Alexander Korda

No Photo

Regisseur, Produzent - Grossbritannien
Geboren 16. September 1893 in Pusztaturpaszto
Verstorben 23. Januar 1956 in London
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Sandor Korda, Korda Sándor,

Mini-Biography:
Alexander Korda wurde am 16. September 1893 in Pusztaturpaszto geboren. Alexander Korda war ein englischer Regisseur, Produzent, bekannt durch The Thief of Bagdad (1940), The Third Man (1949), Eine Dubarry von heute (1926), 1914 entstand sein erster genannter Film. Alexander Korda starb am 23. Januar, 1956 in London. Sein letzter bekannter Film datiert 1955.
Biographische Notizen : Regisseur und Produzent des ungarischen, österreichischen und englischen Films, eigentlich Sandor Laszlo Kellner, emigrierte anfangs der Dreissiger Jahre nach England, wo er 1933 seine Produktionsgesellschaft London Films gründete. Einer seiner ersten Filme, The Private Life of Henry VIII trug seinem Hauptdarsteller Charles Laughton einen Oscar als bester Schauspieler ein. London Films wurde eine der künstlerisch ambitioniertesten Produktionsfirmen Englands der Dreissiger und Vierziger Jahre, zu den von Korda geförderten Regisseuren zählen u.a. Michael Powell, Carol Reed und David Lean. Sir Alexander Korda, der erste in den Ritterstand erhobene Filmschaffende, war der Bruder des Regisseurs Zoltan Korda und des Art Directors Vincent Korda.

Alexander Korda Filmographie [Auszug]
1955: [] The Deep Blue Sea (Produzent), Regie Anatole Litvak, mit Emlyn Williams, Dandy Nichols, Kenneth More,
1953: [] The Beggar's Opera (Die Bettleroper) (Produzent), Regie Peter Brook, mit Daphné Anderson, George Devine, Yvonne Furneaux,
1950: [] The elusive Pimpernel (Das dunkelrote Siegel) (Produzent), Regie Michael Powell, Emeric Pressburger, mit Edmond Audran, Robert Coote, Cyril Cusack,
1949: [] The Third Man (Der Dritte Mann) (Produzent), Regie Carol Reed, mit Hedwig Bleibtreu, Alida Valli, Erich Ponto,
1945: [] Perfect Strangers (Regisseur), mit Roland Culver, Robert Donat, Glynis Johns,
1940: [12.12] The Thief of Bagdad (Der Dieb von Bagdad) (Produzent), Regie Ludwig Berger, Michael Powell, mit Conrad Veidt, Sabu, June Duprez,
1939: [] That Hamilton Woman (Lord Nelsons letzte Liebe) (Regisseur), mit Vivien Leigh, Laurence Olivier, Alan Mowbray,
1939: [] The Four Feathers (Vier Federn) (Produzent), Regie Zoltan Korda, mit John Clements, Ralph Richardson, C. Aubrey Smith,
1937: [/ /1] I, Claudius (Produzent), Regie Josef von Sternberg, mit Robert Newton, Charles Laughton, Merle Oberon,
1937: [01.30] Dark Journey (Dunkle Geschäfte) (Produzent: (/xx/)), Regie Victor Saville, mit Conrad Veidt, Vivien Leigh, Joan Gardner,
1937: [01.08] Fire over England (Feuer über England) (Produzent: (/xx/)), Regie William K. Howard, mit Flora Robson, Raymond Massey, Leslie Banks,
1936: [/ /1] Rembrandt (Regisseur),
1934: [08.28] The private life of Don Juan (Don Juan, Das Privatleben des Don Juan) (Regisseur), mit Douglas Fairbanks, Merle Oberon, Bruce Winston,
1933: [] The Private Life of Henry VIII. (Regisseur), mit Charles Laughton, Robert Donat, Merle Oberon,
1932: [] The Wedding Rehearsal (Regisseur), mit Joan Gardner, Merle Oberon, Roland Young,
1931: [] Marius (Regisseur), Regie Marcel Pagnol, mit Raimu, Pierre Fresnay, Orane Demazis,
1931: [/ /1] Zum Goldenen Anker (Regisseur), mit Albert Bassermann, Ursula Grabley, Mathias Wieman,
1931: [] Die Männer um Lucie (Regisseur), mit Liane Haid, Lien Deyers, Walter Rilla,
1929: [/ /1] The Squall (Regisseur), mit Harry Cording, Richard Tucker, Nicholas Soussanine,
1929: [] Love and the Devil (Regisseur), mit Nellie Bly Baker, Ben Bard, Maria Corda,
1929: [] Her private Life (Regisseur), mit Billie Dove, Walter Pidgeon, Thelma Todd,
1928: [09.09] Night watch (Regisseur), mit Nicholas Bela, Billie Dove, Anita Garvin,
1928: [05.20] Yellow Lily (Regisseur), mit Billie Dove, Clive Brook, Gustav von Seyffertitz,
1927: [08.10] The Stolen Bride (Regisseur), mit Billie Dove, Lloyd Hughes, Armand Kaliz,
1926: [01.24] Eine Dubarry von heute (Regisseur), mit Hans Wassermann, Albert Paulig, Lotte Lorring,
1926: [/ /1] Madame wünscht keine Kinder (Regisseur), mit Maria Paudler, Dina Gralla,
1925: [/ /1] Der Tänzer meiner Frau (Regisseur), mit Alexander Choura, Hermann Thimig, Lea Seidl,
1924: [10.15] Die Sklavenkönigin (Produzent), Regie Michael Curtiz, mit Maria Corda, Adelqui Migliar, Arlette Marshall,
1924: [/ /1] Jedermanns Weib (Jedermanns Frau) (Regisseur), mit Jeffrey Bernard, Maria Corda, May Hanbury,
1924: [05.00] Tragödie im Hause Habsburg (Das Drama von Mayerling) (Produzent), mit Arthur Bergen, Ferdinand von Alten, Jakob Tiedtke,
1923: [/ /1] Das unbekannte Morgen (Regisseur), mit Maria Corda, Carl Ebert, Olaf Fřnss,
1923: [/ /1] Mayerling (Regisseur),
1922: [/ /1] Eine versunkene Welt (Die Tragödie eines verschollenen Fürstensohnes) (Regisseur), mit Alberto Capozzi, Maria Corda, Max Devrient,
1922: [/ /1] Herren der Meere (Regisseur), mit Max Devrient, Karl Hartl, Michael Verkonyi,
1922: [] Samson und Delila (Der Roman einer Opernsängerin) (Regisseur), mit Ernst Arndt, Maria Corda, Alfred Galoar,
1920: [/ /1] Seine Majestät das Bettelkind (Prinz und Bettelknabe) (Regisseur),
1920: [01/08] A 111-es (Der Mann mit der Guillotine) (Regisseur), mit Gyula Bartos, Maria Corda, Gábor Rainay,
1919: [09.23] Tékozló fiú (Verspielt) (Produzent: (AKA Korda Sándor)), Regie M. Miklós Pásztory, mit Károly Mihályfy, Margit Makay, Ilona Mattyasovszky,
1919: [] Fehér rózsa (Regisseur), mit Maria Corda, Ilona Mattyasovszky, Gyula Bartos,
1919: [] Se ki, se be (Regisseur), mit Lajos Ujváry, Hermin Haraszthy, László Z. Molnár,
1919: [] Ave Caesar ! (Regisseur), mit Oscar Beregi sr., Maria Corda, Gábor Rainay,
1918: [11.16] A Kétlelkű asszony (Die Frau mit den zwei Seelen) (Produzent: (AKA Korda Sándor)), Regie M. Miklós Pásztory, mit József Kürthy, Elga Beck, Aladár Ihász,
1918: [11.01] A Testőr (Produzent: (AKA Korda Sándor)), Regie Alexander von Antalffy, mit Alexander von Antalffy, Frida Gombaszögi, Hermin Haraszthy,
1918: [09.13] A Faun (Der Faun) (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Gábor Rajnay, Ica von Lenkeffy, Artúr Somlay,
1918: [09.09] A Kis Lord (Der kleine Lord) (Produzent: (AKA Korda Sándor)), Regie Alexander von Antalffy, mit Alexander von Antalffy, Giza Báthory, Tibor Lubinszky,
1918: [04.15] Károly bakák (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), Regie M. Miklós Pásztory, Zoltan Korda, mit Oscar Beregi sr., Mari K. Demjén, József Kürthy,
1918: [01.20] Az Aranyember (Der rote Halbmond, Der Goldmensch) (Regisseur), mit Oscar Beregi sr., Gábor Rajnay, Ica von Lenkeffy,
1917: [] A gólyakalifa (Regisseur), mit Gyula Bartos, Judit Bánky, Alajos Mészáros,
1916: [04.15] A kétszívű férfi (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Lili Berky, Árpád Ódry, György Kürthy,
1916: [] Az egy millió fontos bankó (Die Million Pfund Note) (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Lajos Ujváry, Gyula Nagy, Mariska Simon,
1916: [] Vergődő szívek (Regisseur: (AKA Korda Sándor) (/xx/)), Regie Jenő Janovics, Márton Garas, mit Gyula Gal, Márton Garas, Lili Berky,
1916: [] Fehér éjszakák (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Lili Berky, Andor Szakács, Kálmán Körmendy,
1916: [] Mágnás Miska (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Lili Berky, György Kürthy, Jenő Janovics,
1916: [] A nagymama (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), mit Lujza Blaha, Imre Szirmai, Annuska Fényes,
1914: [] Örház a Kárpátokban (Regisseur: (AKA Korda Sándor)), Regie Gyula Zilahi, mit Anna Hadrik, Gusztáv Vándory,

. 3 . 6 . 9 . 11 . 12 . 15 . 16 . 19 . 28 . 46 . 59

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Alexander Korda - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige