Valy Arnheim

No Photo

Regisseur, Schauspieler, Produzent - Deutschland
Geboren 8. Juni 1883 in Rappel, Estonia
Verstorben 11. November 1950 in Berlin

Mini-Biography:
Valy Arnheim wurde am 08. Juni 1883 in Rappel, Estonia geboren. Valy Arnheim war ein deutscher Regisseur, Schauspieler, Produzent, bekannt durch Bomben auf Monte Carlo (1931), Münchhausen (1942), Das Schloss in Flandern (1936), 1916 entstand sein erster genannter Film. Valy Arnheim starb am 11. November, 1950 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1958.

Valy Arnheim Filmographie [Auszug]
1958: Das gab's nur einmal (Darsteller: Harry Hill), Regie Géza von Bolváry, mit Hans Albers, Helga Martin, Stanislav Ledinek,
1945: Das kleine Hofkonzert (Geheimnis einer Residenz) (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Elfie Mayerhofer, Hans Nielsen, Erich Ponto,
1944: Der Mann im Sattel (Darsteller: Ganove), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Gerhild Weber, Clemens Hasse,
1942: Die goldene Stadt (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Walter Lieck, Maria Hofen, Karl Harbacher,
1942: Das tapfere Schneiderlein (Darsteller: Küchenrat), Regie Hubert Schonger, mit Ursula Zeitz, Franz Weber, Wolfgang von Schwind,
1942: Münchhausen (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Hans Albers, Wilhelm Bendow, Brigitte Horney,
1940: Jud Süss (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Ferdinand Marian, Kristina Söderbaum, Heinrich George,
1939: Meine Tante - deine Tante (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ralph Arthur Roberts, Johannes Heesters, Olly Holzmann,
1938: Verwehte Spuren (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Klaus Detlef Sierck, Hildegard Imhof, Hilla Hofer,
1938: Kautschuk (Die grüne Hölle) (Darsteller), Regie Eduard von Borsody, mit Vera von Langen, Karl Klüsner, Herbert Hübner,
1938: Das Indische Grabmal (Darsteller: Wachmann Ramura), Regie Richard Eichberg, mit Frits van Dongen, Kitty Jantzen, La Jana,
1937: Brillanten (Darsteller: Mr.Dane), Regie Eduard von Borsody, mit Leo Peukert, Hanni Weisse,
1936: Und Du, mein Schatz, fährst mit (Darsteller: Hotelportier), Regie Georg Jacoby, mit Clemens Wrede, Evi Eva, Hans Eilers,
1936: Das Schloss in Flandern (Darsteller: Gaspard, Kastella), Regie Géza von Bolváry, mit Georg Alexander, Otto Wernicke, Hilde Weissner,
1934: Oberwachtmeister Schwenke (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Walter Steinbeck, Herbert Gernot, Claire Fuchs,
1931: Bomben auf Monte Carlo (Darsteller), Regie Hanns Schwarz, mit Hans Albers, Anna Sten, Heinz Rühmann,
1929: Abenteurer G.m.b.H. (Die Jagd nach dem Geheimdokument) (Darsteller: Wittington), Regie Fred Sauer, mit Carlo Aldini, John Mylong, Hans Mierendorff,
1929: Schwarzwaldmädel (Darsteller: Severin), Regie Victor Janson, mit Liane Haid, Fred Louis Lerch, Walter Janssen,
1928: Mädchen, hütet euch ! (Regisseur), mit Gritta Ley, Egon von Jordan, Hanni Weisse,
1928: Indizienbeweis (Darsteller: Detektiv), Regie Georg Jacoby, mit Fritz Alberti, Bernd Aldor,
1927: Das Mädchen von der Heilsarmee (Darsteller), Regie William Kahn, mit Camilla von Hollay, Toni Ebärg, Anton Ernst Rückert,
1926: Die Piraten der Ostseebäder (Regisseur), mit Maria Forescu,
1925: Die Anne-Liese von Dessau (Darsteller), Regie James Bauer, mit Hermann Böttcher, Maly Delschaft,
1925: Harry Hill im Banne der Todesstrahlen (Regisseur), mit Walter Formes, Karl Harbacher,
1921: Das Detektivduell (Darsteller: Detektiv Harry Hill),
1920: Die Höllenmaschine (Darsteller: Detektiv Harry Hill),
1920: Geheimbund der Falken (Darsteller: Detektiv Harry Hill), mit Georg Paezel,
1919: Das unbewohnte Haus (Regisseur), mit Adolf Calvo, Victor Colani,
1918: Aus tausend Meter Höhe (Aus 1000 Meter Höhe) (Regisseur), mit Marga Lindt,
1918: Im 100-Kilometer-Tempo (Darsteller: Harry Hill), mit Marga Lindt,
1918: Das Testament des Grafen Hammerstein (Regisseur), mit Max Auzinger, Kurt Brenkendorf,
1918: Sturmschwalbe (Regisseur), mit Aud Egede-Nissen,
1918: Der Roman der Herzogin von Corvy (Regisseur), mit Aud Egede-Nissen, Kurt Brenkendorf, Rudolf Hilberg,
1917: Sein Todfeind (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Esther Carena, Aruth Wartan, Marga Lindt,
1917: Die Memoiren des Satans. Teil 1: Doktor Mors (Darsteller), Regie Robert Heymann, Richard Oswald, mit Friedrich Kühne, Kurt Brenkendorf, Max Köhler,
1917: Das Geheimnis der Briefmarke (Darsteller), Regie Georg Alexander, mit Ada Egede-Nissen, Lupu Pick, Andreas von Horn,
1916: Professor Nissens seltsamer Tod (Darsteller: Professor Nissen, Pauls Onkel), Regie Einar Zangenberg, Edmund Edel, mit Einar Zangenberg, Maria Forescu,

. 37

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Valy Arnheim - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige