Fred Kohler

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 20. April 1887 in Burlington, Iowa, USA
Verstorben 28. Oktober 1938 in Hollywood, Los Angeles, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Fred Kohler sr.,

Mini-Biography:
Fred Kohler wurde am 20. April 1887 in Burlington, Iowa, USA geboren. Fred Kohler war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Goin' to Town (1935), Underworld (1927), North of Hudson Bay (1923), 1916 entstand sein erster genannter Film. Fred Kohler starb am 28. Oktober, 1938 in Hollywood, Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1938.

Fred Kohler Filmographie [Auszug]
1938: Billy the Kid Returns (Darsteller: Matson (AKA Fred Kohler ) ), Regie Joseph Kane, mit Roy Rogers, Smiley Burnette, Lynne Roberts,
1938: Forbidden Valley (Darsteller: Regan), Regie Wyndham Gittens, mit Ferris Taylor, Sarah Padden, Margaret McWade,
1938: Blockade (Darsteller), Regie Wilhelm Dieterle, mit Madeleine Carroll, Henry Fonda, John Halliday,
1935: Goin' to Town (Darsteller), Regie Alexander Hall, mit Luis Alberni, Paul Cavanagh, Tito Coral,
1935: Horses' Collars (Darsteller: Double Deal Decker ), Regie Clyde Bruckman, mit Moe Howard, Larry Fine, Curly Howard,
1934: The last round-up (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Monte Blue, Randolph Scott, Dick Rush,
1933: Under the Tonto Rim (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit George Barbier, John Lodge,
1932: Wild Horse Mesea (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Sally Blane, Jim Thorpe, Randolph Scott,
1931: The Right of Way (Darsteller), Regie Frank Lloyd, mit Conrad Nagel, Loretta Young,
1930: Other men's women (Die Frau meines Freundes) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Mary Astor, Joan Blondell, James Cagney,
1930: Under a Texas Moon (Darsteller), Regie Michael Curtiz, mit Raquel Torres, Frank Fay, Tom Dix,
1929: Broadway Babies (Darsteller), Regie Mervyn Le Roy, mit Maurice Black, Bodil Rosing, Louis Natheaux,
1929: The Dummy (Darsteller: Joe Cooper), Regie Robert Milton, mit Ruth Chatterton, Richard Tucker, ZaSu Pitts,
1929: River of Romance (Darsteller: Captain Blackie), Regie Richard Wallace, mit Charles 'Buddy' Rogers, Percy Haswell, Anderson Lawler,
1929: The case of Lena Smith (Eine Nacht im Prater) (Darsteller: Stefan), Regie Josef von Sternberg, mit Esther Ralston, James Hall, Gustav von Seyffertitz,
1928: The Spieler (Darsteller: Red Moon), Regie Tay Garnett, mit Renée Adorée, Alan Hale, Clyde Cook,
1928: The Drag net (Darsteller: Gabby Steve), Regie Josef von Sternberg, mit George Bancroft, Evelyn Brent, William Powell,
1927: The City gone wild (Darsteller: Gunner Gallagher), Regie James Cruze, mit Thomas Meighan, Marietta Millner, Louise Brooks,
1927: Rough Riders (Roosevelts Rauhreiter) (Darsteller: Sergeant Stanton), Regie Victor Fleming, mit Noah Beery, Charles Farrell, George Bancroft,
1927: Underworld (Unterwelt) (Darsteller: Buck Mulligan), Regie Josef von Sternberg, mit George Bancroft, Evelyn Brent, Clive Brook,
1927: The way of all Flesh (Der Weg allen Fleisches) (Darsteller: The Tough), Regie Victor Fleming, mit Emil Jannings, Belle Bennett, Phyllis Haver,
1927: Open Range (Darsteller: Sam Hardman), Regie Clifford Smith, mit Betty Bronson, Lane Chandler,
1926: The Ice Flood (Darsteller: 'Cougar' Kid ), Regie George B. Seitz, mit Kenneth Harlan, Viola Dana, Frank Hagney,
1925: Winds of Chance (Darsteller: Joe McCaskey), Regie Frank Lloyd, mit Anna Q. Nilsson, Ben Lyon, Viola Dana,
1924: The Iron Horse (Das eiserne Pferd) (Darsteller: Deroux), Regie John Ford, mit George O'Brien, Madge Bellamy, Charles Edward Bull,
1923: North of Hudson Bay (Darsteller: Armand LeMorr), Regie John Ford, mit Tom Mix, Kathleen Key, Frank Campeau,
1920: A Thousand to One (Darsteller: Donnelly ), Regie Rowland V. Lee, mit Hobart Bosworth, Ethel Grey Terry, Charles West,
1919: Behind the door (Darsteller: Gideon Plank (/xx/)), Regie Irving Willat, mit Hobart Bosworth, Jane Novak, Wallace Beery,
1919: Soldiers of Fortune (Darsteller: McWilliams), Regie Allan Dwan, mit Wallace Beery, Ogden Crane, Norman Kerry,
1916: Joan the Woman (Darsteller: L'Oiseleur's henchman), Regie Cecil B. DeMille, mit Geraldine Farrar, Raymond Hatton, Hobart Bosworth,

. 9 . 10 . 29

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Fred Kohler - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige