Roma Bahn

Portrait Roma Bahn
Schauspielerin - Deutschland
Geboren 30. Oktober 1896 in Berlin
Verstorben 11. Januar 1975 in Bonn

Mini-Biography:
Roma Bahn wurde am 30. Oktober 1896 in Berlin geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Gestehen Sie, Dr. Corda! (1958), Auferstehung (1958), Altes Herz wird wieder jung (1943), 1919 entstand ihr erster genannter Film. Roma Bahn starb am 11. Januar, 1975 in Bonn. Ihr letzter bekannter Film datiert 1972.
Biographische Notizen : Schauspielunterricht am Deutschen Theater in Berlin, Theaterengagements an den wichtigsten Berliner Theatern.

Roma Bahn Filmographie
1972: Zur schönen Aussicht (Darsteller), Regie Hans Hollmann, mit Traugott Buhre, Hans Peter Hallwachs,
1970: Einladung ins Schloss (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Heinz Ehrenfreund, Monika Peitsch,
1968: Ganze Tage in den Bäumen (Darsteller), Regie Tom Toelle, mit Heinz Bennent, Ulli Philipp,
1967: Dieser Mann und Deutschland (Darsteller), Regie Hansjürgen Pohland, Heinz von Cramer, mit Gisela Trowe, Herbert Fleischmann,
1966: Der Mann aus Melbourne (Darsteller), Regie Wilm ten Haaf, mit Alf Marholm, Herbert Stass,
1958: Gestehen Sie, Dr. Corda! (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Hardy Krüger, Marianne Prenzel, Maria Krasna,
1958: Auferstehung (Darsteller: Grossfürstin), Regie Rolf Hansen, mit Heinz Kargus, Edith Mill, Rudolf Rhomberg,
1958: Mädchen in Uniform (Darsteller: /xx/), Regie Géza von Radványi, mit Blandine Ebinger, Therese Giehse, Christine Kaufmann,
1956: ... wie einst Lili Marleen (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Kurt Vespermann, Adrian Hoven, Claus Holm,
1954: Phantom des grossen Zeltes (Darsteller), Regie Paul May, mit René Deltgen, Angelika Hauff, Ilse Steppat,
1954: Ingeborg (Darsteller), Regie Werner Völger, mit Boy Gobert, Johanna Wichmann,
1950: 0 Uhr 15, Zimmer 9 (Darsteller), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Cornell Borchers, Maria Schanda,
1950: Mädchen mit Beziehungen (Darsteller), Regie Akos von Rathony,
1949: Amico (Darsteller), Regie Gerhard T. Buchholz, mit Margarete Haagen, Kirsten Heiberg, Otto Wernicke,
1949: Die Andere (Darsteller), Regie Alfred E. Sistig, mit Dagmar Altrichter, Lotte Koch, Wolfgang Lukschy,
1948: Beate (Beates Sprung ins Glück) (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Richard Häussler, Elena Luber,
1945: Meine Herren Söhne (Darsteller), Regie Robert A. Stemmle, mit Hans Neie, Lutz Moik,
1944: Die Brüder Noltenius (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Hella Tornegg, Willy Birgel, Hildegard Knef,
1944: Um neun kommt Harald (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Werner Pledath, Ellen Bang, Albert Florath,
1944: Das Hochzeitshotel (Darsteller), Regie Carl Boese, mit René Deltgen, Walter Janssen,
1943: Altes Herz wird wieder jung (Darsteller: Irene Lorenz), Regie Erich Engel, mit Gerta Böttcher, Maria Landrock, Hans Junkermann,
1943: Die Beiden Schwestern (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Gertrud de Lalsky, Ida Wüst, Marina von Ditmar,
1943: Besatzung Dora (Darsteller), Regie Karl Ritter, mit Ernst von Klipstein, Wolfgang Preiss,
1943: Wildvogel (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Leny Marenbach, Volker von Collande,
1943: Leichtes Blut (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Carola Höhn, Werner Fuetterer, Hans Nielsen,
1943: Der dunkle Tag (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Hans Zesch-Ballot, Fritz Reiff, Rolf Pinegger,
1942: Fritze Bollmann wollte angeln (Darsteller), Regie Volker von Collande, mit Will Dohm, Else Elster, Otto Gebühr,
1942: Die Stimme des Herzens (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Lili Schönborn, Eugen Klöpfer, Curd Jürgens,
1942: Diesel (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Willy Birgel, Paul Wegener, Hilde Weissner,
1942: Meine Freundin Josefine (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Fita Benkhoff, Paul Hubschmid, Hilde Krahl,
1942: Die Entlassung (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Gertrud de Lalsky, Wilhelm Paul Krüger, William Huch,
1942: Maske in Blau (Darsteller: Ilonka), Regie Paul Martin, mit Wolf Albach-Retty, Hans Moser,
1941: Annelie, die Geschichte eines Lebens (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Margarete Schön, Axel von Ambesser, Luise Ullrich,
1941: Frau Luna (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit Lizzi Waldmüller, Fita Benkhoff, Irene von Meyendorff,
1941: Die Rothschilds (Die Rotschilds) (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Karl Kuhlmann, Erich Ponto,
1941: Kleine Mädchen - grosse Sorgen (Darsteller), Regie Boleslav Barlog, mit Max Gülstorff, Fritz Odemar,
1940: Alles Schwindel (Darsteller), Regie Gustav Fröhlich, mit Gustav Fröhlich, Ruth Hellberg, Grethe Weiser,
1940: Golowin geht durch die Stadt (Darsteller), Regie Robert A. Stemmle, mit Boris Alekin, Leo Slezak,
1940: Was wird hier gespielt ? (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit Hansi Arnstaedt, Fita Benkhoff, Theo Lingen,
1939: Fräulein (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Erik Frey, Mady Rahl,
1939: Umwege zum Glück (Darsteller), Regie Fritz Peter Buch, mit Ewald Balser, Walter Gross, Erich Dunskus,
1939: Der Polizeifunk meldet ... (Darsteller), Regie Rudolf van der Noss, mit Lola Müthel, Lili Schönborn,
1939: Il sogno di Butterfly (Madame Butterfly) (Darsteller), Regie Carmine Gallone, mit Max Wilmsen, Angelo Ferrari, Lucie Englisch,
1939: Heimatland (Darsteller), Regie Ernst Martin, mit Elga Brink, Wolf Albach-Retty,
1939: Drei Väter um Anna (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Walter Lieck, Gustav Kampendonk,
1938: Kautschuk (Die grüne Hölle) (Darsteller), Regie Eduard von Borsody, mit Vera von Langen, Karl Klüsner, Herbert Hübner,
1938: Der Fall Deruga (Darsteller), Regie Fritz Peter Buch, mit Erich Ziegel, Ernst Karchow, Kurt Hagen,
1938: Zwei Frauen (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Rudolf Blümner,
1937: La Habanera (Darsteller), Regie Douglas Sirk, mit Max Wilhelm, Karl Hannemann, Werner Finck,
1937: Der Streit um den Knaben Jo (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Eberhard Itzenplitz, Tatjana Sais, Ernst Waldow,
1936: Das Mädchen Irene (Irene) (Darsteller: Baronin), Regie Reinhold Schünzel, mit Magda Elgen, Hilde Scheppan, Hans Richter,
1936: Skandal um die Fledermaus (Skandal um Mary) (Darsteller), Regie Herbert Selpin, mit Helmut Weiss, Eliza Illiard, Hedi Heising,
1936: Moral (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Arthur Schröder, Karl Ludwig Schreiber,
1933: Anna und Elisabeth (Darsteller), Regie Frank Wysbar, mit Dorothea Wieck, Carl Wery,
1932: Unheimliche Geschichten (Der Selbstmörderklub) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Heinrich Heilinger, Ferdinand Hart, John Gottowt,
1920: Von morgens bis mitternachts (Darsteller: Die Fremde: Tochter, Bettelmädchen, Kokotte, Maske, Heilsarmeemädchen), Regie Karl Heinz Martin, mit Ernst Deutsch, Erna Morena, Hans Heinrich von Twardowski,
1920: Die Verwandlung (Darsteller), Regie Karl Heinz Martin, mit Elsa Wagner, Walter Janssen,
1919: Der Mädchenhirt (Darsteller: Luise Heil), Regie Karl Grune, mit Magnus Stifter, Henri Peters-Arnolds, Fritz Richard,

. 12 . 53

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Roma Bahn - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige