Curd Jürgens

Portrait Curd Jürgens
Schauspieler - Deutschland
Geboren 13. Dezember 1916 in München
Verstorben 18. Juni 1982 in Wien

Mini-Biography:
Curd Jürgens wurde am 13. Dezember 1916 in München geboren. Curd Jürgens war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Cross of Iron - II (1979), The Spy who loved me (1976), The Inn of the Sixth Happiness (1958), 1935 entstand sein erster genannter Film. Curd Jürgens starb am 18. Juni, 1982 in Wien. Sein letzter bekannter Film datiert 1981.
Biographische Notizen : nach anderen Quellen 1912 oder 1915 geboren.

Curd Jürgens Filmographie [Auszug]
1981: [12.06] Collin (Darsteller: Hans Collin), Regie Peter Schulze-Rohr, mit Hans Christian Blech, Manfred Inger,
1981: [] Teheran 43 (Killer sind immer unterwegs) (Darsteller: Legraine), mit Natalja Belochwostikowa, Alain Delon, Armen Djigarkhanian,
1980: [/ /1] Checkpoint Charly (Darsteller), Regie Hansjürgen Pohland, mit Günter Pfitzmann, Ursela Monn, Katharina Mayberg,
1979: [/ /1] Cross of Iron - II (Das Eiserne Kreuz - II) (Darsteller), Regie Andrew V. McLaglen, mit Richard Burton, Günther Clemens, Helmut Griem,
1979: [/ /1] Cruise missile (Darsteller), Regie Leslie H. Martinson, mit Tita Barker, Michael Dante, Peter Graves,
1979: [/ /1] Goldengirl (Darsteller), Regie Joseph Sargent, mit Susan Anton, Leslie Caron, James Coburn,
1979: [] Schöner Gigolo, armer Gigolo (Darsteller), Regie David Hemmings, mit David Bowie, Sydne Rome, Kim Novak,
1977: [/ /1] Ab morgen sind wir reich und ehrlich (Die Mafia lässt schön grüssen) (Darsteller: Senator), Regie Franz Antel, mit Carroll Baker, Christine Kaufmann,
1977: [/ /1] Tatort - Rot - Rot - Tot (Darsteller: Konrad Pfandler), Regie Theo Mezger, mit , Werner Schumacher, Renate Schroeter,
1976: [/ /1] The Spy who loved me (Der Spion, der mich liebte) (Darsteller: Stromberg), Regie Lewis Gilbert, mit Christopher Wood, Lois Maxwell, Desmond Llewelyn,
1975: [/ /1] Folies bourgeoises (Darsteller: Juwelier), Regie Claude Chabrol, mit Stéphane Audran, Charles Aznavour, Jean-Pierre Cassel,
1975: [/ /1] Der zweite Frühling (Darsteller: Fox), Regie Ulli Lommel, mit Linda Sini, Corrine Piccolo, Anna Orso,
1973: [10.05] Der Kommissar: Ein Mädchen nachts auf der Strasse (Darsteller), Regie Theodor Grädler, mit Amadeus August, Uschi Glas, Reinhard Glemnitz,
1973: [/ /1] Soft Beds, Hard Battles (Weiche Betten, harte Schlachten) (Darsteller: General von Grotjahn), Regie Roy Boulting, mit Lila Kedrova, Gabriella Licudi,
1972: [/ /1] A La Guerre comme à la guerre (Wie bitte werde ich ein Held ?) (Darsteller: Ignatieff), Regie Bernard Borderie, mit Marianne Comtell, Heinrich Schweiger, Helmuth Schneider,
1972: [01.28] Der Kommissar: Traum eines Wahnsinnigen (Darsteller), mit Victor Beaumont, Günther Schramm, Erik Ode,
1971: [/ /1] Talent zum Glück (Darsteller), Regie Helmut Weiss, mit Paul Klinger, Marianne Koch,
1971: [/ /1] Kill (Darsteller: Polizeichef Gordon), Regie Romain Gary, mit Stephen Boyd, José Maria Caffarel, Daniel Emilfork,
1971: [/ /1] Käpt'n Rauhbein aus St. Pauli (Darsteller: Markus Jolly), Regie Rolf Olsen, mit , Sieghardt Rupp, Heinz Reincke,
1970: [/ /1] Ohrfeigen (Darsteller), Regie Rolf Thiele, mit Gila von Weitershausen, , ,
1970: [/ /1] Cannabis (Cannabis - Engel der Gewalt) (Darsteller), Regie Pierre Koralnik, mit Jane Birkin, Gabriele Ferzetti, Serge Gainsbourg,
1970: [/ /1] Der Pfarrer von St. Pauli (Darsteller), Regie Rolf Olsen, mit Heinz Reincke, Barbara Kwiatkowska,
1970: [/ /1] Das Stundenhotel von St. Pauli (Darsteller), Regie Rolf Olsen, mit Walter Buschhoff, Angelika Ott, Brigitte Mira,
1969: [] Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (Darsteller: Hannes Teversen), Regie Rolf Olsen, mit Konrad Georg, Heidi Kabel,
1969: [/ /1] Battle of Britain (Luftschlacht um England) (Darsteller: Baron von Richter), Regie Guy Hamilton, mit Susannah York, Christopher Plummer, Nigel Patrick,
1969: [/ /1] Bitka na Neretvi (Die Schlacht an der Neretva) (Darsteller), Regie Veljko Bulajic, Alfred Weidenmann, mit Bata Zivojinovic, Franco Nero, Charles Millot,
1969: [/ /1] The Invincible Six (Die schmutzigen Helden von Yucca) (Darsteller), Regie Jean Negulesco, mit James Mitchum, Elke Sommer,
1969: [/ /1] Battle of the commandos (Die zum Teufel gehen) (Darsteller: von Rylow), Regie Umberto Lenzi, mit Thomas Hunter, Jack Palance,
1969: [/ /1] Canabis - Engel der Gewalt (Darsteller), Regie Pierre Koralnik, mit Jane Birkin, Gabriele Ferzetti, Serge Gainsbourg,
1968: [/ /1] Der Arzt von St. Pauli (Darsteller), Regie Rolf Olsen, mit Christiane Pauli, Manfred Reddemann, Horst Naumann,
1968: [/ /1] The Assassination bureau (Mörder GmbH.) (Darsteller: General von Pinck), Regie Basil Dearden, mit Warren Mitchell, Philippe Noiret,
1968: [/ /1] Babeck (Darsteller), Regie Wolfgang Becker, mit Senta Berger, Raimund Harmstorf, Friedrich Joloff,
1968: [/ /1] Dalle Ardenne all'inferno (und morgen fahrt ihr zur Hölle) (Darsteller), Regie Alberto de Martino, mit Daniela Bianchi, Adolfo Celi, Michel Constantin,
1968: [/ /1] Niente Rose per OSS 117 (Keine Rosen für OSS 117) (Darsteller: Il Maggiore - il capo dei gangster ), Regie André Hunebelle, mit John Gavin, Margaret Lee,
1966: [] Der Kongress amüsiert sich (Darsteller: Zar Alexander), Regie Géza von Radványi, mit Lilli Palmer, Hannes Messemer,
1966: [/ /1] Le jardinier d'Argenteuil (Blüten, Gauner und die Nacht von Nizza) (Darsteller: Baron Edouard), Regie Jean-Paul Le Chanois, mit Jean Gabin, Mary Marquet,
1966: [/ /1] The karate killers (Die Karate Killer) (Darsteller: Von Kesser), Regie Barry Shear, mit Leo G. Carroll, , Telly Savalas,
1966: [/ /1] Tiro a segno per iccidere (Wie tötet man eine Dame?) (Darsteller: Giant, das "Auge"), Regie Manfred R. Köhler, mit Dimitri Bitenic, Allen Pinson, Molly Peters,
1965: [09.30] Das Liebeskarussell (Darsteller), Regie Rolf Thiele, Axel von Ambesser, mit , Hans W. Hamacher,
1965: [/ /1] Lord Jim (Darsteller: Cornelius), Regie Richard Brooks, mit Walter Gotell, Akim Tamiroff, Tatsuo Saito,
1965: [] Zwei Girls vom Roten Stern (Darsteller: Dave O'Connor), Regie Sammy Drechsel, mit Lilli Palmer, Kurt Meisel,
1964: [/ /1] Begegnung in Salzburg (Darsteller), Regie Max Friedmann, mit Victor De Kowa, Walter Giller, Nadia Gray,
1963: [/ /1] Le Château en Suède (Ein Schloss in Schweden) (Darsteller), Regie Roger Vadim, mit Jean-Claude Brialy, ,
1962: [12.22] I Dongiovanni della Costa Azzurra (Darsteller: Mr. Edmond (AKA Curd Jurgens)), Regie Vittorio Sala, mit , Martine Carol,
1962: [] The Miracle of the White Stallions (Die Flucht der weissen Pferde) (Darsteller: General Tellheim), Regie Arthur Hiller, mit Robert Taylor, Lilli Palmer,
1962: [/ /1] Of Love and Desire (Ohne Moral) (Darsteller: Paul Beckmamm), Regie Richard Rush, mit John Agar, Steve Brodie, Tony Carbajal,
1962: [] Die Dreigroschenoper (Darsteller: Macheath), Regie Wolfgang Staudte, mit Siegfried Wischnewski, Hans Reiser, Stanislav Ledinek,
1961: [/ /1] Bankraub in der Rue Latour (Regisseur), mit Klaus Kinski, Christiane Nielsen,
1961: [/ /1] The longest day (Der längste Tag) (Darsteller: Blumentritt), Regie Darryl F. Zanuck, Andrew V. Marton, mit Eddie Albert, Mark Damon, Sean Connery,
1961: [] Le Triomphe de Michel Strogoff (Oberst Strogoff) (Darsteller: Michel Strogoff), Regie Victor Tourjansky, mit Capucine,
1960: [09.02] Schachnovelle (Darsteller: Werner von Basil), Regie Gerd Oswald, mit Claire Bloom, Hansjörg Felmy,
1960: [] Gustav Adolfs Page (Darsteller: König Gustav Adolf), Regie Rolf Hansen, mit Liselotte Pulver, Walther Reyer,
1959: [/ /1] The blue Angel (Der blaue Engel) (Darsteller), Regie Edward Dmytryk, mit Edit Angold, Theodore Bikel, May Britt,
1959: [/ /1] Wernher von Braun (Darsteller), Regie J. Lee Thompson, mit Gia Scaka, Victoria Shaw,
1959: [] Ferry to Hongkong (Fähre nach Hongkong) (Darsteller: Mark Conrad), Regie Lewis Gilbert, mit Orson Welles, ,
1959: [] Katia (Katja, die ungekrönte Kaiserin) (Darsteller: Zar Alexander II.), Regie Robert Siodmak, mit Romy Schneider, Pierre Blanchar,
1958: [12.17] Der Schinderhannes (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Helmut Käutner, Siegfried Lowitz,
1958: [11.23] The Inn of the Sixth Happiness (Die Herberge zur 6. Glückseligkeit) (Darsteller: Capt. Lin Nan), Regie Mark Robson, mit , Tsai Chin, Peter Chong,
1958: [/ /1] Le vent se leve (Der Sturm bricht los) (Darsteller: Erich Müller), Regie Yves Ciampi, mit Mylène Demongeot, Raymond Loyer,
1958: [] Me and the Colonel (Jakobowsky und der Oberst) (Darsteller: Oberst Prokoszny), Regie Peter Glenville, mit Martita Hunt, Akim Tamiroff, Ludwig Stössel,
1957: [08.28] Bitter victory (Bitter war der Sieg) (Darsteller: Major Brand), Regie Nicholas Ray, mit Richard Burton, Ruth Roman,
1957: [/ /1] The Enemy below (Duell im Atlantik) (Darsteller), Regie Dick Powell, mit Theodore Bikel, Russell Collins, Al Hedison,
1957: [/ /1] Les espions (Die Spione) (Darsteller), Regie Henri-Georges Clouzot, mit Véra Clouzot, O.E. Hasse, Sam Jaffe,
1957: [/ /1] Oeil pour oeil (Auge um Auge) (Darsteller), Regie André Cayatte, mit Folco Lulli, Lea Padovani,
1956: [/ /1] Et Dieu créa la femme (Und immer lockt das Weib, Adams kesse Rippe) (Darsteller: Eric Carradine), Regie Roger Vadim, mit Brigitte Bardot, Isabelle Corey, Paul Faivre,
1956: [/ /1] Die goldene Brücke (Darsteller: Balder), Regie Paul Verhoeven, mit Paul Hubschmid, Ruth Leuwerik,
1956: [] Ohne Dich wird es Nacht (Regisseur), Regie Rolf Thiele, mit Eva Bartok,
1956: [] Michel Strogoff (Der Kurier des Zaren) (Darsteller: Strogoff), Regie Carmine Gallone, mit Gérard Buhr, Jacques Dacqmine,
1956: [] Teufel in Seide (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Lilli Palmer, Paul Bildt,
1955: [/ /1] Liebe ohne Illusion (Darsteller: Walter), Regie Erich Engel, mit Heidemarie Hatheyer, Ernst Schröder,
1955: [] Londra chiama Polo-Nord (London ruft Nordpol) (Darsteller: Colonel Bernes ), Regie Duilio Coletti, mit Dawn Addams, Folco Lulli,
1955: [/ /1] Geheimnis einer Ehe (Du mein stilles Tal) (Darsteller: Gert von Breithagen), Regie Leonard Steckel, mit Winnie Markus, Ingeborg Schöner,
1955: [] Die Ratten (Darsteller: Bruno Mechelke), Regie Robert Siodmak, mit Maria Schell, Heidemarie Hatheyer,
1954: [02.23] Des Teufels General (Darsteller: General Harras), Regie Helmut Käutner, mit Wolfgang Borchert, Eva Ingeborg Scholz, Harry Mayen,
1954: [/ /1] Orient-Express (Orientexpress - Entscheidung in der Weihnachtsnacht) (Darsteller: Baté), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Eva Bartok, Robert Arnoux, Arturo Bragaglia,
1954: [/ /1] Das Bekenntnis der Ina Kahr (Darsteller), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Albert Lieven, Vera Molnar,
1954: [/ /1] Gefangene der Liebe (Gefangene der Ehe) (Darsteller), Regie Rudolf Jugert, mit Bernhard Wicki, Mady Rahl, Jürgen Miksch,
1954: [/ /1] Les héros sont fatigués (Die Helden sind müde) (Darsteller: Wolf), Regie Yves Ciampi, mit María Félix, Gert Fröbe,
1954: [/ /1] Eine Frau von heute (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Marianne Brauns, Robert Freitag,
1954: [/ /1] Rummelplatz der Liebe (... und immer lockt die Sünde) (Darsteller), Regie Kurt Neumann, mit Eva Bartok, , Helene Stanley,
1953: [08.21] Der letzte Walzer (Darsteller: Rittmeister Graf Dimitri Sarassow), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Eva Bartok, O.E. Hasse,
1953: [/ /1] Alles für Papa (Darsteller: Clemens Haberland), Regie Karl Hartl, mit Johanna Matz, Peer Schmidt,
1953: [/ /1] Meines Vaters Pferde - Teil 1 (Lena und Nicoline) (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Eva Bartok, Margarete Schön,
1953: [/ /1] Man nennt es Liebe (Darsteller), Regie John Reinhardt, mit Winnie Markus,
1952: [/ /1] Musik bei Nacht (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Paul Hubschmid, Gertrud Kückelmann,
1952: [/ /1] Knall und Fall als Hochstapler (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Rudolf Carl, Fritz Imhoff,
1952: [] 1. April 2000 (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Hilde Krahl, Josef Meinrad, Judith Holzmeister,
1952: [] Du bist die Rose vom Wörthersee (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Waltraut Haas, Marte Harell,
1952: [] Haus des Lebens (Darsteller: Axel Jolander), Regie Karl Hartl, mit Cornell Borchers, Gertrud Kückelmann, Hansi Knoteck,
1951: [10.26] Gangsterpremiere (Regisseur), mit Grethe Weiser, Bruni Löbel, Michael Janisch,
1951: [/ /1] Talent zum Glück - Das Geheimnis einer Ehe (Darsteller: Dirigent Felix Adrian), Regie Helmut Weiss, mit Olga Tschechowa, Alexander Ponto, Fritz Odemar,
1951: [] Der schweigende Mund (Der Himmel sagt Nein) (Darsteller), Regie Karl Hartl, mit Edith Mill, Rudolf Lenz, ,
1950: [/ /1] Die gestörte Hochzeitsnacht (Gute Nacht, Mary) (Darsteller), Regie Helmut Weiss, mit Ilse Werner, Susanne von Almassy,
1950: [] Küssen ist keine Sünd' (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Elfie Mayerhofer, Hans Moser,
1950: [] Ein Lächeln im Sturm (Darsteller), Regie René Chamas, mit Aglaja Schmid, Oskar Werner,
1950: [] Eine seltene Geliebte (Pikanterie) (Darsteller), Regie Alfred Braun, Harald Braun, mit Irene von Meyendorff, Susanne von Almassy,
1949: [01.13] Schuss durchs Fenster (Darsteller), Regie Siegfried Breuer, mit Franz Blauberger, Leopold Rudolf, Hans Putz,
1949: [] Prämien auf den Tod (Regisseur), mit Werner Krauss, , Judith Holzmeister,
1949: [04.08] Hexen (Darsteller), Regie Hans Schott-Schöbinger, mit Hansjörg Adolfi, Hans Mraschner, ,
1949: [03.04] Lambert fühlt sich bedroht (Das Haus im Nebel) (Darsteller), Regie Géza von Cziffra, mit Teddy Bill, Erni Mangold, Teddy Kern,
1949: [09.15] An klingenden Ufern (Darsteller), Regie Hans Unterkircher, mit , Marianne Schönauer, Elisabeth Markus,
1948: [03.24] Verlorenes Rennen (Du darfst mich nicht verlassen) (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Rudolf Brix, Gandolf Buschbeck, O.W. Fischer,
1948: [02.18] Das singende Haus (Darsteller: Hans Storch), Regie Franz Antel, mit Hans Wolff, Walter Müller, Hans Moser,
1948: [01.26] Das Kuckucksei (Kinder der Liebe) (Darsteller), Regie Walter Firner, mit Gustav Waldau, Alfred Neugebauer, Helene Lauterböck,
1948: [09.23] Der himmlische Walzer (Darsteller: Clemens M. Weidenauer), Regie Géza von Cziffra, mit , Fritz Imhoff, Paul Hubschmid,
1948: [08.19] Der Engel mit der Posaune (Darsteller: Graf Leopold Thraun ), Regie Karl Hartl, mit , Helene Thimig, Hedwig Bleibtreu,
1948: [06.18] Leckerbissen (Darsteller), Regie Werner Malbran, mit , Joachim Gottschalk, Beniamino Gigli,
1948: [01.23] Hin und her (Der Wind hat meine Existenz verweht) (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit Fritz Eckhardt, Fritz Heller, Harry Halm,
1945: [08.19] Wiener Mädeln (Darsteller), Regie Willi Forst, mit Willi Forst, Anton Edthofer, Judith Holzmeister,
1944: [12/01] Ein Blick zurück (Am Vorabend) (Darsteller), Regie Gerhard Menzel, mit Dagny Servaes, Walter Janssen,
1943: [10.15] Ein glücklicher Mensch (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit , Bruno Hübner,
1943: [/ /1] Eine kleine Sommermelodie (Darsteller), Regie Volker von Collande, mit , Walter Klam,
1943: [03.23] Frauen sind keine Engel (Darsteller: Bandini), Regie Willi Forst, mit Axel von Ambesser, , Richard Romanowsky,
1942: [12.05] Wen die Götter lieben (Mozart) (Darsteller: Kaiser Joseph II ), Regie Karl Hartl, mit Hans Holt, Winnie Markus, Irene von Meyendorff,
1942: [10.27] Die Stimme des Herzens (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Lili Schönborn, Eugen Klöpfer,
1940: [12/20] Operette (Darsteller: Karl Millöcker ), Regie Willi Forst, mit Willi Forst, Maria Holst, Dora Komar,
1940: [08.06] Herz ohne Heimat (Darsteller), Regie Otto Linnekogel, mit Ewald Wenck, Friedl Hoffmann, Grete Heinz,
1939: [01.30] Weltrekord im Seitensprung (Darsteller), Regie Georg Zoch, mit , Benno Müller, Henry Lorenzen,
1939: [04.14] Salonwagen E 417 (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Otto Kronburger, Paul Hörbiger, Melanie Horeschowsky,
1937: [08.31] Zu neuen Ufern (Darsteller), Regie Douglas Sirk, mit Zarah Leander, Hans Joachim Büttner, Else Boy,
1937: [08.03] Liebe kann lügen (Der Roman einer Siebzehnjährigen) (Darsteller), Regie Heinz Helbig, mit Emmy Wyda, Berta Heynisch, Alfred Heynisch,
1936: [11.12] Die Unbekannte (Darsteller), Regie Frank Wysbar, mit Karel Stepanek, Karl Platen, Hellmuth Passarge,
1936: [05.14] Familienparade (Darsteller), Regie Fritz Wendhausen, mit Bruno Ziener, Oskar Höcker, Hans Henninger,
1935: [09.23] Königswalzer (Darsteller: Kaiser Franz Joseph), Regie Herbert Maisch, mit Carl Wery, Hans Leibelt, Gertrud Langguth,

. 21 . 48 . 55 . 59 . 60 . 66 . 68 . 71 . 72 . 76 . 78 . 82 . 84 . 100 . 107 . 125

Filmographie Curd Jürgens nach Kategorien

Regie Drehbuch Darsteller

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Curd Jürgens - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige