Phil Jutzi

No Photo

Regisseur - Deutschland
Geboren 22. Juli 1896 in Alt-Leiningen
Verstorben 1. Mai 1946 in Neustadt a.d. Weinstrasse

Mini-Biography:
Phil Jutzi was born on Juli 22, 1896 in Alt-Leiningen. He was a German Regisseur, known for Berlin Alexanderplatz (1929), Konjets Sankt-Peterburga (1927), Unser täglich Brot (1928), Phil Jutzi's first movie on record is from 1913. Phil Jutzi died on Mai 1, 1946 in Neustadt a.d. Weinstrasse. His last motion picture on file dates from 1942.
Biographische Notizen : Geboren 1894 in einem Dorf in der Rheinpfalz, gestorbem
1946, nach anderen Quellen 1954 (??). Nach (unbestätigten)
Quellen erste Regiearbeiten 1918, langjährige Praxis als
Kameramann, darunter Fjodor Ozeps "Der lebende Leichnam"
zusammen mit Anatolij Golovnja, bedeutend für seine
Zusammenarbeit mit der (kommunistischen) "Prometheus -
Film GmbH." (1926 - 1932), für die er seinen bekanntesten
Film "Mutter Krausens Fahrt ins Glück" 1929 realisiert.
Emigrierte 1933 nach Österreich, kehrte dann aber einige
Jahre später nach Deutschland zurück, wo er dann noch als
Kameramann tätig blieb.
Jutzi bleibt einer der wichtigsten Vertreter des
realistischen und sozialkritischen Films der Weimarer
Republik.

Phil Jutzi Filmographie [Auszug]
1942: Früchtchen (Regisseur),
1939: Das Gewehr über! (Kamera), Regie Jürgen von Alten, mit Rudi Godden, Rolf Moebius, Carsta Löck,
1939: Die Sache mit dem Hermelin (Regisseur), mit Lili Schönborn,
1937: Frauen wollen betrogen sein (Regisseur),
1937: Es ist nichts so fein gesponnen (Regisseur),
1937: Die Seitensprünge des Herrn Blohm (Regisseur),
1937: Wiederseh'n macht Freude (Regisseur), mit Elga Brink,
1937: Die Unterschlagung (Regisseur),
1937: Der andere Mann (Regisseur), mit Werner Finck, Ruth Störmer, Erwin Biegel,
1937: Sparkasse mit Likör (Regisseur),
1937: Pension Elise Nottebohm (Regisseur), mit Elga Brink, Ernst Waldow,
1937: Ferngespräch mit Hamburg (Regisseur), mit Elga Brink,
1936: Münchhausens neuestes Abenteuer (Regisseur), mit Elga Brink,
1936: Heiteres und Ernstes um den Grossen König (Regisseur), mit Franz Fiedler, Otto Gebühr, Walter Kynast,
1935: Der Kosak und die Nachtigall (Regisseur), mit Rudolf Carl, Siegfried Schürenberg, Franz Schafheitlin,
1935: Lockspitzel Asew (Asew) (Regisseur), mit Gretl Wawra, Siegfried Schürenberg, Franz Schafheitlin,
1935: Die Frauen haben es leicht (Regisseur), mit Elga Brink,
1934: Adam, Eva und der Apfel (Regisseur), mit Valeska Stock, Holmes Zimmermann,
1934: Die einsame Villa (Regisseur), mit Grethe Weiser,
1934: Am Telefon wird gewünscht (Regisseur), mit Valeska Stock, Grethe Weiser,
1934: Frau Eva wird mondän (Regisseur),
1934: Carlos schönstes Abenteuer (Regisseur), mit Carlo Aldini, Anna Müller-Lincke, Trude Lehmann,
1934: Dr. Bluff (Regisseur), mit Werner Finck, Elga Brink, Martin Jacob,
1934: Frau Eva wird mondain! (Regisseur), mit Ralph Arthur Roberts, Reva Holsey, Hans Deppe,
1932: Eine wie du ! (Regisseur), mit Else Elster, Barnabas von Gezy, Wolfgang Zilzer,
1932: Was gibt's Neues heut ? (Regisseur), mit Kurt Lilien, Else Reval,
1932: Mausi (Regisseur), mit Gerhard Dammann, Valeska Stock, Walter Steinweh,
1930: Klippen der Ehe (Die Ehe der Maria Lavalle) (Kamera), Regie Dyk Rudenskij, mit Anna Zemtsova, Hans Rehmann, Dyk Rudenskij,
1929: Mutter Krausens Fahrt ins Glück (Regisseur), mit Alexandra Schmitt, Holmes Zimmermann, Ilse Trautschold,
1929: Berlin Alexanderplatz (Regisseur), mit Hans Deppe, Margarete Schlegel, Bernhard Minetti,
1928: Zhivoj trup (Der lebende Leichnam) (Kamera), Regie Fjodor Ozep, mit Vsevolod Pudovkin, Maria Jacobini, Gustav Diessl,
1928: Unser täglich Brot (Hunger in Waldenburg) (Regisseur), mit Holmes Zimmermann,
1927: Konjets Sankt-Peterburga (Die letzten Tage von Sankt Petersburg, Das Ende von St. Petersburg) (Drehbuch: dt. Zwischentitel), Regie Vsevolod Pudovkin, mit Anna Zemtsova, Mikhail Tereshkovich, W Tchuweljow,
1927: Die Machnower Schleuse (Regisseur),
1927: Die Rote Front marschiert (Regisseur),
1927: Kindertragödie (Regisseur), mit Holmes Zimmermann,
1926: Kladd und Datsch, die Pechvögel (Die Pechvögel) (Regisseur), mit Holmes Zimmermann,
1922: Der graue Hund (Greyhound) (Regisseur), mit Holmes Zimmermann,
1921: Die Piraten des Rio Negro (Regisseur),
1920: Der maskierte Schrecken (Regisseur),
1920: Die das Licht scheuen (Regisseur),
1920: Red Bull, der letzte Apache (Regisseur), mit Conny Carstennsen, Frau Marlow, Dorle Rebah,
1920: Der Fremde mit der Teufelsfratze (Regisseur),
1920: Das deutsche Lied (Regisseur), Regie Rudolf Zwillinger, mit Bernd Fork, Herbert Michels, Paula Überl,
1919: Das blinkende Fenster (Regisseur),
1919: Die Rache des Banditen (Regisseur),
1913: Fiesko (Regisseur), mit Wilhelm Dieterle, Curtis Bernhardt,

. 16 . 44 . 48

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Phil Jutzi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige