James Robertson Justice

No Photo

Schauspieler - Grossbritannien
Geboren 5. Juni 1905 in Wightown, Schottland
Verstorben 2. Juni 1975 in King

Mini-Biography:
James Robertson Justice wurde am 05. Juni 1905 in Wightown, Schottland geboren. James Robertson Justice war ein englischer Schauspieler, bekannt durch Moby Dick (1956), The Black Rose (1950), Father comes too (1963), 1948 entstand sein erster genannter Film. James Robertson Justice starb am 2. Juni, 1975 in King. Sein letzter bekannter Film datiert 1968.

James Robertson Justice Filmographie [Auszug]
1968: [/ /1] Mayerling (Darsteller: Prince of Wales), Regie Terence Young, mit Omar Sharif, Catherine Deneuve, Ava Gardner,
1968: [/ /1] Chitty Chitty Bang Bang (Darsteller: Lord Scrumptious), Regie Ken Hughes, mit Gert Fröbe, Adrian Hall, Benny Hill,
1966: [////1] Lange Beine, lange Finger (Darsteller), Regie Alfred Vohrer, mit Senta Berger, Joachim Fuchsberger, Martin Held,
1965: [/ /1] The Face of Fu Man Chu (Ich, Dr. Fu Man Chu) (Darsteller: Sir Charles Fortescue), Regie Don Sharp, mit Christopher Lee, Joachim Fuchsberger, Karin Dor,
1963: [/ /1] Father comes too (Ach, du lieber Vater) (Darsteller), Regie Peter Graham Scott, mit Ronnie Barker, Stanley Baxter,
1963: [/ /1] Der Überfall (Darsteller), Regie Ladislao Vajda, mit Dieter Borsche, Michael Hinz, Werner Peters,
1962: [/ /1] Le Repos du guerrier (Das Ruhekissen) (Darsteller: Katov), Regie Roger Vadim, mit Brigitte Bardot, Robert Hossein,
1962: [/ /1] The Fast Lady (O Darling- Was für ein Verkehr) (Darsteller: Sir Charles Chingford), Regie Ken Annakin, mit Eric Baker, Stanley Baxter, Julie Christie,
1962: [] Das Feuerschiff (Darsteller), Regie Ladislao Vajda, mit Dieter Borsche, Wolfgang Völz, Sieghardt Rupp,
1961: [/ /1] Murder she said (16.50 Uhr ab Paddington) (Darsteller: Mr.Ackenthorpe), Regie George Pollock, mit Arthur Kennedy, Muriel Pavlov,
1960: [10.04] Foxhole in Cairo (Darsteller: Capt. Robertson ), Regie John Llewellyn Moxey, mit Adrian Hoven, Niall MacGinnis,
1960: [] Die Botschafterin (Darsteller), Regie Harald Braun, mit Hansjörg Felmy, Nadja Tiller,
1957: [05.02] The living idol (Darsteller: Doctor Alfred Stoner ), Regie Albert Lewin, René Cardona III, mit Steve Forrest, Liliane Montevecchi,
1956: [] The Iron Petticoat (Der eiserne Unterrock) (Darsteller), Regie Ralph Thomas, mit Robert Helpmann, Katharine Hepburn, Bob Hope,
1956: [/ /1] Moby Dick (Darsteller), Regie John Huston, mit Orson Welles, Bernard Miles, Friedrich von Ledebur,
1956: [/ /1] Doctor at large (Hilfe, der Doktor kommt) (Darsteller: Sir Lancelot Spratt), Regie Ralph Thomas, mit Dirk Bogarde, Shirley Eaton,
1955: [] The land of the pharaohs (Land der Pharaonen) (Darsteller: Vashtar), Regie Howard Hawks, mit Sydney Chaplin, Joan Collins, Jack Hawkins,
1955: [/ /1] Above us the waves (Darsteller), Regie Ralph Thomas, mit Leslie Weston, Lee Patterson, John Mills,
1954: [/ /1] Doctor at Sea (Doktor ahoi!) (Darsteller), Regie Ralph Thomas, mit Brigitte Bardot, Dirk Bogarde, Hubert Greff,
1954: [/ /1] Doctor in the house (Aber, Herr Doktor) (Darsteller), Regie Ralph Thomas, mit Dirk Bogarde, Kay Kendall,
1953: [07.23] The Sword and the Rose (Eine Prinzessin verliebt sich) (Darsteller: König Heinrich VIII), Regie Ken Annakin, mit Jane Barrett, Michael Gough, Glynis Johns,
1952: [/ /1] The Story of Robin Hood (Robin Hood, Rebell des Königs) (Darsteller: John, klein), Regie Ken Annakin, mit Patrick Barr, Reginald Tate,
1952: [/ /1] Les Misérables (La Vie de Jean Valjean) (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Joseph Wiseman, John Rogers, Michael Rennie,
1951: [10.18] Anne of the Indies (Die Piratenkönigin) (Darsteller: Red Dougal), Regie Jacques Tourneur, mit Jean Peters, Louis Jourdan, Debra Paget,
1951: [08.10] David and Bathsheba (David und Bathsheba) (Darsteller: Abishai), Regie Henry King, mit Gregory Peck, Susan Hayward,
1951: [] Captain Horatio Hornblower (Des Königs Admiral) (Darsteller: Quist), Regie Raoul Walsh, mit Gregory Peck, Virginia Mayo, Robert Beatty,
1950: [/ /1] The Black Rose (Die Schwarze Rose) (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Orson Welles, Gibb McLaughlin, Herbert Lom,
1949: [/ /1] Private Angelo (Darsteller: Feste), Regie Michael Anderson, Peter Ustinov, mit Robin Bailey, Godfrey Tearle, Bill Shine,
1948: [/ /1] Christopher Columbus (Christoph Columbus) (Darsteller: Martin Pinzon), Regie David Macdonald, mit Richard Aherne, Linden Travers,

. 4 . 6 . 12 . 16

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - James Robertson Justice - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige