Audrey Hepburn

Portrait Audrey Hepburn
Schauspielerin - USA
Geboren 4. Mai 1929 in Bruxelles
Verstorben 20. Januar 1993 in Lausanne

Mini-Biography:
Audrey Hepburn wurde am 04. Mai 1929 in Bruxelles geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Bloodline (1978), Wait until Dark (1967), The Nun's Story (1959), 1948 entstand ihr erster genannter Film. Audrey Hepburn starb am 20. Januar, 1993 in Lausanne. Ihr letzter bekannter Film datiert 1989.

Audrey Hepburn Filmographie [Auszug]
1989: Always (Der Feuerengel von Montana) (Darsteller: Hap), Regie Steven Spielberg, mit Roberts Blossom, Doug McGrath, Brad Johnson,
1986: Love among thieves (Liebe Diebe killt man nicht) (Darsteller: Caroline), Regie Roger Young, mit Patrick Bauchau, Samantha Eggar,
1981: They all laughed (Sie haben alle gelacht) (Darsteller: Angela Niotes), Regie Peter Bogdanovich, mit Coleen Camp, Ben Gazzara, Patti Hansen,
1978: Bloodline (Blutspur) (Darsteller: Elizabeth Roffe), Regie Terence Young, mit Ben Gazzara, James Mason,
1976: Robin and Marian (Robin und Marian) (Darsteller: Maid Marian), Regie Richard Lester, mit Ronnie Barker, Sean Connery, Denholm Elliott,
1967: Wait until Dark (Warte bis es dunkel ist) (Darsteller: Susy Hendrix), Regie Terence Young, mit Alan Arkin, Richard Crenna,
1967: Two for the Road (Zwei auf gleichem Weg) (Darsteller: Joanna Wallace), Regie Stanley Donen, mit Jacqueline Bisset, Eleanor Bron, William Daniels,
1966: How to steal a Million (Wie klaut man eine Million) (Darsteller: Nicole Bonnet), Regie William Wyler, mit Charles Boyer, Marcel Dalio, Fernand Gravey,
1965: The Love Goddesses (Darsteller: Audrey Hepburn), Regie Saul J. Turell, mit Carole Lombard, Montgomery Clift, Maurice Chevalier,
1964: My fair Lady (Darsteller: Eliza Doolittle), Regie George Cukor, mit John Alderson, Mona Washbourne, Wilfrid Hyde-White,
1963: Charade (Darsteller: Reggie Lambert), Regie Stanley Donen, mit Cary Grant, Walter Matthau,
1962: Paris, when it sizzles (Zusammen in Paris) (Darsteller: Gabrielle Simpson), Regie Richard Quine, mit Noel Coward, Tony Curtis, Marlene Dietrich,
1961: The loudest whisper (Zwei Frauen, Infam) (Darsteller: Karen Wright), Regie William Wyler, mit Shirley MacLaine, James Garner,
1960: The Unforgiven (Denen man nicht vergibt) (Darsteller: Rachel Zachary), Regie John Huston, mit Burt Lancaster, Audie Murphy,
1960: Breakfast at Tiffany's (Frühstück bei Tiffany) (Darsteller: Holly Golightly), Regie Blake Edwards, mit Martin Balsam, José-Luis de Villalonga, Buddy Ebsen,
1959: The Nun's Story (Die Geschichte einer Nonne) (Darsteller: Gabrielle von der Mal), Regie Fred Zinnemann, mit Beatrice Straight, Lionel Jeffries, Dean Jagger,
1959: Green Mansions (Tropenglut) (Darsteller: Rima), Regie Mel Ferrer, mit Anthony Perkins,
1957: Funny Face (Ein süsser Fratz) (Darsteller: Jo Stockton), Regie Stanley Donen, mit Fred Astaire, Michel Auclair,
1957: Love in the Afternoon (Ariane, Ariane - Liebe am Nachmittag) (Darsteller: Ariane Chevasse), Regie Billy Wilder, mit Gary Cooper, Maurice Chevalier,
1956: Guerra e Pace (Krieg und Frieden) (Darsteller: Natascha Rostova), Regie King Vidor, mit Milly Vitale, Oskar Homolka,
1954: Sabrina (Darsteller: Sabrina), Regie Billy Wilder, mit Humphrey Bogart, Walter Hampden,
1953: Roman holiday (Ein Herz und eine Krone) (Darsteller: Princess Ann), Regie William Wyler, mit Gregory Peck, Eddie Albert,
1953: Monte Carlo Baby (Darsteller: Linda Farell),
1952: The Secret People (Darsteller: Nora Brentano), Regie Thorold Dickinson, mit Valentina Cortese, Serge Reggiani, Charles Goldner,
1951: Laughter in Paradise (Wer zuletzt lacht) (Darsteller: Zigarettenmädchen), Regie Mario Zampi,
1951: One wild oat (Darsteller: Komparsin),
1951: Young Wife's Tale (Mit Küchenbenützung) (Darsteller: Eve Lester),
1951: Nous irons à Monte Carlo (Musik in Monte Carlo) (Darsteller: Melissa Walter), Regie Jean Boyer, mit Gérard Buhr, Ray Ventura,
1951: Young Wives' Tale (Darsteller), Regie Henry Cass, mit Joan Greenwood, Nigel Patrick,
1950: Lavender Hill Mob (Darsteller: Chiquita), Regie Charles Crichton, mit Alfie Bass, Marjorie Fielding, Alec Guinness,
1948: Nederlands in 7 lessen (Darsteller: Stewardess),

. 9 . 11 . 12 . 13 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 . 20 . 21 . 24 . 28 . 30

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Audrey Hepburn - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige