Will Geer

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 9. März 1902 in Frankfort, Indiana, USA
Verstorben 22. April 1978 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Will Geer wurde am 09. März 1902 in Frankfort, Indiana, USA geboren. Will Geer war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch The Moonshine War (1969), Seconds (1965), Broken Arrow (1950), 1932 entstand sein erster genannter Film. Will Geer starb am 22. April, 1978 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1977.

Will Geer Filmographie [Auszug]
1977: My Sister, my Love (Darsteller: Zom), Regie Karen Arthur, mit Lee Grant, Carol Kane,
1976: Moving violation (Rasende Gewalt) (Darsteller: Rockfield), Regie Charles S. Dubin, mit Eddie Albert, Don Peake, David R. Osterhout,
1976: The Waltons - the Wedding (Die Waltons: Die Hochzeit) (Darsteller: Sam Walton), Regie Lawrence Dobkin, mit Tom Bower, Ellen Corby,
1974: Executive action (Unternehmen Staatsgewalt) (Darsteller: Ferguson), Regie David Miller, mit John Anderson, Gilbert Green,
1974: Honky Tonk (Ein toller Bursche) (Darsteller: Richter Cotton), Regie Don Taylor, mit Richard Crenna, John Dehner,
1973: Columbo: A Stitch in Crime (Columbo: Zwei Leben an einem Faden) (Darsteller: Dr.Edmund Hiedemann), Regie Hy Averback, mit Anita Corseaut, Peter Falk, Anne Francis,
1972: Jeremiah Johnson (Darsteller: Bear Claw), Regie Sydney Pollack, mit Robert Redford, Delle Bolton, Josh Albee,
1970: Pieces of Dreams (Die Geliebte des Priesters) (Darsteller: Bischof), Regie Daniel Haller, mit Edith Atwater, Rudy Diaz, Robert Forster,
1969: The Moonshine War (Whisky brutal) (Darsteller: Lee Hazlewood), Regie Richard Quine, mit Alan Alda, Patrick McGoohan,
1969: The Reivers (Der Gauner) (Darsteller: Boss McCaslin), Regie Mark Rydell, mit Rupert Crosse, Sharon Farrell,
1967: Bandolero (Darsteller: Pop Chaney), Regie Andrew V. McLaglen, mit Dean Martin, James Stewart, George Kennedy,
1965: Seconds (Der Mann, der zweimal lebte) (Darsteller: Alter Mann), Regie John Frankenheimer, mit Wesley Addy, Frances Reid, John Randolph,
1951: The tall target (Verschwörung im Nachtexpress) (Darsteller), Regie Anthony Mann, mit Adolphe Menjou, Dick Powell, Paula Raymond,
1950: Broken Arrow (Der gebrochene Pfeil) (Darsteller: Ben Slade), Regie Delmer Daves, mit Jeff Chandler, Arthur Hunnicutt,
1950: To please a lady (Der Tod im Nacken) (Darsteller: Jack Mackay), Regie Clarence Brown, mit Lela Bliss, Clark Gable,
1950: Winchester '73 (Winchester 73) (Darsteller), Regie Anthony Mann, mit James Stewart, Shelley Winters, Dan Duryea,
1950: Convicted (Verurteilt) (Darsteller: Convict Mapes), Regie Henry Levin, mit Glenn Ford, Broderick Crawford, Millard Mitchell,
1950: Comanche Territory (Darsteller), Regie George Sherman, mit Maureen O'Hara, Macdonald Carey,
1949: Intruder in the Dust (Griff in den Staub) (Darsteller), Regie Clarence Brown, mit David Brian, David Clarke,
1949: Lust for Gold (Der Berg des Schreckens) (Darsteller: Deputy Ray Covin), Regie S. Sylvan Simon, mit Glenn Ford, Ida Lupino, Gig Young,
1935: Mystery of Edwin Drood (Darsteller: Village Lamplighter (/xx/) ), Regie Stuart Walker, mit Claude Rains, Douglass Montgomery, Heather Angel,
1932: The misleading lady (Darsteller), Regie Stuart Walker, mit Claudette Colbert, Edmund Lowe, Stuart Erwin,

. 4 . 7 . 8 . 9 . 16

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Will Geer - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige