Dina Gralla

No Photo

Schauspielerin - Deutschland
Geboren 15. Januar 1905 in Warszawa
Verstorben 11. November 1994

Mini-Biography:
Dina Gralla wurde am 15. Januar 1905 in Warszawa geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch An jedem Finger zehn (1954), Wer wird denn weinen, wenn man auseinandergeht? (1929), Die Frau in vierzig Jahren (1925), 1925 entstand ihr erster genannter Film. Dina Gralla starb am 11. November, 1994. Ihr letzter bekannter Film datiert 1954.

Dina Gralla Filmographie [Auszug]
1954: An jedem Finger zehn (Darsteller), Regie Erik Ode, mit Walter Giller, Germaine Damar, Erich Auer,
1934: Grüss' mir die Lore noch einmal (Darsteller), Regie Carl Heinz Wolff, mit Elena Luber, Franz Klebusch, Wolf Harro,
1932: Die Wasserteufel von Hieflau (Darsteller), Regie Erich Kober, Eugen Schüfftan, mit Ernst Wurmser, Werner Scharf, Ernst Morgan,
1931: Die schwebende Jungfrau (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Lissy Arna, Kurt Lilien, Fee Malten,
1931: Der Liebesexpress (Darsteller), Regie Robert Wiene, mit Georg Alexander, Karl Baumann,
1931: Ein Auto und kein Geld (Darsteller), Regie Luise Kolm, mit Jakob Fleck, Paul Kemp,
1931: Keine Feier ohne Meyer (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ralph Arthur Roberts, Else Reval, Maly Delschaft,
1931: Kinder des Glücks (Darsteller), Regie Alexander Esway, mit Ekkehard Arendt, Teddy Bill,
1931: Der Liebesarzt (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Harry Liedtke, Else Reval,
1929: Wer wird denn weinen, wenn man auseinandergeht? (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Vera Voronina, S.Z. Sakall, Else Reval,
1929: Fräulein Lausbub (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Else Reval, Ernst Behmer,
1929: Kehre zurück! Alles vergeben! (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Teddy Bill, Rudolf Biebrach,
1929: Ein kleiner Vorschuss auf die Seligkeit (Darsteller), Regie Jaap Speyer, mit Paul Hörbiger, Sophie Pagay, Imre Ráday,
1928: Die tolle Komtess (Darsteller), Regie Richard Löwenbein, mit Max Ehrlich, Werner Fuetterer, Tilla Garden,
1928: Das Girl von der Revue (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Valery Boothby, Julius Falkenstein, Werner Fuetterer,
1928: Modellhaus Crevette (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Carla Bartheel, Igo Sym,
1928: Der Piccolo vom Goldenen Löwen (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Lu Däne, Karl Elzer,
1928: Befehl zur Ehe (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Wera Engels, Werner Fuetterer,
1928: Der Geliebte seiner Frau (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Cläry Lotto, Alfons Fryland,
1927: Du sollst nicht stehlen (Ein Spiel von Gaunerei und Liebe) (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Werner Fuetterer, Lilian Harvey,
1927: Das Fräulein von Kasse 12 (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Werner Fuetterer, Margarete Lanner,
1927: Der Fürst von Pappenheim (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Curt Bois, Werner Fuetterer,
1927: Die schönsten Beine von Berlin (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Bruno Kastner, Ellen Richter,
1927: Im Luxuszug (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Adele Sandrock, Ernst Verebes,
1927: Der Balletterzherzog (Das k.u.k. Ballettmädel, Der Ballettherzog) (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Carmen Cartellieri, Anna Kallina,
1927: Der alte Fritz (Darsteller: Wilhelmine Enke), Regie Gerhard Lamprecht, mit Sybil Morel, Robert Forsch, Erich Briese,
1927: Wie heirate ich meinen Chef (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Henry de Vries, Robert Garrison,
1927: Svejk v civilu (Schwejk in Zivil) (Darsteller), Regie Gustav Machatý, mit Karel Noll,
1926: Madame wünscht keine Kinder (Darsteller), Regie Alexander Korda, mit Maria Paudler,
1926: Prinzessin Trulala (Darsteller), Regie Richard Eichberg, Erich Schönfelder, mit Emmy Wyda, Julia Serda, Eva Schmidt-Kaiser,
1925: Die Kleine vom Bummel (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Georg Bergal, Hans Brausewetter,
1925: Die Frau mit dem Etwas (Darsteller), Regie Richard Eichberg, Erich Schönfelder, mit Hugo Werner-Kahle, Lee Parry, Rudolf Lettinger,
1925: Die Frau in vierzig Jahren (Die Frau von vierzig Jahren) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Eva Speyer,
1925: Unser täglich Brot (Darsteller), Regie Constantin J. David, mit Paul Hartmann, Elza Temáry, Fritz Kampers,
1925: Leidenschaft (Die Liebschaften der Hella von Gilsa) (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Otto Gebühr, Kurt Vespermann, Edda Stevens,

. 14

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Dina Gralla - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige