Robert Baberske

No Photo

Kameramann - Deutschland
Geboren 1. Mai 1900 in Rixdorf bei Berlin
Verstorben 27. März 1958 in Berlin

Mini-Biography:
Robert Baberske wurde am 01. Mai 1900 in Rixdorf bei Berlin geboren. Robert Baberske war ein deutscher Kameramann, bekannt durch Kohlhiesels Töchter (1943), Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (1920), Metropolis (1926), Robert Baberske starb am 27. März, 1958 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1957.
Biographische Notizen : Kameramann des deutschen Films, arbeitete in den Zwanziger Jahren vielfach mit Karl Freund zusammen, zu Beginn der Tonfilmzeit dann auch mit Fritz Arno Wagner und Richard Angst. Nach 1945 bei der DEFA tätig, Nationalpreisträger. Zu seinen bedeutendsten Nachkriegsfilmen zählt Wolfgang Staudtes "DER UNTERTAN".

Robert Baberske Filmographie [Auszug]
1957: [] Die Schönste (Kamera), Regie Ernst Rechenmacher, mit Willy A. Kleinau, Gabriele Eidam-Hoffmann, Jürgen Büttner,
1956: [] Das tapfere Schneiderlein (Kamera), Regie Helmut Spiess, mit Fritz Wolff, Fred Mahr, Fred Kronström,
1955: [/ /1] Ein Polterabend (Kamera), Regie Curt Bois, mit Marianne Wünscher,
1955: [/ /1] Robert Mayer - Der Arzt aus Heilbronn (Kamera), Regie Helmut Spiess, mit Martin Flörchinger, Carola Braunbock, Herwart Grosse,
1955: [] Mutter Courage und ihre Kinder (Nicht realisiertes Projekt) (Kamera), Regie Wolfgang Staudte, mit Bernard Blier, Ernst Busch, Erwin Geschonneck,
1954: [/ /1] Leuchtfeuer (Kamera), Regie Wolfgang Staudte, mit Elfriede Florin, Maly Delschaft, Jochen Thomas,
1953: [/ /1] Die Geschichte vom kleinen Muck (Die Abenteuer des kleinen Muck, Der kleine Muck) (Kamera), Regie Wolfgang Staudte, mit Gerd Frickhöffer, Trude Hesterberg, Waldemar Jacobi,
1952: [] Frauenschicksale (Kamera), Regie Slatan Dudow, mit Anneliese Book, Hedi Blankner, Charlotte Küter,
1951: [08.31] Der Untertan (Kamera), Regie Wolfgang Staudte, mit Werner Peters, Carola Braunbock, Friedrich Maurer,
1951: [] Das Beil von Wandsbek (Kamera), Regie Falk Harnack, mit Charlotte Küter, Willy A. Kleinau, Claus Holm,
1950: [] Familie Benthin (Kamera), Regie Slatan Dudow, Richard Groschopp, mit Waltraud Kramm, Werner Pledath, Hannelore Koblentz,
1949: [] Unser täglich Brot (Kamera), Regie Slatan Dudow, mit Paul Bildt, Erich Brauer, Reinhard Kolldehoff,
1949: [] Die Kuckucks (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Günther Güssefeldt, Ina Halley, Carsta Löck,
1948: [] 1-2-3 Corona (Kamera), Regie Hans Müller, mit Piet Clausen, Horst Gentzen, Hans Leibelt,
1947: [/ /1] Herzkönig (Kamera), Regie Helmut Weiss, mit Hannelore Bollmann, Lisa Lesco, Hans Nielsen,
1945: [/ /1] Wie sagen wir es unseren Kindern ? (Ehe mit Hindernissen) (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Hilde Körber, Leny Marenbach, Mathias Wieman,
1944: [03.24] Neigungsehe (Kamera), Regie Carl Froelich, mit Marianne Simson, Hella Tornegg, Käthe Dyckhoff,
1944: [03.03] Familie Buchholz (Die Buchholzens (Titel ungewiss)) (Kamera), Regie Carl Froelich, mit Paul Westermeier, Jakob Tiedtke, Hans Hermann Schaufuss,
1943: [03.18] Kohlhiesels Töchter (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Erika von Thellmann, Klaus Pohl, Ilse Pilary,
1942: [/ /1] Sommerliebe (Kamera), Regie Erich Engels, mit Siegfried Breuer, O.W. Fischer, Lotte Lang,
1942: [/ /1] Anschlag auf Baku (Kamera),
1941: [] Zwischen Himmel und Erde (Kamera), Regie Harald Braun, mit Werner Krauss, Gisela Uhlen, Peter Martin Urtel,
1941: [] Jungens (Kamera), Regie Robert A. Stemmle, mit Albert Hehn, Hilde Sessak, Eduard Wandrey,
1941: [04.21] Ich bin gleich wieder da (Kamera), Regie Peter Paul Brauer, mit Ursula Grabley, Paul Klinger, Hermann Pfeiffer,
1940: [] Zwischen Hamburg und Haiti (Kamera), Regie Erich Waschneck, mit Gustav Knuth, Gisela Uhlen, Walter Lieck,
1940: [] Liebesschule (Kamera), Regie Karl Georg Külb, mit Walter Lieck, Luise Ullrich, Viktor Staal,
1939: [07.20] Fräulein (Kamera), Regie Erich Waschneck, mit Roma Bahn, Erik Frey, Mady Rahl,
1939: [] Der Stammbaum des Dr. Pistorius (Kamera), Regie Karl Georg Külb, mit Walter Lieck, Rudolf Schündler, Helga Mayer,
1938: [12.23] Das Verlegenheitskind (Kamera), Regie Peter Paul Brauer, mit Ida Wüst, Ludwig Schmitz, Paul Klinger,
1938: [09.14] Eine Nacht im Mai (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Marika Rökk, Viktor Staal, Karl Schönböck,
1938: [] Was tun, Sybille ? (Kamera), Regie Peter Paul Brauer, mit Otto Kronburger, Hans Leibelt, Inge Landgut,
1937: [11.25] Gewitterflug zu Claudia (Kamera), Regie Erich Waschneck, mit Rudolf Klix, Rudolf Schündler, Karl Schönböck,
1937: [] Der Streit um den Knaben Jo (Kamera), Regie Erich Waschneck, mit Eberhard Itzenplitz, Tatjana Sais, Ernst Waldow,
1937: [04.21] Die Kronzeugin (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Rudolf Klix, Sybille Schmitz, Just Scheu,
1936: [/ /1] Das Mädchen Irene (Irene) (Kamera), Regie Reinhold Schünzel, mit Magda Elgen, Hilde Scheppan, Hans Richter,
1936: [] Inkognito (Kamera), Regie Richard Schneider-Edenkoben, mit Hella Tornegg, Ernst Waldow, Hans Richter,
1936: [06.27] Schlussakkord (Kamera), Regie Douglas Sirk, mit Bruno Ziener, Robert Forsch, Alexander Engel,
1935: [12.30] Der höhere Befehl (Kamera), Regie Gerhard Lamprecht, mit Rudolf Biebrach, Eduard von Winterstein, Siegfried Schürenberg,
1935: [10.31] Einer zuviel an Bord (Kamera), Regie Gerhard Lamprecht, mit Lída Baarová, Willy Birgel, René Deltgen,
1935: [] Die törichte Jungfrau (Kamera), Regie Richard Schneider-Edenkoben, mit Hella Tornegg, Claire Reigbert, Hans Meyer-Hanno,
1935: [] Kalbsragout mit Champignons (Kamera), Regie Peter Paul Brauer,
1935: [06.05] Mach' mich glücklich (Kamera), Regie Arthur Robison, mit Else Elster, Ursula Grabley, Albert Lieven,
1934: [] Besuch am Abend (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Else Bötticher, Hella Tornegg, Liane Haid,
1934: [] Schön ist jeder Tag den du mir schenkst, Marie Luise (Die Sonne geht auf) (Kamera), Regie Willy Reiber, mit Jessie Vihrog,
1934: [] Jede Frau hat ein Geheimnis (Kamera), Regie Max Obal, mit Ery Bos, Hugo Fischer-Köppe, Ilse Fürstenberg,
1934: [] Glückspilze (Kamera), Regie Robert A. Stemmle, mit Hella Tornegg, Walter Bluhm,
1934: [] Ich heirate meine Frau (Kamera), Regie Johannes Riemann, mit Lil Dagover,
1934: [03.13] Hanneles Himmelfahrt (Kamera), Regie Thea von Harbou, mit Elisabeth Wendt, Klaus Pohl, Karl Platen,
1933: [/ /1] Keine Angst vor Liebe (Kamera), Regie Hans Steinhoff, mit Liane Haid, Hilde Hildebrand, Jessie Vihrog,
1933: [/ /1] Johannisnacht (Kamera), Regie Willy Reiber, mit Lil Dagover, Ludwig Stössel, Joe Stöckel,
1933: [] Das hässliche Mädchen (Kamera), Regie Henry Koster,
1933: [] Kleines Mädel - grosses Glück (Kamera), Regie E.W. Emo,
1933: [03/29] Brennendes Geheimnis (Das brennende Geheimnis) (Kamera), Regie Robert Siodmak, mit Willi Forst, Hilde Wagener, Alfred Abel,
1932: [12.17] Das Abenteuer einer schönen Frau (Das Abenteuer der Thea Roland, Frau Thea - schickt sich das?, Aus dem Tagebuch einer schönen Frau) (Kamera), Regie Henry Koster, mit Lil Dagover, Hans Rehmann, Margarete Kupfer,
1932: [/ /1] Das schöne Abenteuer (Kamera), Regie Reinhold Schünzel, mit Ida Wüst, Adele Sandrock, Lydia Pollmann,
1932: [] Spione am Werk (Kamera), Regie Gerhard Lamprecht, mit Theodor Loos,
1932: [05/27] Das Lied einer Nacht (Zweite Kamera), Regie Anatole Litvak, mit Jan Kiepura, Magda Schneider, Fritz Schulz,
1932: [01/20] So ein Mädel vergisst man nicht (Kamera), Regie Fritz Kortner, mit Willi Forst, Dolly Haas, Oskar Sima,
1932: [02.06] Es wird schon wieder besser (Zweite Kamera), Regie Kurt Gerron, mit Martha Ziegler, Paul Otto, Fritz Odemar,
1931: [04.02] Gassenhauer (Zweite Kamera), Regie Lupu Pick, Martin Zickel, mit Ina Albrecht, Albert Hörrmann, Werner Hollmann,
1931: [09.19] Calais-Douvres (Zweite Kamera), Regie Jean Boyer, Anatole Litvak, mit Armand Bernard, Louis Brody, Lilian Harvey,
1931: [07.27] Nie wieder Liebe (Zweite Kamera), Regie Anatole Litvak, mit Felix Bressart, Louis Brody, Lilian Harvey,
1931: [] Kameradschaft (Zweite Kamera), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Marcel Lesieur, Gustav Puttjer, Daniel Mendaille,
1931: [] Ronny (Zweite Kamera), Regie Reinhold Schünzel, mit Käthe von Nagy, Willy Fritsch, Otto Wallburg,
1931: [05.11] M (M - Eine Stadt sucht einen Mörder) (Zweite Kamera), Regie Fritz Lang, mit Peter Lorre, Gustaf Gründgens, Julius Eckhoff,
1930: [10.24] Dolly macht Karriere (Kamera), Regie Anatole Litvak, mit Géza L. Weisz, Oskar Karlweis, Julius E. Herrmann,
1930: [09.15] Lohnbuchhalter Kremke (Kamera), Regie Marie Harder, mit Hermann Vallentin, Anna Sten, Ivan Koval-Samborskij,
1930: [] Die Dreigroschenoper (Zweite Kamera), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Ernst Busch, Reinhold Schünzel, Carola Neher,
1929: [] Napoleon auf St. Helena (Kamera), Regie Lupu Pick, mit Stella Harf, Lutz Altschul, Albert Bassermann,
1929: [03.07] Fräulein Else (Kamera), Regie Paul Czinner, mit Elisabeth Bergner, Albert Bassermann, Albert Steinrück,
1928: [12.14] Eine Nacht in London (Kamera), Regie Lupu Pick, mit Ivy Duke, Robert English, Lilian Harvey,
1927: [/ /1] Dona Juana (Kamera), Regie Paul Czinner, mit Elisabeth Bergner, Elisabeth Neumann,
1927: [/ /1] Berlin, Symphonie einer Grosstadt (Berlin, Symphonie d'une grande ville) (Kamera), Regie Walter Ruttmann,
1927: [/ /1] Der Sohn der Hagar (Kamera), Regie Fritz Wendhausen, mit Mady Christians, Werner Fuetterer, Mathias Wieman,
1926: [01.10] Metropolis (Schwenker: /xx/), Regie Fritz Lang, mit Brigitte Helm, Rudolf Klein-Rogge, Alfred Abel,
1926: [10.28] Abenteuer eines Zehnmarkscheines (Kamera), Regie Berthold Viertel, mit Ressel Orla, Géza L. Weisz, Maly Delschaft,
1926: [/ /1] Manon Lescaut (Die Geliebte des Abbé) (Schwenker), Regie Arthur Robison, mit Siegfried Arno, Lya de Putti, Marlene Dietrich,
1926: [/ /1] Madame wünscht keine Kinder (Kamera), Regie Alexander Korda, mit Maria Paudler, Dina Gralla,
1925: [11.20] Tartüff (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Emil Jannings, Werner Krauss, Lil Dagover,
1925: [11.16] Varieté (Schwenker), Regie E.A. Dupont, mit Emil Jannings, Maly Delschaft, Lya de Putti,
1924: [12.23] Der letzte Mann (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Erich Schönfelder, Emil Jannings, Maly Delschaft,
1924: [09.26] Mikaël (Michael) (Schwenker), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Walter Slezak, Max Auzinger, Nora Gregor,
1923: [07.01] Die Finanzen des Grossherzogs (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Hermann Vallentin, Walter Rilla, Harry Liedtke,
1923: [10/23] Die Austreibung (Die Macht der zweiten Frau) (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, Rochus Gliese, mit Wilhelm Dieterle, Carl Goetz, Ilka Grüning,
1923: [] Die letzte Sensation des Zirkus Farini (Schwenker), Regie Uwe Jens Krafft,
1922: [] Maciste und der Sträfling Nr. 5 (Kamera), Regie Uwe Jens Krafft,
1922: [10/20] Lucrezia Borgia (Schwenker), Regie Richard Oswald, mit Liane Haid, Conrad Veidt, Albert Bassermann,
1922: [07.??] Herzog Ferrantes Ende (Schwenker), Regie Paul Wegener, Rochus Gliese, mit Paul Wegener, Lyda Salmonova, Ernst Deutsch,
1922: [03.03] Der brennende Acker (Schwenker), Regie Rochus Gliese, Friedrich Wilhelm Murnau, mit Elsa Wagner, Harry Frank, Unda Faliansky,
1921: [] Die Ratten (Schwenker), Regie Hans Kobe, mit Claire Selo, Emil Jannings, Lucie Klöpfer,
1921: [] Der Schwur des Peter Hergatz (Schwenker), Regie Alfred Halm, mit Stella Harf,
1921: [05.22] Der tote Gast (Schwenker), Regie Karl Freund, mit Käte Haack, Erich Kaiser-Titz, Anna von Palen,
1920: [08/07] Der Bucklige und die Tänzerin (Der grüne Kuss (Arbeitstitel)) (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Paul Biensfeldt, John Gottowt, Sascha Gura,
1920: [02.03] Der verlorene Schatten (Schwenker), Regie Rochus Gliese, Paul Wegener, mit Lyda Salmonova, Wilhelm Bendow, Leonhard Haskel,
1920: [10.29] Der Golem, wie er in die Welt kam (Schwenker), Regie Carl Boese, Paul Wegener, mit Paul Wegener, Albert Steinrück, Lyda Salmonova,
1920: [10.22] Katharina die Grosse (Schwenker), Regie Reinhold Schünzel, mit Lucie Höflich, Gertrud de Lalsky, Reinhold Schünzel,
1920: [08/26] Der Januskopf (Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Schrecken, Dr. Warren und Mr. O'Connor, Ein2 Tragödie am Rande der Wirklichkeit) (Schwenker), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Conrad Veidt, Magnus Stifter, Margarete Schlegel,
1920: [01.02] Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (Schwenker), Regie Fritz Lang, mit Carl Hoffmann, Carl de Vogt, Ressel Orla,
1919: [] Die Arche (Schwenker), Regie Richard Oswald, mit Felix Hecht, Georg Heinrich Schnell, Helga Molander,
0: [03.24] Bürgermeister Anna (Kamera), Regie Hans Müller, mit Klaus Becker, Steffie Spira, Eva Rimski,

. 6 . 71 . 72 . 80 . 81 . 83 . 85 . 89 . 96 . 97 . 98 . 100

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Robert Baberske - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige