R.G. Armstrong

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 1917 in Birmingham, AL, USA
Verstorben 27. Juli 2012 in Studio City, California, USA

Mini-Biography:
R.G. Armstrong was born in 1917 in Birmingham, AL, USA. He was an American Schauspieler, known for Fast Charlie ... The Moonbeam Rider (1979), Major Dundee (1964), Race with the Devil (1975), R.G. Armstrong's first movie on record is from 1958. R.G. Armstrong died on Juli 27, 2012 in Studio City, California, USA. His last motion picture on file dates from 2001.

R.G. Armstrong Filmographie [Auszug]
2001: The Waking (Darsteller: Edward Sloan ), Regie Tim Card, mit Rae Rowen, Tim Card,
1998: The Man in the Iron Mask (Der Mann mit der eisernen Maske) (Darsteller), Regie William Richert, mit Rex Ryon, Nick Richert, Brenda James,
1987: Predator (Darsteller: General Phillips), Regie John McTiernan, mit Jessie Ventura, Arnold Schwarzenegger,
1986: The best of times (Rocket Man, Der Beste aller Zeiten) (Darsteller: Schutte), Regie Roger Spottiswoode, mit Robin Williams, Kurt Russell, Pamela Reed,
1986: Red-Headed Stranger (Darsteller: Sheriff Reese Scoby, Driscoll Montana), Regie William Wittliff, mit William Wittliff, Willie Nelson, Morgan Fairchild,
1983: Children of the corn (Kinder des Zorns) (Darsteller: Diehl), Regie Fritz Kierch, mit John Franklin, Courtney Gains,
1982: Lone wolf McQuade (McQuade - Der Wolf) (Darsteller: T. Tyler), Regie Steve Carver, mit Robert Beltran, David Carradine,
1979: Fast Charlie ... The Moonbeam Rider (Der rasende Charlie) (Darsteller), Regie Steve Carver, mit David Carradine, L.Q. Jones,
1979: The last Ride of the Dalton Gang (Der letzte Coup der Dalton-Gang) (Darsteller: Leland Stanford), Regie Dan Curtis, mit Dale Robertson, Randy Quaid,
1977: The pack (Die Meute) (Darsteller: Cobb), Regie Robert Clouse, mit Hope Alexander-Willis, Ned Wertimer, Delos V. Smith jr.,
1977: The Car (Darsteller: Amos Clements), Regie Elliot Silverstein, mit Elizabeth Thompson, Robert Phillips, Henry O'Brien,
1976: Stay hungry (Mister Universum) (Darsteller: Thor Erickson), Regie Bob Rafelson, mit Kathleen Miller, Jeff Bridges,
1975: Race with the Devil (Vier im rasenden Sarg) (Darsteller: Sheriff), Regie Jack Starrett, mit Peter Fonda, Warren Oates,
1973: Running Wild (Darsteller), Regie Robert Mc Cahon, mit Lloyd Bridges, Lonny Chapman,
1973: Pat Garrett and Billy the Kid (Pat Garrett jagt Billy the Kid) (Darsteller: Deputy Sheriff Bob Ollinger), Regie Sam Peckinpah, mit Chill Wills, Bob Dylan, Jack Dodson,
1971: The Great Northfield Minnesota Raid (Der Grosse Minnesota Überfall) (Darsteller: Ciell Miller), Regie Philip Kaufman, mit Luke Askew, Matt Clark,
1970: The Great White Hope (Darsteller), Regie Martin Ritt, mit Oscar Beregi jr., Beah Richards, Chester Morris,
1967: El Dorado (El Dorado) (Darsteller: Kevin Mac Donald), Regie Howard Hawks, mit John Wayne, Robert Mitchum, James Caan,
1964: Major Dundee (Sierra Charriba) (Darsteller: Reverend Dahlstrom), Regie Sam Peckinpah, mit Charlton Heston, James Coburn, Richard Harris,
1961: Ride the high country (Sacramento) (Darsteller: Joshua Knudsen), Regie Sam Peckinpah, mit John Anderson, Randolph Scott, Warren Oates,
1960: The Fugitive Kind (Der Mann in der Schlangenhaut) (Darsteller: Sheriff Talbott), Regie Sidney Lumet, mit Joanne Woodward, Anna Magnani, Victor Jory,
1958: No name on the bullet (Auf der Kugel stand kein Name) (Darsteller: Asa Canfield), Regie Jack Arnold, mit Charles Drake, Joan Evans,

. 5

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - R.G. Armstrong - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige