Julanne Johnston

Portrait Julanne Johnston
Schauspielerinin - USA
Geboren 1. Mai 1900 in Indianapolis, IN, USA
Verstorben 26. Dezember 1988 in Grosse Point, MI, USA

Mini-Biography:
Julanne Johnston was born on Mai 1, 1900 in Indianapolis, IN, USA. She was an American Schauspielerinin, known for The Thief of Bagdad (1924), The Scarlet Empress (1934), Cleopatra (1934), Julanne Johnston's first movie on record is from 1917. Julanne Johnston died on Dezember 26, 1988 in Grosse Point, MI, USA. Her last motion picture on file dates from 1934.

Julanne Johnston Filmographie [Auszug]
1934: Cleopatra (Darsteller: (/xx/)), Regie Cecil B. DeMille, mit Claudette Colbert, Warren William, Henry Wilcoxon,
1934: The Scarlet Empress (Die scharlachrote Kaiserin, Die grosse Zarin) (Darsteller: Catherine's Lady-in-Waiting (/xx/)), Regie Josef von Sternberg, mit Marlene Dietrich, Sam Jaffe, Louise Dresser,
1934: Bolero (Darsteller: (/xx/)), Regie Wesley Ruggles, mit Sally Rand, Carole Lombard,
1933: Midnight Club (Darsteller: Bit Role (/xx/)), Regie Alexander Hall, George Somnes, mit Clive Brook, George Raft, Helen Vinson,
1930: Madam Satan (Darsteller: Miss Conning Tower), Regie Cecil B. DeMille, mit Kay Johnson, Reginald Denny, Lillian Roth,
1930: Golden Dawn (Darsteller: Sister Hedwig), Regie Ray Enright, mit Walter Woolf, Vivienne Segal, Noah Beery,
1930: General Crack (Darsteller: Court Lady), Regie Alan Crosland, mit John Barrymore, Philippe de Lacy, Lowell Sherman,
1929: Show of Shows (Darsteller: Performer in 'Ladies of the Ensemble' Number), Regie John G. Adolfi, mit Frank Fay, William Courtenay, H.B. Warner,
1929: Synthetic Sin (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Colleen Moore, Antonio Moreno, Edythe Chapman,
1928: Oh! Kay (Darsteller), Regie Mervyn Le Roy, mit Claude Gillingwater, Lawrence Gray, Alan Hale,
1927: Good Time Charley (Darsteller: Elaine Keene), Regie Michael Curtiz, mit Warner Oland, Helene Costello, Clyde Cook,
1926: Twinkletoes (Stiefkinder des Glücks) (Darsteller: Lilac ), Regie Charles Brabin, mit Colleen Moore, Kenneth Harlan, Tully Marshall,
1926: The Pleasures of the Rich (Darsteller: Phyliss Worthing),
1925: The Big Parade (Die grosse Parade, Die Parade des Todes) (Darsteller: Justine Devereux), Regie King Vidor, mit John Gilbert, Renée Adorée, Hobart Bosworth,
1925: The City of Temptation (Darsteller),
1925: Big Pal (Darsteller),
1925: Die Stadt der Versuchung (Darsteller: AKA Juliane Johnston), Regie Walter Niebuhr, mit Malcolm Todd, Olga Tschechowa,
1924: Garragan (Darsteller: AKA Julianne Johnston), Regie Ludwig Wolff, mit Fritz Russ, Heinrich Peer,
1924: The Prude's Fall (Seine zweite Frau) (Darsteller), Regie Graham Cutts, mit Jane Novak, Warwick Ward,
1924: The Thief of Bagdad (Der Dieb von Bagdad) (Darsteller: The Princess / Prinzessin), Regie Raoul Walsh, mit Douglas Fairbanks, Snitz Edwards,
1923: Tea: With a Kick! (Darsteller: Gwen Van Peebles ),
1923: The Brass Bottle (Darsteller), Regie Maurice Tourneur, mit Harry Myers, Ernest Torrence, Tully Marshall,
1923: The Madness of Youth (Darsteller: Dancer), Regie Jerome Storm, mit John Gilbert,
1922: The young Rajah (Der junge Maharadscha) (Darsteller: Dancing Girl (/xx/)), Regie Philip Rosen, mit Rudolph Valentino, Wanda Hawley, Pat Moore,
1920: Seeing It Through (Darsteller: Janice Wilson),
1920: Miss Hobbs (Darsteller: Millicent Farey),
1920: Fickle Women (Darsteller: Janie Cullison), mit David Butler,
1919: Better Times (Darsteller), Regie King Vidor, mit David Butler, Jack McDonald, ZaSu Pitts,
1917: Youth (Darsteller: (/xx/)), Regie Romaine Fielding, mit Carlyle Blackwell, June Elvidge, Johnny Hines,

. 16 . 24 . 25 . 27 . 28

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Julanne Johnston - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige