Jean Hersholt

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 12. Juli 1886 in Kopenhagen
Verstorben 2. Juni 1956 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Jean Hersholt wurde am 12. Juli 1886 in Kopenhagen geboren. Jean Hersholt war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Grand Hotel (1932), Run for Cover (1954), Greed (1924), 1916 entstand sein erster genannter Film. Jean Hersholt starb am 2. Juni, 1956 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1954.

Jean Hersholt Filmographie [Auszug]
1954: Run for Cover (Darsteller: Mr. Swenson), Regie Nicholas Ray, mit Trevor Bardette, Ernest Borgnine, James Cagney,
1939: Mr. Moto in Danger Island (Mr. Moto und die geheimnisvolle Insel) (Darsteller: Sutter), Regie Herbert I. Leeds, mit Amanda Duff, Warren Hymer,
1938: Alexander's Ragtime Band (Darsteller), Regie Henry King, mit Tyrone Power, Alice Faye, Don Ameche,
1937: Heidi (Darsteller: Adolph Kramer), Regie Allan Dwan, mit Helen Westley, Christian Rub, Mary Nash,
1937: Seventh Heaven (Im Siebten Himmel) (Darsteller: Father Chevillon), Regie Henry King, mit Simone Simon, James Stewart,
1936: The Country Doctor (Fünflinge, Das grosse Weltwunder) (Darsteller), Regie Henry King, mit June Lang, Slim Summerville,
1936: His Brother's Wife (Darsteller: Professor [Pop] Fahrenheim), Regie W. S. Van Dyke, mit Barbara Stanwyck, Jed Prouty, Leonard Mudie,
1935: The mark of the Vampire (Das Zeichen des Vampirs) (Darsteller: Baron Otto), Regie Tod Browning, mit Lionel Barrymore, Bela Lugosi, Elizabeth Allen,
1935: Break of Hearts (Darsteller), Regie Richard Moeller, mit John Beal, Charles Boyer, Inez Courtney,
1934: The painted veil (Der bunte Schleier) (Darsteller: Herr Koerber), Regie Richard Boleslawski, mit Greta Garbo, Warner Oland,
1934: Men in white (Darf der Arzt lieben?) (Darsteller), Regie Richard Boleslawski, mit Frank Puglia, Myrna Loy, Otto Kruger,
1933: Dinner at Eight (Freitag abend... um Acht) (Darsteller: Jo Stengel), Regie George Cukor, mit Marie Dressler, John Barrymore, Wallace Beery,
1932: The Mask of Fu-Manchu (Die Maske des Fu-Manchu, Der Teufel des Ostens) (Darsteller: Von Berg), Regie Charles Brabin, Charles Vidor, mit Boris Karloff, Karen Morley, Myrna Loy,
1932: Hearts of Humanity (Darsteller: Sol Bloom), Regie Christy Cabanne, mit Jackie Searl, J. Farrell MacDonald,
1932: Flesh (Fleisch) (Darsteller), Regie John Ford, mit Wallace Beery, Herman Bing, Ricardo Cortez,
1932: Emma (Emma, die Perle) (Darsteller: Frederik Smith), Regie Clarence Brown, mit Purnell Pratt, George Meeker, Myrna Loy,
1932: New morals for old (Darsteller: James Hallett ), Regie Charles Brabin, mit Robert Young, Margaret Perry, Lewis Stone,
1932: Grand Hotel (Menschen im Hotel) (Darsteller: Senf, the Porter), Regie Edmund Goulding, mit Greta Garbo, John Barrymore, Joan Crawford,
1932: The Beast of the City (Darsteller: Sam Belmonte ), Regie Charles Brabin, mit Walter Huston, Jean Harlow, Wallace Ford,
1931: The Sin of Madelon Claudet (Darsteller: Dr. Dulac), Regie Edgar Selwyn, mit Helen Hayes, Lewis Stone, Neil Hamilton,
1931: Transatlantic (Darsteller: Rudolph aka Jed Kramer ), Regie William K. Howard, mit Edmund Lowe, Lois Moran, John Halliday,
1931: Daybreak (Darsteller), Regie Jacques Feyder, mit William Bakewell, Helen Chandler,
1931: Susan Lenox: Her Fall and Rise (Helgas Fall und Aufstieg) (Darsteller), Regie Robert Z. Leonard, mit Clark Gable, Greta Garbo, Alan Hale,
1930: Hell Harbor (Darsteller: Joseph Horngold), Regie Henry King, mit Lupe Velez,
1930: The Case of Sergeant Grischa (Der Streit um den Sergeanten Grischa) (Darsteller: Posnanski ), Regie Herbert Brenon, mit Chester Morris, Betty Compson, Alec B. Francis,
1928: The Secret Hour (Das Geheimnis einer Stunde) (Darsteller), Regie Rowland V. Lee, mit Pola Negri, Kenneth Thomson,
1927: The Student Prince in Old Heidelberg (Alt Heidelberg) (Darsteller: Dr. Friedrich Jüttner), Regie Ernst Lubitsch, John M. Stahl, mit Ramon Novarro, Moira Shearer, Gustav von Seyffertitz,
1927: The Battle of the Sexes (Darsteller: J.C. Judson), Regie D.W. Griffith, mit Phyllis Haver, Belle Bennett,
1926: The Greater Glory (Darsteller: Gustav Schmidt), Regie Curt Rehfeld, Silvano Balboni, mit Conway Tearle, Anna Q. Nilsson, May Allison,
1925: Stella Dallas (Das Opfer der Stella Dallas) (Darsteller: Ed Munn), Regie Henry King, mit Belle Bennett, Ronald Colman, Alice Joyce,
1924: So Big (Mein Junge, Ihr Junge) (Darsteller: Aug Hempel ), Regie Charles Brabin, mit Colleen Moore, Wallace Beery, Ben Lyon,
1924: Greed (Gier) (Darsteller: Marcus Schouler), Regie Erich von Stroheim, mit Gibson Gowland, ZaSu Pitts,
1924: Sinners in Silk (Der Garten der Sünde) (Darsteller: Dr. Eustace), Regie Hobart Henley, mit Eleanor Boardman, Adolphe Menjou, Conrad Nagel,
1922: The Strangers' Banquet (Darsteller: Fiend ), Regie Marshall Neilan, mit Hobart Bosworth, Claire Windsor, Rockliffe Fellowes,
1922: Heart's Haven (Darsteller: Henry Bird), Regie Benjamin B. Hampton, mit Robert McKim, Claire Adams, Carl Gantvoort,
1922: Tess of the Storm Country (Tess aus dem Land der Stürme) (Darsteller: Ben Letts), Regie John S. Robertson, mit Mary Pickford, Lloyd Hughes, Gloria Hope,
1921: The Four Horsemen of the Apocalypse (Weltenwahn, Die vier apokalyptischen Reiter, Die vier Reiter) (Darsteller: Prof. von Hartrott), Regie Rex Ingram, mit Rudolph Valentino, Alice Terry, Pomeroy Doc Cannon,
1920: The Red Lane (Darsteller: Vetal Beaulieu ), Regie Lynn Reynolds, mit Frank Mayo, Jim Mason,
1918: The Answer (Darsteller: Shepard), Regie E. Mason Hopper, mit Alma Rubens, Joe King, Francis McDonald,
1918: Little Red Decides (Darsteller: Sour Milk), Regie Jack Conway, mit Barbara Connelly, Goro Kino, Frederick Vroom,
1918: Madame Spy (Darsteller: Count Von Ornstorff), Regie Douglas Gerrard, mit Jack Mulhall, Donna Drew, Wadsworth Harris,
1917: Princess Virtue (Darsteller: Emile Carre), Regie Robert Z. Leonard, mit Mae Murray, Lule Warrenton, Wheeler Oakman,
1917: '49-'17 (Darsteller: 'Gentleman Jim' Raynor), Regie Ruth Ann Baldwin, mit Joseph W. Girard, Leo Pierson, William J. Dyer,
1917: A Stormy Knight (Darsteller: Dr. Fraser), Regie Elmer Clifton, mit Franklyn Farnum, Agnes Vernon,
1917: The Show Down (Darsteller: Parkes ), Regie Lynn Reynolds, mit Myrtle Gonzalez, George Hernandez, Arthur Hoyt,
1917: The Soul Herder (Darsteller: The Parson), Regie John Ford, mit Harry Carey, Fritzi Ridgeway,
1917: The Greater Law (Darsteller: Basil Pelly ), Regie Lynn Reynolds, mit Myrtle Gonzalez, Gretchen Lederer, Maude Emory,
1917: The Gunman's Gospel (Darsteller: The Mayor ), Regie Raymond Wells, mit Jack Mulhall, Harry Griffith, Edwin W. Power,
1917: Southern Justice (Darsteller: Caleb Talbot), Regie Lynn Reynolds, mit Myrtle Gonzalez, George Hernandez, Jack Curtis,
1917: The Clash of Steel (Darsteller), Regie George Bronson Howard, mit Kingsley Benedict, Jay Belasco, Claire du Brey,
1917: Perils of the Secret Service (Darsteller: Prince Feodor (Episode #2) ), Regie Hal Mohr, George Bronson Howard, mit Kingsley Benedict, Jay Belasco, Vola Vale,
1917: The Saintly Sinner (Darsteller: ), Regie Raymond Wells, mit Ruth Stonehouse, Jack Mulhall, Alida Hayman,
1917: The Terror (Darsteller: Jimm, the Dope), Regie Raymond Wells, mit Jack Mulhall, Grace MacLaren, Virginia Lee,
1917: Love Aflame (Darsteller: Reginald), Regie Raymond Wells, James Vincent, mit Ruth Stonehouse, Stuart Holmes, Jack Mulhall,
1917: Fighting for Love (Darsteller: Ferdinand), Regie Raymond Wells, mit Ruth Stonehouse, Jack Mulhall,
1917: Black Orchids (Darsteller: Bit part), Regie Rex Ingram, mit Cleo Madison, Francis McDonald, Wedgwood Nowell,
1916: Kinkaid, Gambler (Darsteller), Regie Raymond Wells, mit Ruth Stonehouse, R.A. Cavin, Raymond Whitaker,
1916: The Apostle of Vengeance (Darsteller), Regie Reginald Barker, mit William S. Hart, Nona Thomas, Joseph J. Dowling,
1916: The Aryan (Darsteller: Bit part (/xx/) ), Regie Reginald Barker, William S. Hart, mit William S. Hart, Gertrude Claire, Charles K. French,
1916: Hell's Hinges (Darsteller: Bartender (/xx/) ), Regie Charles Swickard, William S. Hart, mit William S. Hart, Clara Williams, Jack Standing,
1916: Bullets and Brown Eyes (Darsteller), Regie Scott Sidney, mit William Desmond, Bessie Barriscale, Wyndham Standing,

. 7 . 26 . 31 . 36 . 40 . 50 . 51 . 54 . 60

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jean Hersholt - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige