Hedda Hopper

No Photo

Schauspielerin - USA
Geboren 2. Mai 1885 in Hollidaysburg, PA, US
Verstorben 1. Februar 1966 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Elda Furry,

Mini-Biography:
Hedda Hopper wurde am 02. Mai 1885 in Hollidaysburg, PA, US geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Patsy (1964), Sunset Boulevard (1950), Don Juan (1926), 1916 entstand ihr erster genannter Film. Hedda Hopper starb am 1. Februar, 1966 in Hollywood, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1964.

Hedda Hopper Filmographie [Auszug]
1964: The Patsy (Die Heulboje) (Darsteller), Regie Jerry Lewis, mit Jerry Lewis, Ina Balin, Everett Sloane,
1950: Sunset Boulevard (Boulevard der Dämmerung) (Darsteller: Guest Star), Regie Billy Wilder, mit William Holden, Gloria Swanson, Erich von Stroheim,
1942: Reap the wild wind (Piraten im Karibischen Meer) (Darsteller), Regie Cecil B. DeMille, mit John Merkyl, Susan Hayward, Mildred Harris,
1939: The women (Die Frauen) (Darsteller: Dolly), Regie George Cukor, mit Joan Fontaine, Mary Anderson, Norma Shearer,
1939: Midnight (Enthüllung um Mitternacht) (Darsteller: Stephanie), Regie Mitchell Leisen, mit Claudette Colbert, Don Ameche, John Barrymore,
1937: Nothing Sacred (Denen ist nichts heilig, Nichts ist ihnen heilig) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Carole Lombard, Fredric March, Charles Winniger,
1937: Topper (Das blonde Gespenst, Zwei Engel ohne Flügel) (Darsteller), Regie Norman Z. McLeod, mit Constance Bennett, Virgina Sale,
1936: Dracula's Daughter (Darsteller), Regie Lambert Hillyer, mit Marguerite Churchill, Nan Grey, Gloria Holden,
1935: Alice Adams (Darsteller: Mrs. Palmer), Regie George Stevens, mit Katharine Hepburn, Fred MacMurray, Evelyn Venable,
1935: Lady Tubbs (Darsteller: Mrs. Ronald Ash-Orcutt ), Regie Alan Crosland, mit Alice Brady, Douglass Montgomery, Anita Louise,
1933: Pilgrimage (Darsteller: Mrs. Worth), Regie John Ford, mit Henrietta Crosman, Heather Angel, Norman Foster,
1933: The barbarian (Liebeslied der Wüste) (Darsteller: Amerikanischer Tourist), Regie Sam Wood, mit Ramon Novarro, Edward Arnold, C. Aubrey Smith,
1933: Beauty for Sale (Darsteller: Madame Sonia Barton), Regie Richard Boleslawski, mit Madge Evans, Alice Brady, Otto Kruger,
1932: Downstairs (Der schöne Karl) (Darsteller: Gräfin), Regie Monta Bell, mit Virginia Bruce, Olga Baclanova, John Gilbert,
1932: The Man who played God (Darsteller: Alice Chittendon), Regie John G. Adolfi, mit George Arliss, Violet Heming, Bette Davis,
1931: The Common Law (Darsteller: Mrs. Claire Collis ), Regie Paul L. Stein, mit Constance Bennett, Joel McCrea, Lew Cody,
1931: West of Broadway (Darsteller: Mrs. Edith Trent), Regie Harry Beaumont, mit John Gilbert, El Brendel, Lois Moran,
1930: The easiest way (Der leichteste Weg, Herz am Scheideweg) (Darsteller: Clara Williams), Regie Jack Conway, mit Andy Shuford, J. Farrell MacDonald, Eizabeth Ann Keever,
1930: Murder Will Out (Darsteller), Regie Clarence G. Badger, mit Lila Lee, Jack Marshall, Noah Beery,
1929: The Racketeer (Darsteller: Karen Lee), Regie Howard Higgin, mit Robert Armstrong, Carole Lombard, Roland Drew,
1929: Girls Gone Wild (Darsteller: Mrs. Holworthy), Regie Lewis Seiler, mit Sue Carol, Nick Stuart, William Russell,
1927: Wings (Darsteller: Mrs. Powell), Regie William A. Wellman, mit Clara Bow, Charles 'Buddy' Rogers, Richard Arlen,
1927: Matinee Ladies (Darsteller: Mrs. Aldrich), Regie Byron Haskin, mit May McAvoy, Malcolm McGregor,
1927: Orchids and Ermine (Darsteller: The Modiste ), Regie Alfred Santell, mit Jack Mulhall, Sam Hardy, Gwen Lee,
1926: Don Juan (Don Juan, der grosse Liebhaber) (Darsteller: Marchesia Rinaldo), Regie Alan Crosland, mit John Barrymore, Jane Winton, John Roche,
1926: The Cave Man (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Clive Brook, Phyllis Haver,
1926: Dance Madness (Der verheiratete Junggeselle) (Darsteller: Valentina ), Regie Robert Z. Leonard, mit Conrad Nagel, Claire Windsor, Douglas Gilmore,
1924: Happiness (Darsteller: Mrs. Chrystal Pole), Regie King Vidor, mit Pat O'Malley, Laurette Taylor,
1924: Sinners in Silk (Der Garten der Sünde) (Darsteller: Mrs. Stevens), Regie Hobart Henley, mit Eleanor Boardman, Adolphe Menjou, Conrad Nagel,
1924: The Snob (Darsteller: Mrs. Leiter), Regie Monta Bell, mit John Gilbert, Norma Shearer, Conrad Nagel,
1924: Why Men Leave Home (Darsteller), Regie John M. Stahl, mit Lewis Stone, Helene Chadwick, Mary Carr,
1924: Miami (Darsteller: Mary Tate), Regie Alan Crosland, mit Betty Compson, Lawford Davidson,
1924: Gambling Wives (Darsteller: Madame Zoe ), Regie Dell Henderson, mit Marjorie Daw, Edward Earle, Lee Moran,
1922: Sherlock Holmes (Darsteller: Madge Larrabee), Regie Albert Parker, mit John Barrymore, Roland Young, Carol Dempster,
1921: Conceit (Darsteller), Regie Burton George, mit William B. Davidson, Lewis J. Selznick Productions, Inc.,
1919: The Third Degree (Darsteller: Mrs. Howard Jeffries Sr), Regie Tom Terriss, mit Alice Joyce, Gladden James, Anders Randolf,
1918: Virtuous Wives (Darsteller: Irma Delabarre (AKA Mrs. DeWolf Hopper)), Regie George Loane Tucker, mit Anita Stewart, Conway Tearle,
1918: The Beloved Traitor (Darsteller: Myrna Bliss), Regie William Worthington, mit Mae Marsh, E.K. Lincoln,
1918: By Right of Purchase (Darsteller: Society Woman (/xx/) ), Regie Charles Miller, mit Norma Talmadge, Eugene O'Brien, Ida Darling,
1917: Nearly Married (Darsteller: Hattie King ), Regie Chester Withey, mit Madge Kennedy, Frank M. Thomas, Mark Smith,
1917: Seven Keys to Baldpate (Darsteller: Myra Thornhill (as Elda Furry)), Regie Hugh Ford, mit George M. Cohan, Anna Q. Nilsson,
1917: The Food Gamblers (Darsteller: June Justice (as Elda Millar)), Regie Albert Parker, mit Wilfred Lucas, Mac Barnes,
1917: Her Excellency, the Governor (Darsteller: SylviaMarlowe (as Elda Millar)), Regie Albert Parker, mit Wilfred Lucas, Joseph Kilgour,
1916: The Battle of Hearts (Darsteller: Maida Rhodes (AKA Elda Furry)), Regie Oscar Apfel, mit William Farnum, Wheeler Oakman,

. 4 . 5 . 6 . 9 . 20 . 21 . 23 . 26 . 28 . 31 . 37 . 40 . 43 . 44

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Hedda Hopper - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige