Sergio Grieco

No Photo

Regisseur - Italien
Geboren 13. Januar 1917 in Codevigo, Veneto
Verstorben 30. März 1982 in Roma
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Terence Hathaway,

Mini-Biography:
Sergio Grieco was born on Januar 13, 1917 in Codevigo, Veneto. He was an Italian Regisseur, known for Fermi tutti arrivo io (1953), Agente 077 Missione Bloody Mary (1965), Tiffany memorandum (1967), Sergio Grieco's first movie on record is from 1947. Sergio Grieco died on März 30, 1982 in Roma. His last motion picture on file dates from 1972.
Biographische Notizen : arbeitete auch unter dem Pseudonym Terence Hathaway

Sergio Grieco Filmographie [Auszug]
1972: Tutti fratelli nel west... per parte di padre (Fünf Klumpen Gold) (Regisseur), mit Antonio Sabato, Romano Migliorini, Marisa Mell,
1967: Tiffany memorandum (Komm Gorilla, schlag zu!) (Regisseur: AKA Terence Hathaway), mit Grégoire Aslan, Jacques Berthier, Ken Clark,
1967: Come rubare la corona d'Inghilterra (Argoman - Der phantastische Supermann) (Regisseur: (AKA Terence Hathaway)), mit Roger Browne, Dominique Boschero, Eduardo Fajardo,
1965: Agente 077 Missione Bloody Mary (Jack Clifton - Mission Bloody Mary) (Regisseur: AKA Terence Hathaway), mit Ken Clark, Philippe Hersent, Helga Linné,
1965: Fureur sur le Bosphore (A 077: Vollmacht für Jack Clifton) (Regisseur), mit Ken Clark, Fabienne Dali, Philippe Hersent,
1965: A 077 dall'oriente con furore (Vollmacht für Jack Clifton) (Regisseur: AKA Terence Hathaway),
1964: Una spada per l'impero (Invasion der Barbaren) (Regisseur), mit José Greci, L Jeffries,
1963: Capitano di ferro (Der eiserne Capitano) (Regisseur), mit Gustavo Rojo, Barbara Steele, Susan Terri,
1960: La regina dei tartari (Regisseur), mit Chelo Alonso,
1960: La schiava di Roma (Antea - Sklavin Roms) (Regisseur), Regie Franco Prosperi, mit Rossana Podestà, Giacomo Rossi Stuart, Raf Baldassare,
1959: Le notti di Lucrezia Borgia (Regisseur), mit Raf Baldassare, Belinda Lee, Michèle Mercier,
1959: Salambo (Aufstand der Legionen) (Regisseur), mit Riccardo Garrone, Edmund Purdom, Jacques Sernas,
1958: Il pirata del sparviero nero II (Der Korsar von Monte Forte) (Regisseur),
1956: Lo spadaccino misterioso (Der schwarze Capitano) (Regisseur), mit Enrico Glori, Gérard Landry, Frank Latimore,
1954: Tua per la Vita (Regisseur), mit Gaby André, Ettore Manni, Roberta Haynes,
1954: Amarti è il mio peccato (Suor Celeste) (Drehbuch), mit Jacques Sernas, Luisa Rossi, Elisa Cegani,
1953: Fermi tutti arrivo io (Regisseur), mit Franca Marzi, Carlo Romano, Tino Scotti,
1952: I morti non pagano le tasse (Regisseur),
1950: Il sentiero dell'odio (Regisseur), mit Giuseppe Taffarel, Marina Berti, Andrea Checchi,
1947: Caccia Tragica (Tragische Jagd) (Regieassistent), Regie Giuseppe De Santis, mit Vivi Gioi, Andrea Checchi, Carla Del Poggio,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sergio Grieco - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige