Mark Isham

No Photo

Komponist - USA
Geboren 7. September 1951 in New York, NY, US

Mini-Biography:
Mark Isham wurde am 07. September 1951 in New York, NY, US geboren. Mark Isham ist ein amerikanischer Komponist, bekannt durch Trouble in mind (1985), Reversal of Fortune (1990), Mrs. Soffel (1984), 1966 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2010.

Mark Isham Filmographie [Auszug]
2010: The Conspirator (Musik), Regie Robert Redford, mit James McAvoy, Robin Wright, Kevin Kline,
2009: Bad Lieutenant: Port of Call - New Orleans (Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen) (Musik), Regie Werner Herzog, mit Nicolas Cage, Eva Mendes, Val Kilmer,
2007: The Mist (Der Nebel) (Musik), Regie Frank Darabont, mit Thomas Jane, Marcia Gay Harden, Laurie Holden,
2006: The Black Dahlia (Die Schwarze Dahlie) (Musik), Regie Brian De Palma, mit Josh Hartnett, Scarlett Johansson, Hilary Swank,
2001: Life as a house (Das Haus am Meer) (Musik), Regie Irwin Winkler, mit Mike Weinberg, Sam Robards, Barry Primus,
1998: Breakfast of Champions (Breakfast of Champions - Frühstück für Helden) (Musik), Regie Alan Rudolph, mit Bruce Willis, Albert Finney, Nick Nolte,
1997: Night falls on Manhattan (Musik), Regie Sidney Lumet, mit Andy Garcia, Richard Dreyfuss, Lena Olin,
1997: Afterglow (Liebesflüstern) (Musik), Regie Alan Rudolph, mit Nick Nolte, Julie Christie, Laura Flynn Boyle,
1996: Last Dance (Musik), Regie Bruce Beresford, mit Jayne Brook, Jack Thompson, Sharon Stone,
1995: The Net (Das Netz) (Musik), Regie Irwin Winkler, mit Diane Baker, Sandra Bullock, Wendy Gazelle,
1995: Miami Rhapsody (Heisse Nächte in Florida) (Musik), Regie David Frankel, mit Antonio Banderas, Jeremy Piven, Sarah Jessica Parker,
1995: Losing Isaiah (Die andere Mutter) (Musik), Regie Stephen Gyllenhaal, mit Halle Berry, DAvid Strathaim, LaTanya Richardson,
1994: Nell (Drehbuch), Regie Michael Apted, mit Jodie Foster, Richard Libertini, Liam Neeson,
1994: The browning version (Schrei in die Vergangenheit) (Musik), Regie Mike Figgis, mit Maryam d'Abo, Albert Finney, Michael Gambon,
1994: Quiz Show (Musik), Regie Robert Redford, mit Hank Azaria, John Turturro, Mira Sorvino,
1993: Romeo is bleeding (Musik), Regie Peter Medak, mit Gary Oldman, Lena Olin, Annabella Sciorra,
1993: Made in America (Musik), Regie Richard Benjamin, mit Ted Danson, Whoopi Goldberg, Nia Long,
1993: Fire in the sky (Feuer am Himmel) (Musik), Regie Robert Lieberman, mit Peter Berg, James Garner, Bradley Gregg,
1993: Nowhere to Run (Ohne Ausweg) (Musik), Regie Robert Harmon, mit Jean-Claude Van Damme, Ted Levine, Allan Graf,
1992: Short cuts (Musik), Regie Robert Altman, mit Fred Ward, Andie MacDowell, Lyle Lovett,
1992: Cool World (Musik), Regie Ralph Bakshi, mit Michele Abrams, Kim Basinger, Gabriel Byrne,
1991: Point Break (Gefährliche Brandung) (Musik), Regie Kathryn Bigelow, mit Gary Busey, James Le Gros, Lori Petty,
1990: Reversal of Fortune (Die Affäre der Sunny von B.) (Musik), Regie Barbet Schroeder, mit Glenn Close, Uta Hagen, Jeremy Irons,
1987: The Moderns (Wilde Jahre in Paris) (Musik), Regie Alan Rudolph, mit Geneviève Bujold, Keith Carradine, Geraldine Chaplin,
1985: Trouble in mind (Juwelenfieber) (Musik), Regie Alan Rudolph, mit Dirk Blocker, Geneviève Bujold, Keith Carradine,
1984: Mrs. Soffel (Flucht zu dritt) (Musik), Regie Gillian Armstrong, mit Trini Alvarado, Danny Corkill, Jennie Dundas,
1966: Gotti (Der Todeskuss der Cosa Nostra) (Musik), Regie Robert Harmon, mit Armand Assante, Richard C. Sarafian, Anthony Quinn,

. 24 . 27

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Mark Isham - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige