Leopoldine Konstantin

No Photo

Schauspielerin - Österreich
Geboren 21. März 1886 in Brno
Verstorben 14. Dezember 1965 in Wien

Mini-Biography:
Leopoldine Konstantin wurde am 21. März 1886 in Brno geboren. Sie war eine österreichische Schauspielerin, bekannt durch Notorious (1946), Schuldig (1913), Der Schuss im Traum (1915), 1911 entstand ihr erster genannter Film. Leopoldine Konstantin starb am 14. Dezember, 1965 in Wien. Ihr letzter bekannter Film datiert 1946.
Biographische Notizen : Österreichische Schauspielerin des deutschen Theaters und Films, Schauspielausbildung bei Max Reinhardt in Berlin, 1916 nach Wien ans Stadttheater und das Theater in der Josefstadt. 1938 Emigration aus Österreich in die USA bis 1948, danach nur noch vereinzelte Auftritte.

Filmdebüt 1911 mit "Abenteuer in Venedig", erfolgreich als "Grande Dame" in deutschen Produktionen bis anfangs der Zwanziger Jahre. Im Tonfilm eher kleinere Rollen, ihren letzten Film spielte Madame Konstantin bei Alfred Hitchcock in "Notorious" als die eiskalte Mutter eines nationalsozialistischen Verschwörers.

Leopoldine Konstantin Filmographie [Auszug]
1946: Notorious (Berüchtigt, Weisses Gift) (Darsteller), Regie Alfred Hitchcock, mit Ingrid Bergman, Cary Grant, Claude Rains,
1937: La dame de Malacca (Andere Welt) (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Karl Ludwig Diehl, Käthe Gold, Franz Schafheitlin,
1936: Und Du, mein Schatz, fährst mit (Darsteller: Dona Juana de Villafranca), Regie Georg Jacoby, mit Clemens Wrede, Evi Eva, Hans Eilers,
1936: Das Mädchenpensionat (Prinzessin Dagmar) (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Erika von Thellmann, Norbert Roringer, Ferdinand Mayerhofer,
1934: Der alte und der junge König (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Eugen Rex, Rudolf Klein-Rogge, Friedrich Kayssler,
1934: Prinzessin Turandot (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, Serge Veber, mit Rudolf Biebrach,
1934: Frischer Wind aus Kanada (Darsteller), Regie Erich Holder, Heinz Kentner, mit Grethe Weiser, Hugo Werner-Kahle,
1934: Liebe dumme Mamma (Darsteller),
1933: Saison in Kairo (Darsteller), Regie Reinhold Schünzel, mit Willy Fritsch, Renate Müller, Jakob Tiedtke,
1933: Früchtchen (Csibi, der Fratz) (Darsteller),
1933: Es tut sich was um Mitternacht (Ein Mädchen mit Tempo) (Darsteller: Frau Dr. Wegener ), Regie Robert A. Stemmle, mit Dolly Haas, Karl Ludwig Schreiber,
1921: Der Silberkönig. 4. Rochesterstreet (Darsteller), Regie Erik Lund, mit Bruno Kastner, Eva Speyer,
1921: Der Silberkönig. 3. Claim 36 (Darsteller), Regie Erik Lund, mit Bruno Kastner, Eva Speyer,
1921: Der Silberkönig. 2. Der Mann der Tat (Darsteller), Regie Erik Lund, mit Bruno Kastner, Eva Speyer,
1921: Der Silberkönig. 1. Der 13. März (Darsteller), Regie Erik Lund, mit Bruno Kastner, Eva Speyer,
1921: Präsident Barrada (Darsteller),
1920: Weltbrand (Christian Wahnschaffe , 1. Teil) (Darsteller), Regie Urban Gad, mit Conrad Veidt, Lillebil Christensen, Theodor Loos,
1920: Gefesselte Menschen (Können Gedanken töten ?) (Darsteller), Regie Alfred Tostary, mit Paul Hartmann, Käthe Dorsch, Ernst Pittschau,
1920: Der Shawl der Kaiserin Katharina II. (Darsteller),
1919: Der Verrat der Gräfin Leonie (Darsteller), Regie Emil Justitz,
1919: Lilis Ehe (Darsteller: Suse), Regie Jaap Speyer, mit Kurt Middendorf, Fritz Hartwig,
1919: Der Volontär (Darsteller), Regie Alwin Neuss, mit Lil Dagover, Franz Arndt,
1919: Lola Montez (Darsteller), Regie Robert Heymann, mit Alfred Abel,
1919: Lili (Darsteller: Suse), Regie Jaap Speyer, mit Eduard Kirsch, Kurt Middendorf, Fritz Hartwig,
1917: Der Onyxknopf (Darsteller), Regie Joe May, Hans Oberländer, mit Max Landa, Hugo Flink,
1917: Aus vergessenen Akten (Darsteller: Täterin), Regie N. N., mit Bruno Ziener,
1916: Der Radiumraub (Darsteller: Räuberin), Regie Louis Neher, mit Hans Mierendorff, Bruno Kastner,
1915: Das Wiegenlied (Darsteller), Regie Max Mack, Fritz Freisler, mit Aud Egede-Nissen, Joseph Schildkraut,
1915: Der Schuss im Traum (Ein Schuss in der Nacht) (Darsteller), Regie Max Mack, mit Friedrich Feher,
1915: Die Tänzerin (Darsteller: (--??--)), Regie Georg Jacoby, mit Tatjana Irrah,
1914: Kleine weisse Sklavin (Darsteller), Regie Oskar Ludwig Brandt, mit Rosa Valetti,
1914: Die zerbrochene Puppe (Darsteller), Regie Hans Oberländer, mit Manny Ziener, Albert Paulig,
1914: Die entfesselte Bestie (Darsteller), Regie N. N., mit Eiko-Film GmbH, Berlin, Heinz Sarnow,
1913: Schuldig (Darsteller: Julie, genannt Julchen, beider Tochter), Regie Hans Oberländer, mit Eduard von Winterstein, Martha Angerstein-Licho,
1913: Vater und Sohn (Darsteller), Regie Alfred Halm, mit Paul Heidemann, Anna Müller-Lincke,
1913: Die Hand des Schicksals (Darsteller), Regie Eugen Illés,
1913: Die Insel der Seligen (Im Traumland) (Darsteller: Circe), Regie Max Reinhardt, mit Wilhelm Diegelmann, Willy Prager, Gertrud Hackelberg,
1913: Ultimo (Darsteller: Gouvernante), Regie Leopold Oberländer, mit Erich Kaiser-Titz, Beatrice Altenhofer,
1912: Die Hand des Schicksals (Darsteller), Regie Carl Wilhelm,
1912: Europäisches Sklavenleben (Darsteller), Regie Emil Justitz, mit Ludwig Hartau, Friedrich Zelnik, Karl Beckersachs,
1912: Die Heldin der schwarzen Berge (Darsteller), Regie Emil Justitz,
1912: Gebannt und erlöst (Abeneteuer eines Kunstreiters) (Darsteller), Regie Heinrich Bolten-Baeckers,
1911: Abenteuer in Venedig (Darsteller),

. 43

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Leopoldine Konstantin - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige