James Garner

Portrait James Garner
Schauspieler - USA
Geboren 7. April 1928 in Norman, Oklahoma, USA
Verstorben 19. Juli 2014 in Brentwood, Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
James Garner wurde unter dem Namen James Scott Bumgarner am 07. April 1928 in Norman, Oklahoma, USA geboren. James Garner war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Sayonara (1957), Cash McCall (1959), The Wheeler Dealers (1963), 1956 entstand sein erster genannter Film. James Garner starb am 19. Juli, 2014 in Brentwood, Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 2004.

James Garner Filmographie [Auszug]
2004: [] Notebook (Darsteller), Regie Nick Cassavetes, mit Gena Rowlands, Ryan Gosling, Rachel McAdams,
2002: [] The divine secrets of the Ya-Ya Sisterhood (Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya Schwestern) (Darsteller), Regie Callie Khouri, mit Sandra Bullock, Ellen Burstyn,
2000: [] Space Cowboys (Darsteller: Tank Sullivan), Regie Clint Eastwood, mit Clint Eastwood, Tommy Lee Jones,
1998: [03.06] Twilight (Im Zwielicht) (Darsteller: Raymond Hope), Regie Robert Benton, mit Paul Newman, Susan Sarandon, Gene Hackman,
1993: [/ /1] Maverick (Darsteller), Regie Richard Donner, mit James Coburn, Jodie Foster,
1993: [/ /1] Barbarians at the Gate (Der Konzern) (Darsteller: F.Ross Johnson), Regie Glenn Jordan, mit Tom Aldredge, Joanna Cassidy, Matt Clark,
1993: [/ /1] Fire in the sky (Feuer am Himmel) (Darsteller: Lieutenant Frank Waters), Regie Robert Lieberman, mit Peter Berg, Bradley Gregg,
1991: [/ /1] Decoration day (Purple Heart) (Darsteller: Finch), Regie Robert Markowitz, mit Bill Cobbs, Judith Ivey,
1987: [/ /1] Sunset (Dämmerung in Hollywood) (Darsteller: Wyatt Earp), Regie Blake Edwards, mit Richard Bradford, Jennifer Edwards,
1985: [/ /1] Murphy's Romance (Die zweite Wahl - eine Romanze) (Darsteller: Murphy Jones), Regie Martin Ritt, mit Dennis Burkley, Dortha Duckworth, Sally Field,
1985: [/ /1] The Promise (Trage deines Bruders Bürde) (Darsteller: Bob), Regie Glenn Jordan, mit Piper Laurie, Peter Michael Goetz,
1983: [/ /1] Tank (Der Tank) (Darsteller: Zack Carey), Regie Marvin J. Chomsky, mit Guy Boyd, G.D. Spradlin, Shirley Jones,
1982: [/ /1] Victor and Victoria (Viktor und Viktoria) (Darsteller: King Marchan), Regie Blake Edwards, mit Julie Andrews, Sherlocque Tanney, Graham Stark,
1981: [/ /1] The Fan (Der Fanatiker) (Darsteller: Jake Berman), Regie Edward Bianchi, mit Michael Biehn, Hector Elizondo,
1980: [/ /1] H.E.A.L.T.H. (Der Gesundheits-Kongress) (Darsteller), Regie Robert Altman, mit Carol Burnett, Lauren Bacall,
1974: [/ /1] The Rockford Files: Backlash of the Hunter (Rockford: Die Schwarze Witwe) (Darsteller: Jim Rockford), Regie Richard T. Heffron, mit Lindsay Wagner, Pat Renella, Bill Murny,
1973: [/ /1] One little Indian (Ein Kamel im Wilden Westen) (Darsteller: Clint Keyes), Regie Bernard McEveety, mit Jodie Foster, Pat Hingle,
1972: [] They only kill their masters (Die Spur der schwarzen Bestie) (Darsteller: Abel Marsh), Regie James Goldstone, mit June Allyson, Ann Rutherford, Arthur O'Connell,
1971: [/ /1] Support your local Gunfighter (Latigo) (Darsteller), Regie Burt Kennedy, mit Jack Elam, Harry Morgan,
1970: [11.14] A Man Called Sledge (Darsteller), Regie Vic Morrow, Giorgio Gentili, mit Dennis Weaver, Claude Akins,
1970: [/ /1] Slegde (Der Einsame aus dem Westen) (Darsteller), Regie Vic Morrow, mit Claude Akins, Laura Antonelli,
1969: [/ /1] Support your local sheriff (Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe) (Darsteller: Jason McCullough), Regie Burt Kennedy, mit Willis Bouchy, Henry Jones, Joan Hackett,
1968: [/ /1] How sweet it is (Der türkisfarbene Bikini) (Darsteller), Regie Jerry Paris, mit Marcel Dalio, Paul Lynde,
1968: [/ /1] Pink Jungle (Die Schurken von Bolivar) (Darsteller: Ben Morris), Regie Delbert Mann, mit Val Avery, Nigel Green,
1968: [/ /1] Marlowe (Der Dritte im Hinterhalt) (Darsteller: Philip Marlowe), Regie Paul Bogart, mit Christopher Cary, Kenneth Tobey, Carroll O'Connor,
1967: [////1] Hour of the Gun (Die fünf Geächteten) (Darsteller: Wyatt Earp), Regie John Sturges, mit Michael Tolan, Karl Swenson, Austin Willis,
1966: [11.10] Mister Buddwing (Gesicht ohne Namen) (Darsteller), Regie Delbert Mann, mit Paul Andor, Suzanne Pleshette,
1966: [/ /1] Grand Prix (Darsteller: Pete Aron), Regie John Frankenheimer, mit Jessica Walter, Antonio Sabato, Geneviève Page,
1965: [] Duel at Diablo (Duell in Diablo) (Darsteller: Jess Remsberg), Regie Ralph Nelson, mit Bibi Andersson, Bill Travers, Jay Ripley,
1964: [/ /1] The art of Love (Bei Madame Coco) (Darsteller: Casey), Regie Norman Jewison, mit Angie Dickinson, Ethel Merman,
1964: [] The Americanization of Emily (Nur für Offiziere, Zeit der Liebe und des Krieges) (Darsteller: Charles E. Madison), Regie Arthur Hiller, mit Julie Andrews, James Coburn, Melvyn Douglas,
1964: [] 36 Hours (36 Stunden) (Darsteller: Major Pike), Regie George Seaton, mit Eva Maria Saint, Rod Taylor,
1963: [07.04] The great escape (Gesprengte Ketten) (Darsteller: Hendley), Regie John Sturges, mit Steve McQueen, Richard Attenborough,
1963: [/ /1] The Wheeler Dealers (Getrennte Betten) (Darsteller: Henry), Regie Arthur Hiller, mit Jim Backus, Phil Harris,
1963: [/ /1] Move over, darling (Eine zuviel im Bett) (Darsteller: Nicholas "Nick" Arden), Regie Michael Gordon, Michael Gordon, mit Polly Bergen, Chuck Connors, Doris Day,
1962: [] Thrill of it all (Was diese Frau so alles treibt) (Darsteller: Dr.Boyer), Regie Norman Jewison, mit Doris Day, Edward Andrews,
1961: [12.19] The loudest whisper (Zwei Frauen, Infam) (Darsteller: Dr. Joe Cardin), Regie William Wyler, mit Audrey Hepburn, Shirley MacLaine,
1961: [/ /1] Boy's night out (Sexy !, Männer gehören an die Leine) (Darsteller: Fred Williams), Regie Michael Gordon, mit Kim Novak, Tony Randall,
1959: [/ /1] Cash McCall (Eine Frau für zwei Millionen) (Darsteller), Regie Joseph Pevney, mit Nina Foch, Dean Jagger,
1959: [/ /1] Up periscope (Geheimkommando) (Darsteller), Regie Gordon Douglas, mit William Leslie, Edmond O'Brien,
1958: [/ /1] Darby's Rangers (Von Panzern überrollt) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Adam Williams, Murray Hamilton,
1957: [/ /1] Sayonara (Darsteller), Regie Joshua Logan, mit Marlon Brando, Red Buttons,
1956: [09.27] Toward the unknown (Einst kommt die Stunde) (Darsteller: Joe Craven), Regie Mervyn Le Roy, mit Paul Fix, Murray Hamilton,

. 7 . 9 . 14 . 18

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von James Garner als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von James Garner bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - James Garner - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige