (Regisseur), mit Bob Hope, Lucille Ball, Ruth Hussey,
1956: That certain feeling (Ich heirate meine Frau) (Regisseur), Regie Norman Panama, mit Pearl Bailey, Bob Hope, David Lewis,
1956: That Certain Feeling (Regisseur), Regie Norman Panama, mit Bob Hope, Eva Maria Saint,
1955: The Court Jester (Der Hofnarr) (Regisseur), Regie Norman Panama, mit Glynis Johns, Angela Lansbury, Cecil Parker,
1954: White Christmas (Weisse Weihnachten) (Drehbuch), Regie Michael Curtiz, mit Rosemary Clooney, Bing Crosby, Dean Jagger,
1954: Knock on Wood (Regisseur), Regie Norman Panama, mit Danny Kaye,
1951: Callaway went thataway (Der Cowboy, den es zweimal gab) (Regisseur), Regie Norman Panama, mit Howard Keel, Fred MacMurray, Dorothy McGuire,
1948: Mr. Blandings builds his dreamhouse (Nur meiner Frau zuliebe) (Darsteller), Regie H.C. Potter, mit Lex Barker, Lurene Tuttle,
1946: Monsieur Beaucaire (Drehbuch), Regie George Marshall, mit Bob Hope, Joan Caulfield, Patric Knowles,
1946: Road to Utopia (Der Weg nach Utopia) (Drehbuch), Regie Hal Walker, mit Bing Crosby, Bob Hope, Dorothy Lamour,

. 14 . 24

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Melvin Frank - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige