Fred Immler

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geburtsjahr unbekannt

Das Geburtsdatum von Fred Immler liegt nicht vor. Fred Immler war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Madame Dubarry (1919), Das schöne Mädel (1922), Das Tagebuch einer anständigen Frau (1921), 1912 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 1934.

Fred Immler Filmographie [Auszug]
1934: Abenteuer im Südexpress (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Charlotte Susa, Karl Ludwig Diehl, Ralph Arthur Roberts,
1933: Der Herr von nebenan (Darsteller), Regie Rolf Randolf, mit Erich Kestin, Anna Müller-Lincke, Otto Kronburger,
1932: Es gibt nur eine Liebe (Darsteller: Polizeikommissar), Regie Johann Meyer, mit Eva Eras, Friedrich Ettel, Margot Köchlin,
1929: Besondere Kennzeichen (Darsteller: Assistenzarzt Curell), Regie Edmund Heuberger, mit Hugo Werner-Kahle, Georgia Lind, Melitta Klefer,
1925: Mister Radio (Darsteller: Girondin, sein Sekretär), Regie Nunzio Malasomma, mit Luciano Albertini, Evi Eva, Magnus Stifter,
1924: Liebe ist der Frauen Macht (Kabala und Liebe im Zirkus) (Darsteller), Regie Georg Bluen, Erich Engel, mit Fern Andra, Henri Peters-Arnolds,
1924: Dreiklang der Nacht (Darsteller), Regie Karl Gerhardt, mit Carlo Aldini, Claire Rommer, Ludwig Rex,
1924: Menschen und Masken. 1. Der falsche Emir (Der falsche Emir) (Darsteller: Hakim), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Claire Rommer,
1924: Menschen und Masken, 2. Teil - Ein gefährliches Spiel (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Hermann Leffler, Claire Rommer,
1923: Der allmächtige Dollar (Darsteller), Regie Jaap Speyer, mit Lena Amsel, Hugo Döblin,
1922: Das schöne Mädel (Darsteller: Ein Kavalier), Regie Max Mack, mit Hermann Picha, Ludwig Hartau, Alfred Haase,
1921: Aus den Akten einer anständigen Frau (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Margit Barnay, Olaf Storm, Grete Sens,
1921: Die Hafenlore - 1. Teil (Darsteller), Regie Wolfgang Neff, mit Maria Zelenka, Alfred Läutner,
1921: Die Hafenlore - 2. Teil (Darsteller), Regie Wolfgang Neff, mit Maria Zelenka, Alfred Läutner,
1921: Das Tagebuch einer anständigen Frau (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Margit Barnay, Fritz Beckmann, Olga Engl,
1921: Die Weisse Sklavin (Zwei Eide (1), Das Schweigen der Grosstadt (2), Das Geheimnis der vier Tage (3), Verwehte Spuren (4)) (Darsteller), Regie Arthur Teuber, mit Evi Eva, Wilhelm Kaiser-Heyl, Paul Ludwig,
1921: Die im Schatten gehen (Darsteller: Axel, Jestas Verlobter), Regie Heinz Schall, mit Alfred Abel, Johannes Riemann, Maria Zelenka,
1920: Begierde (Das Abenteuer der Katja Nastjenko) (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Wladimir Agajeff, Martha Rhema, Hermann Picha,
1920: Die Teufelsanbeter (Darsteller), Regie Marie Luise Droop, mit Erwin Báron, Carl de Vogt, Ilja Dubrowski,
1920: Das Drama von Glossow (Darsteller), Regie Franz Eckstein, mit Grete Hollmann, Lina Salten, Magnus Stifter,
1920: Der Gelbe Tod - II (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Hanne Brinkmann, Rosa Valetti, Ernst Deutsch,
1919: Am Kreuzweg der Leidenschaften (Darsteller: Dr Herbert Stahl), Regie Eugen Illés, mit Marian Alma, Leontine Kühnberg, Grete Reinwald,
1919: Mascotte (Die Ballhaus-Anna) (Darsteller), Regie Felix Basch, mit Emmy Wyda, Hanni Reinwald, Hermann Picha,
1919: Hexengold (Darsteller), Regie Erich Eriksen, mit Edith Meller, Hans Lanser-Rudolff,
1919: Liebe, Hass und Geld (Darsteller), Regie Erich Eriksen, mit Edith Meller, Max Adalbert, Gustav Jahrbeck,
1919: Madame Dubarry (Die Maitresse des Königs (Arbeitstitel)) (Darsteller: Herzog von Richelieu), Regie Ernst Lubitsch, mit Pola Negri, Emil Jannings, Harry Liedtke,
1919: Vendetta (Darsteller: Marianas Bruder Leutnant Antonio Paoli), Regie Georg Jacoby, mit Emil Biron, Käthe Dorsch,
1919: Indische Nächte (Darsteller: Radschah von Kandwa), Regie Richard Löwenbein, mit Rudolf Klein-Rohden, Gustav Adolf Semler, Iven Andersen,
1919: Eine unbedeutende Frau (Darsteller), Regie Erich Joseph, mit Edith Meller, Amanda Lindner,
1919: Wenn ein Mädchen hübsch ist (Darsteller: Karl, ihr Sohn), Regie Erich Joseph, mit Edith Meller, Ilse Wilke, Paul Hansen,
1919: Ich lasse dich nicht (Darsteller: Fürst Sascha), Regie Erich Joseph, mit Edith Meller, Hella Tornegg,
1919: Der Skandal im Viktoria-Club (Darsteller), Regie Erich Eriksen, mit Hans Lanser-Rudolff, Edith Meller, Ludwig Colani,
1915: Die falsche Asta Nielsen (Die Falsche Aster Nielsen) (Darsteller: Theaterdirektor Baumbach (??)), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Victor Arnold,
1915: Tochter der Landstrasse (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Bruno Kastner, Asta Nielsen, Hugo Flink,
1915: Vordertreppe und Hintertreppe (Vordertreppe - Hintertreppe) (Darsteller: Kellner Lehmann), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Paul Otto,
1914: Die Weissen Rosen (Darsteller: Mr. Morton), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Max Landa, Ernst Hofmann,
1914: Die Finsternis und ihr Eigentum (Darsteller), Regie Paul von Woringen, Otto Rippert, mit Carl Goetz, Marga Köhler, Robert Garrison,
1914: Zapatas Bande (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Mary Scheller,
1913: Das Kind ruft (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Max Agerty,
1913: Engelein (Darsteller: Theodor Schiebstedt), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Alfred Kuehne, Max Landa,
1913: Die Filmprimadonna (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Paul Otto, Fritz Weidemann,
1913: Die Suffragette (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Max Landa, Mary Scheller,
1912: Der Totentanz (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Oskar Fuchs, Asta Nielsen, Fritz Weidemann,
1912: Das Mädchen ohne Vaterland (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Paul Meffert, Max Wogritsch,

. 5 . 12 . 19

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Fred Immler - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige