Juliane Köhler

No Photo

Schauspielerin - Deutschland

Mini-Biography:
Juliane Köhler Sie ist eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Tatort - Zielscheibe (2001), Schattenboxer (1993), Aimée & Jaguar (1997), 1993 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2016.
Biographische Notizen : Theater u.a.:
Niedersächsisches Staatstheater, Hannover
Bayerisches Staatsschauspiel, München
Schauspielhaus Zürich
Schauspielhaus Frankfurt

Auszeichnungen:
1995: Förderpreis des Vereins der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels
1995: Staatlicher Förderpreis für junge Künstler des Bayerischen
Kultusministeriums
1995: Bayerische Theatertage Darstellerpreis

Juliane Köhler Filmographie [Auszug]
2016: Donna Leon - Das goldene Ei (Darsteller: Ana Cavanella), Regie Sigi Rothemund, mit Uwe Kockisch, Julia Jäger, Michael Degen,
2014: Bella Amore - Widerstand zwecklos (Darsteller: Ines Wolf), Regie Edzard Onneken, mit Andrea Sawatzki, Thomas Sarbacher, Julia Richter,
2014: Schossgebete (Darsteller: Frau Drescher), Regie Sönke Wortmann, mit Lavinia Wilson, Jürgen Vogel,
2014: Bella Casa - Hier zieht keiner aus (Darsteller: Ines Wolf), Regie Edzard Onneken, mit Andrea Sawatzki, Thomas Sarbacher,
2012: Zwei Leben (Darsteller: Katrine Evensen Myrdal ), Regie Georg Maas, Judith Kaufmann, mit Liv Ullmann, Sven Nordin,
2012: Bella Australia (Darsteller), Regie Vivian Naefe, mit Andrea Sawatzki, Lotte Flack, Thomas Sarbacher,
2012: Die Chefin: Enthüllung (Darsteller: Liane Koch), Regie Maris Pfeiffer, mit Katharina Böhm, Stefan Rudolf, Jürgen Tonkel,
2012: Tatort - Keine Polizei (Darsteller: Lydia Rosenberg), Regie Kaspar Heidelbach, mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Tessa Mittelstaedt,
2010: Bella Vita (Darsteller: Ines Wolf ), Regie Thomas Berger, mit Andrea Sawatzki, Thomas Sarbacher, Lotte Flack,
2010: Klimawechsel (Darsteller: Cornelia), Regie Doris Dörrie, mit Maria Happel, Andrea Sawatzki, Ulrike Kriener,
2009: Effi Briest (Darsteller: Luise von Briest), Regie Hermine Huntgeburth, mit Julia Jentsch, Sebastian Koch,
2008: Effi (Darsteller: Luise von Briest), Regie Hermine Huntgeburth, mit Sebastian Koch, Julia Jentsch,
2008: Novemberkind (Darsteller: Claire), Regie Christian Schwochow, mit Anna Maria Mühe, Ulrich Matthes, Christine Schorn,
2008: Tatort - Mit ruhiger Hand (Darsteller: Dr. Lydia Rosenberg ), Regie Maris Pfeiffer, mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Tessa Mittelstaedt,
2006: Das wahre Leben (Bummm!) (Darsteller: Kätzchen Krüger), Regie Alain Gsponer, mit Katja Riemann, Ulrich Noethen, Hannah Herzsprung,
2004: Der Untergang (Darsteller: Eva Braun), Regie Oliver Hirschbiegel, mit Bruno Ganz, Alexandra Maria Lara, Corinna Harfouch,
2002: Mein erstes Wunder (Darsteller), Regie Anne Wild, mit Henriette Confurius, Leonard Lansink,
2001: Tatort - Zielscheibe (Darsteller), Regie Robert Sigl, mit Tayfun Bademsoy, Nicole Max, Thomas Limpinsel,
2001: Nirgendwo in Afrika (Darsteller: Jettel), Regie Caroline Link, mit Karoline Eckertz, Matthias Habich, Herbert Knaup,
2000: Hood (Darsteller), Regie Sylvia Dahmen, mit Elaine Lüttich, Nils Nellessen,
2000: Zwei Brüder - Tod im See (Darsteller: Agnes Hellmann), Regie Lars Becker, mit Pascal Meier, Wolfgang Hinze, Nadya Georgiewa,
1999: Bella Block - Abschied im Licht (Darsteller: Vera Busch), Regie Christian von Castelberg, mit Christoph Bantzer, Christina Grosse, Bettina Hauenschild,
1998: Busenfreunde 2 - Alles wird gut! (Darsteller: Jane), Regie Thomas Berger, mit Jan Josef Liefers, Ulrich Noethen, Stefan Reck,
1998: Pünktchen und Anton (Darsteller: Bettina Pogge), Regie Caroline Link, mit August Zirner, Andreas Heinzel, Michael Hanemann,
1997: Aimée & Jaguar (Aimée und Jaguar) (Darsteller: Lilly Wüst), Regie Max Färberböck, mit Maria Schrader, Jochen Stern,
1997: Dicke Freunde (Darsteller), Regie Thomas Berger, mit Peter Ender, Jan Josef Liefers,
1997: Koma - Lebendig begraben (Darsteller: Claire), Regie Uwe Janson, mit Heino Ferch, Michael Mendl,
1995: Inzest - Ein Fall für Sina Teufel (Darsteller: Nathalie Eschenborn), Regie Klaus Emmerich, mit Rufus Beck, Renan Demirkan, Felix Eitner,
1993: Schattenboxer (Darsteller), Regie Lars Becker, mit Jale Arikan, Catrin Striebeck, Christian Riedl,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Juliane Köhler - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige