Augusto Genina

No Photo

Regisseur, Autor, Produzent - Italien
Geboren 28. Januar 1892 in Roma
Verstorben 28. Dezember 1957 in Roma

Mini-Biography:
Augusto Genina wurde am 28. Januar 1892 in Roma geboren. Augusto Genina war ein italienischer Regisseur, Autor, Produzent, bekannt durch La Moglie di sua eccellenza (1913), Frou-Frou (1954), Paris-Beguin (1931), 1911 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Carmen Boni. Augusto Genina starb am 28. Dezember, 1957 in Roma. Sein letzter bekannter Film datiert 1954.
Biographische Notizen : Der italienische Regisseur Augusto Genina (1892-1957) arbeitete von 1913 bis 1927 in Italien. Dann ging er nach Deutschland, wo er fünf Filme drehte, später nach Paris (bis 1934). Hier entstand 1930 "Prix de beauté", der - wohl auch wegen der Darstellung von Louise Brooks - als einer der Höhepunkte seines Schaffens gilt. Nach abermaligen Aufenthalten in Deutschland und Österreich kam er auf Einladung Mussolinis nach Italien zurück und drehte Propagandaspielfilme (Ausnahme: "Naples au baiser de feu", Frankreich 1937). Nach dem Krieg nahm er 1949 seine Filmarbeit wieder auf, schuf aber bis zu seinem Tod 1957 keine bedeutenden Filme mehr. (arte Presse)

Augusto Genina Filmographie [Auszug]
1954: Frou-Frou (Frou-Frou, die Pariserin) (Regisseur), mit Brigitte Bardot, Gino Cervi, Ivan Desny,
1954: Maddalena (Regisseur), mit Leonello Zanchi, Patrizia De Filippo, Vittorio Braschi,
1952: Tre storie proibite (Drei verbotene Geschichten) (Regisseur), mit Gino Cervi, Eleonora Rossi Drago,
1950: L' Edera (Regisseur), mit Emma Baron, Juan de Landa, Columba Domínguez,
1949: Cielo sulla palude (Himmel über den Sümpfen, Maria Goretti) (Regisseur), mit Ines Orsini, Mauro Matteucci, Assunta Radico,
1944: San Francesco (Drehbuch),
1942: Bengasi (Regisseur), mit Fosco Giachetti, Maria von Tasnady, Amedeo Nazzari,
1940: L' assedio dell'Alcazar (Alkazar, Kampf um den Alcazar) (Regisseur), mit Fosco Giachetti, Mireille Balin, María Denis,
1938: Castelli in aria (Ins blaue Leben) (Regisseur), mit Lilian Harvey, Vittorio De Sica, Rudolf S. Joseph,
1937: Naples au baiser de feu (Nächte in Neapel) (Regisseur), mit Tino Rossi, Michel Simon, Mireille Balin,
1937: Frauenliebe - Frauenleid (Regisseur), mit Magda Schneider, Ivan Petrovich, Oskar Sima,
1936: Blumen aus Nizza (Regisseur), mit Erna Sack, Friedl Czepa, Karl Schönböck,
1936: Lo squadrone bianco (Die weisse Schwadron) (Regisseur), mit Fulvia Lanzi, Francesca Dalpe, Fosco Giachetti,
1936: La gondole aux chimères (Regisseur), mit Marcelle Chantal, Henri Rollan, Paul Bernard,
1935: Vergiss mein nicht (Regisseur), mit Beniamino Gigli, Peter Bosse, Kurt Vespermann,
1934: Nous ne sommes plus des enfants (Regisseur), mit Gaby Morlay, Claude Dauphin, Jean Wall,
1934: Ne sois pas jalouse (Regisseur), mit Carmen Boni, André Roanne, Gaston Dupray,
1932: La femme en homme (Regisseur), mit Carmen Boni, Armand Bernard, André Dubosc,
1931: Paris-Beguin (Regisseur), mit Jeanne Marnac, Jean Gabin, Jean Max,
1931: Mitternachtsliebe (Café Paradies, Sünden um Mitternacht, Geliebte um Mitternacht, Liebschaften um Mitternacht) (Regisseur), Regie Carl Froelich, mit Danièle Parola, Hans Adalbert Schlettow, Pierre Batcheff,
1931: Les Amours de minuit (Regisseur), Regie Marc Allégret, mit Pierre Batcheff, Daniela Parola, Jacques Varennes,
1931: Il sogno di un giorno (Story ), mit Jolanda Yoldy, Ugo Gracci,
1930: Prix de beauté (Miss Europe) (Miss Europa, Preis der Schönheit) (Regisseur: (AKA A. Genina) ), mit Louise Brooks, Georges Charlia, Augusto Bandini,
1929: Un dramma a 16 anni (Titel ungewiss) (Regisseur),
1928: Quartier Latin (Paris, Du Stadt der Liebe) (Regisseur), mit Carmen Boni, Ivan Petrovich, Gina Manès,
1928: Liebeskarneval (Eine Verkleidungskomödie) (Regisseur), mit Carmen Boni, Hans Junkermann, Olga Engl,
1928: Scampolo (Das Mädchen der Strasse) (Regisseur), mit Carmen Boni, Livio Cesare Pavanelli, Hans Junkermann,
1928: Totte et sa chance (Geschichte einer kleinen Pariserin, Sprung ins Glück, Lotte hat ihr Glück (Arbeitstitel)) (Regisseur), mit Carmen Boni, Loni Nest, André Roanne,
1927: Die weisse Sklavin (Regisseur), mit Liane Haid, Vladimir Gajdarov, Harry Hardt,
1927: Die Gefangene von Shanghai (Weisse Frauen - gelbe Teufel) (Regisseur: (/xx/)), Regie Géza von Bolváry, mit Carmen Boni, Jack Trevor, Bernhard Goetzke,
1927: Addio Giovinezza! (Regisseur), mit Carmen Boni, Walter Slezak, Augusto Bandini,
1926: L' ultimo Lord (Mann oder Frau?) (Regisseur), mit Carmen Boni, Bonaventura Ibáñez, Lido Manetti,
1925: Il focolare spento (Mutter, verzeih mir) (Regisseur), mit Jeanne Brindeau, Ubaldo Cocchi, Lido Manetti,
1924: La moglie bella (Regisseur), mit Linda Moglia, Ruggero Ruggeri, Luigi Serventi,
1923: Cirano di Bergerac (Regisseur), mit Pierre Magnier, Linda Moglia, Angelo Ferrari,
1923: Jolly (Produzent: supervisione), Regie Mario Camerini, mit Diomira Jacobini, Alex Bernard, Renato Visca,
1923: Il Corsaro (Regisseur), Regie Carmine Gallone, mit Amleto Novelli, Edy Darclea, Bonaventura Ibáñez,
1922: La Crisi (Regisseur), mit Edy Darclea, Ettore Piergiovanni, Giorgio Bonaiti,
1922: Il castello della malinconia (Regisseur), mit Lucy Sangermano, Nerio Bernardi, Angelo Ferrari,
1922: Peccatrice senza peccato (Regisseur), mit Soava Gallone, Alfredo Bertone, Alex Bernard,
1922: Germaine (Drehbuch), Regie Augusto Camerini, mit Ria Bruna, Hella Gabriel, Giorgio Bonaiti,
1922: Una donna passò (Titel ungewiss) (Regisseur), mit Lidia Quaranta,
1921: La valse ardente (Produzent: supervisione), Regie Torello Rolli, mit Edy Darclea, Augusto Poggioli, Mario Parpagnoli,
1921: Rondini nel turbine (Nach einer Vorlage von), Regie Ettore Piergiovanni, mit Ninì Dinelli, Elsa d'Auro, Gustavo Serena,
1921: Giulia di Trécoeur (Drehbuch), Regie Camillo De Riso, mit Vera Vergani, Giorgio Bonaiti, Luigi Maggi,
1921: Il castello dei Gufi (Produzent: supervisione), Regie Max Gallian, mit Maria Roasio, Alex Bernard, Gustavo Serena,
1921: Incantenata (Produzent: supervisione), Regie Giuseppe Ricciotti, mit Lucy Sangermano, Angelo Ferrari, Augusto Poggioli,
1921: Marito, moglie e... (Regisseur), mit Fernanda Negri Pouget, Luigi Serventi, Giuseppe Pierozzi,
1921: L' ignoto (Produzent: supervisione), Regie Torello Rolli, mit Enna Saredo, Augusto Poggioli, Gemma de Sanctis,
1921: L' amorosa avventura (Produzent: consulenza artistica), Regie Torello Rolli, mit Enna Saredo, Augusto Poggioli, Olga Benetti,
1921: Un punto nero (Regisseur), mit Camillo de Rossi, Gemma de Sanctis, Mary Dumont,
1921: L' incatenata (Regisseur), mit Lucy Sangermano, Angelo Ferrari, Alberto Albertini,
1921: La douloureuse (Regisseur), mit Ria Bruna, Francesco Cacace, Pina Orsini,
1921: I diabolici (Regisseur), mit Edy Darclea, Umberto Casilini, Vasco Creti,
1921: I tre sentimentali (Regisseur), mit Lidia Quaranta, Angelo Ferrari, Carlo Tedeschi,
1921: La fuggitiva (Produzent: supervisione), Regie Pier Angelo Mazzolotti, mit Ria Bruna, Vasco Creti, Alfredo Martinelli,
1920: La donna e il cadavere (Regisseur), mit Ria Bruna, Alberto Pasquali, Gabriel Moreau,
1920: Lo scaldino (Regisseur), mit Kally Sambucini, Franz Sala, Alfonso Cassini,
1920: Debito d'odio (Regisseur), mit Edy Darclea, Vasco Creti, Umberto Casilini,
1920: La ruota del vizio (Regisseur), mit Edy Darclea, Alberto Pasquali, Umberto Casilini,
1920: L' avventura di Dio (Nicht realisiertes Projekt) (Regisseur),
1920: I due crocefissi (Regisseur), mit Italia Almirante Manzini, Alberto Pasquali, Ettore Piergiovanni,
1920: L' innamorata ovvero Mara Flores (Nach einer Vorlage von: (novel)), Regie Gennaro Righelli, mit Italia Almirante Manzini, Annibale Betrone, Alberto Collo,
1919: Le avventure di Bijou (Regisseur), mit Fernanda Negri Pouget, Camillo De Riso, Alberto Collo,
1919: La maschera e il volto (Regisseur), mit Italia Almirante Manzini, Vittorio Rossi Pianelli, Ettore Piergiovanni,
1919: Noris (Regisseur), Regie Eugenio Perego, mit Stefano Bissi, Nicola Pescatori, Luigi Serventi,
1919: Lucrezia Borgia (Titel ungewiss) (Regisseur), mit Diana Karenne,
1919: Bel ami (Titel ungewiss) (Regisseur),
1919: Il principe dell'impossibile (Regisseur), mit Ruggero Ruggeri, Helena Makowska, Alfonso Cassini,
1918: L' onestà del peccato (Regisseur), mit Maria Jacobini, Alfonso Cassini, Vittorio Rossi Pianelli,
1918: Femmina o la Principessa Barbara (Regisseur), mit Italia Almirante Manzini, Lido Manetti, Alfonso Cassini,
1918: Addio Giovinezza!... (Adieu, fröhliche Jugend) (Regisseur), mit Maria Jacobini, Lido Manetti, Helena Makowska,
1918: Il trono e la seggiola (Regisseur), mit Tullio Carminati, Yvonne Fleuriel, Piera Bouvier,
1918: L' emigrata (Titel ungewiss) (Regisseur), mit Maria Jacobini,
1917: Kalidaa - la storia di una mummia (Regisseur), mit Matilde di Marzio, Tullio Carminati, Alfonso Cassini,
1917: Il siluramento dell'Oceania (Regisseur), mit Cecyl Tryan, Alfredo Boccolini, Ileana Leonidoff,
1917: Maschiaccio (Regisseur), mit Fernanda Negri Pouget, Vasco Creti, Oreste Bilancia,
1917: Lucciola (Regisseur), mit Fernanda Negri Pouget, Helena Makowska, Enrico Roma,
1916: La menzogna (Regisseur), mit Vera Vergani, Tullio Carminati, Franz Sala,
1916: Il presagio (Regisseur), mit Vera Vergani, Tullio Carminati, Franz Sala,
1916: Il dramma della corona (Titel ungewiss) (Regisseur),
1916: La signorina Ciclone (Regisseur), mit Suzanne Armelle, Francesco Cacace, Paolo Wullmann,
1916: La doppia ferita (Regisseur), mit Mistinguett, Signore Magnard, Suzanne Armelle,
1916: La Colpa Altrui (Drehbuch: (--??--)), Regie Maurizio Rava, mit Francesca Bertini, Gustavo Serena,
1916: Il sopravvissuto (Regisseur), mit Camillo Pilotto, Fernanda Negri Pouget, Leo Giunchi,
1916: Il sogno di un giorno (Regisseur), mit Jolanda Yoldy, Ugo Gracci,
1915: Il motore 13 HP (Regisseur), mit Juanita Cozzi Kennedy, Franz Sala, Attilio de Virgiliis,
1915: L' ostacolo (Nach einer Vorlage von), Regie Baldassarre Negroni, mit Hesperia, Luigi Serventi, Giulio del Torre,
1915: L' ultimo travestimento (Regisseur), mit Juanita Cozzi Kennedy, Ugo Gracci, Franz Sala,
1915: La Gelosia (Eifersucht) (Regisseur), mit Bianca Virginia Camagni, Luigi Serventi, Tranquillo Bianco,
1915: Il capestro degli Asburgo (Oberdan) (Drehbuch), Regie Gustavo Serena, mit Gustavo Serena, Francesca Bertini, Carlo Benetti,
1915: Cento H.P. (Regisseur), mit Piero Concialdi, Yvonne Fleuriel, Guido Trento,
1915: La farfalla dalle ali d'oro (Regisseur), mit Lina Millefleurs, Ugo Gracci,
1915: La conquista dei diamanti (Regisseur), mit Ugo Gracci, Juanita Cozzi Kennedy, Luigi Serventi,
1915: Mezzanotte (Regisseur), mit Livio Cesare Pavanelli, Mercedes Brignone, Ugo Gracci,
1915: La fioraia di Como (Regisseur), mit Bianca Virginia Camagni, Luigi Serventi, Ugo Gracci,
1914: L' Anello di Siva (Regisseur), mit Juanita Cozzi Kennedy, Ugo Gracci, Emilia Mechi-Gracci,
1914: Dopo il veglione (Regisseur), mit Hesperia, Luigi Serventi, Ugo Gracci,
1914: Oro che uccide (Produzent: supervisione artistica), Regie Enrico Rappini, mit Ugo Gracci, Bianca Virginia Camagni, Rambaldo de Goudron,
1914: La Fuga dei Diamanti (Regisseur), mit Juanita Cozzi Kennedy, Luigi Serventi, Ugo Gracci,
1914: Il segreto del castello di Monroe (Die Weisse Dame von Schloss Monroe) (Regisseur), mit Pina Menichelli, Luigi Serventi, Ofelia Zannoni,
1914: L' Anello di Siva (Drehbuch), mit Juanita Cozzi Kennedy, Ugo Gracci, Emilia Mechi-Gracci,
1914: Il Piccolo cerinaio (Story ), mit Leda Gys, Ermanno Roveri,
1914: Giovinezza trionfa! (Triumph der Jugend) (Drehbuch), mit Pina Menichelli, Carlo Emilio Barbieri, Lea Giunchi,
1914: Il grido dell'innocenza (Regisseur), mit Pina Menichelli, Annibale Ninchi, Lea Giunchi,
1914: Lulu (Regisseur), mit Ruggero Ruggeri, Tilde Teldi, Pina Menichelli,
1914: La parola che uccide (Regisseur), mit Ida Carloni Talli, Luigi Serventi, Pina Menichelli,
1914: Il rubino del destino (Der Rubin des Schicksals (lit.)) (Drehbuch), Regie Henri Étiévant, mit Mercedes Brignone, Livio Cesare Pavanelli, Thea Sandten,
1913: La Moglie di sua eccellenza (Regisseur), mit Elivira Radaelli, Cecyl Tryan, Carlo Emilio Barbieri,
1913: Catena spezzata (Regisseur), mit Cecyl Tryan, Elvira Radaelli,
1913: La Gloria (Story ), Regie Baldassarre Negroni, mit Francesca Bertini, Alberto Collo, Vittorina Moneta,
1913: L' arma dei vigliacchi (Drehbuch), Regie Baldassarre Negroni, mit Francesca Bertini, Emilio Ghione, Alberto Collo,
1913: Zuma (Story ), Regie Baldassarre Negroni, mit Hesperia, Leda Gys, Ignazio Lupi,
1913: Ninì Verbena (Nach einer Vorlage von: L'anima del demi-monde), Regie Baldassarre Negroni, mit Francesca Bertini, Emilio Ghione, Alberto Collo,
1912: I Carbonari (Drehbuch), Regie Gustavo Serena, mit Francesca Bertini, Vittoria Lepanto, Giovanni Pezzinga,
1912: L' anima del demi-monde (Nach einer Vorlage von), Regie Baldassarre Negroni, mit Francesca Bertini, Alberto Collo, Emilio Ghione,
1912: Beatrice d'Este (Drehbuch), Regie Ugo Falena, mit Francesca Bertini, Giovanni Pezzinga, Gustavo Serena,
1911: Romeo e Giulietta (Romeo und Julia) (Drehbuch), Regie Ugo Falena, Gerolamo Lo Savio, mit Francesca Bertini, Gustavo Serena, Giovanni Pezzinga,

. 90 . 99 . 104 . 106 . 111 . 128

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Augusto Genina - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige