Jacques Grétillat

No Photo

Autor, Schauspieler, Regisseur - Frankreich
Geboren 26. August 1885 in Vitry-sur-Seine, Val-de-Marne
Verstorben 19. Dezember 1950 in Paris

Mini-Biography:
Jacques Grétillat wurde unter dem Namen Jacques Marie Gaëtan Grétillat am 26. August 1885 in Vitry-sur-Seine, Val-de-Marne geboren. Jacques Grétillat war ein französischer Autor, Schauspieler, Regisseur, bekannt durch Gribouille (1937), Quai des Orfèvres (1947), L' homme aux Gants Blancs (1908), 1908 entstand sein erster genannter Film. Jacques Grétillat starb am 19. Dezember, 1950 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1947.

Jacques Grétillat Filmographie [Auszug]
1947: Quai des Orfèvres (Unter falschem Verdacht) (Darsteller: Auguste (AKA J. Grétillat)), Regie Henri-Georges Clouzot, mit Louis Jouvet, Bernard Blier, Suzy Delair,
1938: Le joueur d'échecs (Darsteller: Potemkin (AKA Grétillat)), Regie Jean Dréville, mit Françoise Rosay, Conrad Veidt, Bernard Lancret,
1937: Gribouille (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Simeon, René Bergeron, Jacques Baumer,
1930: David Golder (Darsteller: Marcus, Golders früherer Sozius (AKA Grétillat)), Regie Julien Duvivier, mit Harry Baur, Paule Andral, Jackie Monnier,
1922: Nero (Darsteller: Nero), Regie J. Gordon Edwards, mit Sandro Salvini, Guido Trento,
1918: Frères (Drehbuch), Regie Maurice Rémon, mit Edmond Duquesne, Camille Dumény, Georges Mauloy,
1917: 48, Avenue de l'Opéra (Darsteller: Jean Daumas), Regie Georges Denola, Dominique Bernard-Deschamps, mit Harry Baur, Jean Worms, Simone Frévalles,
1917: Le coupable (Der Schuldige (lit,)) (Darsteller: Prosper Aubry), Regie André Antoine, mit Romuald Joubé, Louise Sylvie,
1917: Géo le mysterieux ou La vraie richesse (Darsteller: Georges Morland), Regie Germaine Dulac, mit Jane Marken, Gastao Roxo,
1917: La Proie (Darsteller: Marc de Ricardo), Regie Georges Monca, mit Henri Mayer, Gabrielle Robinne,
1917: Les frères corses (Die Korischen Brüder (lit.)) (Darsteller), Regie André Antoine, mit Henry Krauss, Romuald Joubé, Rose Dione,
1915: Le traquenard (Die Falle) (Darsteller), Regie Paul Garbagni, mit Fernand Mailly, Irene Bordoni,
1915: Les soeurs ennemies (Darsteller), Regie Germaine Dulac, mit Suzanne Desprès, Mag Very, Renée Bartout,
1912: La Fin de Robespierre (Darsteller: Tallien), Regie Albert Capellani, mit Maria Ventura, Georges Saillard,
1912: Le Tragique Amour de Mona Lisa (Darsteller: Leonardo da Vinci), Regie Albert Capellani, mit Aimée Raynal, Claude Garry,
1910: Un Clair de lune sous Richelieu (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Paul Capellani, Claude Garry,
1910: Cyrano et D'Assoucy (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Paul Capellani,
1910: Marie Stuart (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Jeanne Delvair, Henry Krauss,
1910: Francesca da Rimini (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Jeanne Delvair, Paul Capellani,
1909: L' Assommoir (Der Totschläger) (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Arquillières, Paul Capellani, Harry Baur,
1909: La mort de Lincoln (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henri Desfontaines,
1908: Un épisode en 1812 (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Germaine Rouer,
1908: Sous la Terreur (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henri Desfontaines,
1908: La dernière Charrette (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Paul Capellani,
1908: L' homme aux Gants Blancs (Der Mann mit den weissen Handschuhen) (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Arquillières, Henri Desfontaines,

. 25

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jacques Grétillat - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige