Jenny Hasselqvist

Portrait Jenny Hasselqvist
Schauspielerin - Schweden
Geboren 31. Juli 1894 in Stockholm
Verstorben 8. Juni 1978 in Tàby, Schweden
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Дженни Хасселквист,

Mini-Biography:
Jenny Hasselqvist wurde unter dem Namen Jenny Matilda Elisabet Hasselquist am 31. Juli 1894 in Stockholm geboren. Sie war eine schwedische Schauspielerin, bekannt durch Sumurûn (1920), Gösta Berlings Saga (1924), Mutter, dein Kind ruft! (1923), 1916 entstand ihr erster genannter Film. Jenny Hasselqvist starb am 8. Juni, 1978 in Tàby, Schweden. Ihr letzter bekannter Film datiert 1930.
Biographische Notizen : Schwedische Prima Ballerina, Filmschauspielerin und Ballet Lehrerin. Ab 1906 Ausbildung an der Balletschule Schwedischen Oper und Engagements ab 1910 am Königlichen Ballet Stockholm, ab 1912 Solo-Rollen und 1915 Prima Ballerina des Königlichen Ballets. Filmdebut 1916 in Maurtz Stiller's Balettprimadonnan, dann ab 1920 Rollen in deutschen und schwedischen Filmen.

Jenny Hasselqvist Filmographie [Auszug]
1930: Den Farliga leken (Darsteller: Ellen Brenton ), Regie Gustaf Bergman, mit Ragnar Widestedt, Elsa Wallin,
1929: Säg det i toner (Akkorde der Liebe) (Darsteller: Mrs. Lindahl ), Regie Julius Jaenzon, Edvin Adolphson, mit Håkan Westergren, Stina Berg, Elisabeth Frisk,
1928: Schuldig (Darsteller: Mutter Magda Feld ), Regie Johannes Meyer,
1928: Stormens barn (Darsteller: Signhild), Regie Adolf Niska, mit Torsten Bergström, Wictor Hagman,
1927: Das Mädchen ohne Heimat (Vom Freudenhaus in die Ehe) (Darsteller: Eve Bennet), Regie Constantin J. David, mit Henry Stuart, Oskar Homolka,
1926: Brennende Grenze (Heimaterde) (Darsteller: Die junge Gutsherrin ), Regie Erich Waschneck, mit Hubert von Meyerinck, Fritz Alberti,
1926: Min fru har en fästman (Darsteller: Hon), Regie Theodor Berthels, mit Hugo Björne, Paul Seelig,
1926: Till Österland (Wallfahrt des Herzens - Jerusalem, 2. Teil) (Darsteller: Barbro), Regie Gustaf Molander, mit Lars Hanson, Ivan Hedqvist,
1926: Die Horde (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Hans Adalbert Schlettow, Olga Tschechowa,
1925: Ingmarsarvet (Die Erde ruft - Jerusalem, 1. Teil) (Darsteller: Barbro Persdotter ), Regie Gustaf Molander, mit Märta Hallden, Ivan Hedqvist, John Ekman,
1924: Wege zu Kraft und Schönheit (Ein Film über die moderne Körperkultur) (Darsteller), Regie Wilhelm Prager, Nicholas Kaufmann, mit La Jana, Eve Liebenberg,
1924: Die Perücke (Darsteller: Fürstin ), Regie Berthold Viertel, mit Otto Gebühr, Henry Stuart,
1924: Gösta Berlings Saga (Gösta Berling) (Darsteller: Marianne Sinclair), Regie Mauritz Stiller, mit Lars Hanson, Greta Garbo,
1923: Friaren från landsvägen (Darsteller: Astrid Löwen ), Regie Sigurd Wallén, mit Edvin Adolphson, Gösta Alexandersson,
1923: Mutter, dein Kind ruft! (Das brennende Geheimnis) (Darsteller), Regie Rochus Gliese, mit Ernst Deutsch, Wilhelm Diegelmann, Otto Gebühr,
1922: Eld ombord (Feuer an Bord) (Darsteller), Regie Victor Sjöström, mit Olof Ås, Wanda Rothgardt, Arthur Nathrop,
1922: Vem Dömer (Wer richtet?, Die Feuerprobe, Beatrix - ein Spiel von Liebe, Hass und Tod) (Darsteller: Ursula), Regie Victor Sjöström, mit Axel Esbensen, Ivan Hedqvist,
1921: Den landsflyktige (Die Landesflüchtigen) (Darsteller: Sonja Ivanovna, deras dotter), Regie Mauritz Stiller, mit Carl Nissen, Karin Swanström,
1921: Johan (Darsteller: Marit, föräldralös flicka), Regie Mauritz Stiller, mit Mathias Taube, Urho Somersalmi,
1920: Sumurûn (Sumurun) (Darsteller: Zuleika, genannt «Sumurun»), Regie Ernst Lubitsch, mit Charly Berger, Aud Egede-Nissen, Pola Negri,
1916: Balettprimadonnan (Polnisch Blut) (Darsteller: Anjuta), Regie Mauritz Stiller, mit Dagmar Ebbesen, Lars Hanson,

. 2 . 9

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jenny Hasselqvist - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige