Rita Hayworth

Portrait Rita Hayworth
Schauspielerin - USA
Geboren 17. Oktober 1918 in Brooklyn, NY, US
Verstorben 14. Mai 1987 in New York, NY, US

Mini-Biography:
Rita Hayworth wurde am 17. Oktober 1918 in Brooklyn, NY, US geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Angels over Broadway (1940), The Poppy is also a Flower (1966), You were never lovelier (1942), 1926 entstand ihr erster genannter Film. Rita Hayworth starb am 14. Mai, 1987 in New York, NY, US. Ihr letzter bekannter Film datiert 1972.
Biographische Notizen : Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin des amerikanischen Films, eigentlich Margarita Cansino, aus einer Schauspielerfamilie stammend. Schulen in New York und Los Angeles, Partnerin mit ihrem Vater in Varietés mit spanischen Tänzen. Debutierte bei Fox in Nebenrollen unter ihrem bürgerlichen Namen als Rita Cansino, erste bedeutende Parts dann bei der Columbia in Rouben Mamoulians Blood and Sand 1940. Charles Vidor's "Gilda" stempelte sie zur Sexgöttin und dem Idol zahlreicher Pinup-Photos der Vierziger Jahre, das turbulente Privatleben der Schauspielerin und ihre zahlreichen Affairen und Ehen, u.a. mit Prinz Aga Khan, trug darüber hinaus zu ihrer Popularität bei. Zu ihren bedeutendsten Filmen zählt "The Lady from Shanghai" als Partnerin ihres zweiten Ehemannes Orson Welles. In den späten Jahren konnte die Hayworth leider nie mehr an die Erfolge der Vierziger Jahre anknüpfen.

Rita Hayworth Filmographie
1972: The Wrath of God (Zum Teufel mit Hosianna) (Darsteller: Señora de la Plata), Regie Ralph Nelson, mit Robert Mitchum, Frank Langella,
1970: The Naked Zoo (Darsteller),
1969: I Bastardi (Der Bastard) (Darsteller), Regie Duccio Tessari, mit Claudine Auger, William Berger, Giuliano Gemma,
1969: La route de Salina (Die Strasse nach Salina) (Darsteller: Mara), Regie Georges Lautner, mit Ed Begley, Mimsy Farmer, Sophie Hardy,
1967: L' avventuriero (Ich komme vom Ende der Welt) (Darsteller), Regie Terence Young, mit Richard Johnson, Anthony Quinn,
1966: The Poppy is also a Flower (Mohn ist auch eine Blume) (Darsteller), Regie Terence Young, mit Senta Berger, Yul Brynner, Angie Dickinson,
1966: The Money Trap (Goldfalle) (Darsteller), Regie Burt Kennedy, mit Joseph Cotten, Fred Essler, Glenn Ford,
1965: The Love Goddesses (Darsteller: Rita Hayworth), Regie Saul J. Turell, mit Carole Lombard, Montgomery Clift, Maurice Chevalier,
1963: Circus World (Zirkus-Welt) (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit John Wayne,
1961: The happy thieves (Rendezvous in Madrid) (Darsteller: Eve Lewis), Regie George Marshall, mit Grégoire Aslan, Rex Harrison,
1959: They came to Cordura (Sie kamen nach Cordura) (Darsteller), Regie Robert Rossen, mit Michael Callan, Richard Conte, Gary Cooper,
1959: The Story on Page One (Die Sensation auf Seite 1) (Darsteller), Regie Clifford Odets, mit Myrna Fahey, Anthony Franciosa,
1958: Separate Tables (Getrennt von Tisch und Bett) (Darsteller: Ann Shankland), Regie Delbert Mann, mit Rod Taylor, Cathleen Nesbitt, Priscilla Morgan,
1957: Pal Joey (Pal Joey) (Darsteller: Vera Simpson), Regie George Sidney, mit Frank Sinatra, Kim Novak,
1956: Fire down below (Spiel mit dem Feuer) (Darsteller),
1953: Miss Sadie Thompson (Fegefeuer) (Darsteller), Regie Curtis Bernhardt, mit Russell Collins, José Ferrer,
1953: Salome (Darsteller: Salome), Regie Wilhelm Dieterle, mit Stewart Granger, Charles Laughton,
1952: Affair in Trinidad (Affäre in Trinidad) (Darsteller), Regie Vincent Sherman, mit Glenn Ford, Alexander Scourby,
1951: Champagne Safari (Darsteller),
1948: The Loves of Carmen (Liebesnächte in Sevilla) (Darsteller: Carmen), Regie Charles Vidor, mit Glenn Ford, Ron Randell,
1947: The Lady from Shanghai (Die Lady von Shanghai) (Darsteller), Regie Orson Welles, mit Glenn Anders, Ted de Corsia,
1947: Down to Earth (Eine Göttin auf Erden) (Darsteller: Terpsichore / Kitty Pendleton), Regie Alexander Hall, mit Larry Parks, Marc Platt,
1946: Gilda (Darsteller: Gilda), Regie Charles Vidor, mit Joseph Calleia, Glenn Ford, Steven Geray,
1945: Tonight and Every Night (Music Box Girls) (Darsteller), mit Shelley Winters,
1944: Cover Girl (Es tanzt die Göttin) (Darsteller: Rusty Parker / Maribelle Hicks), Regie Charles Vidor, mit Gene Kelly, Lee Bowman,
1942: You were never lovelier (Du warst nie berückender) (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Fred Astaire, Leslie Books, Xavier Cugat,
1942: Tales of Manhattan (Sechs Schicksale) (Darsteller), Regie Julien Duvivier, mit Charles Boyer, Henry Fonda,
1942: My Gal Sal (Die Königin vom Broadway) (Darsteller: Sally Elliott (AKA Rita Cansino)), Regie Irving Cummings, mit Carole Landis, Victor Mature,
1941: You'll never get rich (Wer wird schon reich beim Militär) (Darsteller), Regie Sidney Lanfield, mit Fred Astaire,
1941: Blood and Sand (König der Toreros) (Darsteller: Carmen Gallardo), Regie Rouben Mamoulian, mit Tyrone Power, Linda Darnell,
1941: Affectionately Yours (Der Herzensbrecher) (Darsteller: Irene Malcolm), Regie Lloyd Bacon, mit Merle Oberon, Dennis Morgan,
1941: Strawberry Blonde (Die Schönste der Nacht, Herz in Flammen, Die Schönste der Stadt) (Darsteller: Virginia Brush Barnstead, 'The Strawberry Blonde'), Regie Raoul Walsh, mit Herbert Heywood, Edward McNamara, Lucile Fairbanks,
1940: Angels over Broadway (Darsteller: Nina Barona), Regie Ben Hecht, Lee Garmes, mit Douglas Fairbanks jr., Jimmy Conlin,
1940: Susan and God (Susan und der Liebe Gott) (Darsteller: Leonora), Regie George Cukor, mit Dan Dailey, Constance Collier, Rose Hobart,
1940: The Lady in Question (Darsteller: Natalie Roguin aka Jean Renie), Regie Charles Vidor, mit Glenn Ford, Brian Aherne,
1940: Blondie on a Budget (Darsteller: Joan Forrester), Regie Frank R. Strayer, mit Penny Singleton, Arthur Lake, Larry Simms,
1939: Special Inspector (Darsteller),
1939: Music in my heart (Darsteller),
1939: Only Angels have wings (SOS - Feuer an Bord) (Darsteller), Regie Howard Hawks, mit Jean Arthur, Cary Grant, Richard Barthelmess,
1938: The renegade ranger (Darsteller), Regie David Howard, mit Neal Hart, George O'Brien,
1938: There's always a Woman (Darsteller), Regie Alexander Hall, mit Joan Blondell, Melvyn Douglas, Mary Astor,
1938: Convicted (Darsteller), Regie Leon Barsha, mit Charles Quigley,
1938: Juvenile Court (Darsteller),
1938: Homicide Bureau (Darsteller: J.G. Bliss ), Regie Charles Coleman, mit Bruce Cabot, Marc Lawrence,
1938: The lone Wolf spy hunt (Darsteller: Karen), Regie Peter Godfrey, mit Warren William, Ida Lupino,
1937: Girls can play (Darsteller),
1937: The Shadow (Darsteller),
1937: Trouble in Texas (Carmen in Texas) (Darsteller: Carmen Serano (AKA Rita Cansino)), Regie Robert North Bradbury, mit Tex Ritter, Yakima Canutt,
1937: Old Louisiana (Waffenschmuggel in Louisiana) (Darsteller: AKA Rita Cansino), Regie Tom Keene, Charles Miller, mit Wally Albright, Raphael Bennett, Carlos de Valdez,
1937: The game that kills (Darsteller),
1937: Criminals of the Air (Darsteller),
1937: Paid to dance (Darsteller), Regie Charles Coleman,
1937: Who killed Gail Preston? (Darsteller),
1937: Hit the Saddle (Darsteller: Rita (AKA Rita Cansino)), Regie Mack V. Wright, mit Robert Livingstone, Ray Corrigan, Max Terhune,
1936: Meet Nero Wolfe (Darsteller: Maria Maringola (AKA Rita Cansino)), Regie Herbert J. Biberman, mit Edward Arnold, Lionel Stander, Dennie Moore,
1936: Human Cargo (Menschenschmuggler) (Darsteller),
1936: Rebellion (Lady von Kalifornien) (Darsteller),
1936: Dancing Pirate (Darsteller: Dancer (/xx/)), Regie Lloyd Corrigan, mit Charles Collins, Frank Morgan, Steffi Duna,
1935: Dante's Inferno (Das Schiff des Satans) (Darsteller: Dancer (AKA Rita Cansino)), Regie Harry Lachman, mit Spencer Tracy, Claire Trevor, Henry B. Walthall,
1935: Charlie Chan in Egypt (Das Geheimnis der Mumie, Charlie Chan in Ägypten) (Darsteller: Nayda (AKA Rita Cansino)), Regie Louis King, mit Warner Oland, Pat Paterson, Thomas Beck,
1935: Under the Pampas Moon (Die Peitsche der Pampas) (Darsteller: Carmen (AKA Rita Cansino)), Regie James Tinling, mit Warner Baxter, Ketti Gallian, J. Carrol Naish,
1934: Piernas de seda (Darsteller: Tänzerin (AKA Rita Cansino)), Regie John J. Boland, mit Rosita Moreno, Raúl Roulien,
1934: Cruz diablo (Darsteller: AKA Margarita Cansino), Regie Fernando de Fuentes,
1926: La Fiesta (Darsteller: --??--), Regie N. N., mit Anna Case,

. 5 . 7 . 10 . 11 . 21 . 23 . 26 . 29 . 30 . 31 . 32 . 33 . 34 . 35 . 36 . 37 . 38 . 39 . 40 . 42 . 43 . 45 . 47 . 49 . 51 . 52 . 53 . 54 . 56 . 59

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Rita Hayworth - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige