Fritz Lang

Portrait Fritz Lang
Regisseur - Deutschland
Geboren 5. Dezember 1890 in Wien
Verstorben 2. August 1976 in Beverly Hills, CA, USA

Mini-Biography:
Fritz Lang wurde am 05. Dezember 1890 in Wien geboren. Fritz Lang war ein deutscher Regisseur, bekannt durch The blue Gardenia (1953), You only live once (1936), Der Tiger von Eschnapur (1958), 1916 entstand sein erster genannter Film. Fritz Lang starb am 2. August, 1976 in Beverly Hills, CA, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1974.
Biographische Notizen : Fritz Lang, geboren 1890 in Wien, studierte Kunst in München und Paris. Während des Zweiten Weltkrieges kämpfte er als Soldat und wurde mehrfach verwundet. Während eines längeren Krankenhausaufenthaltes begann er, Kurzgeschichten und Drehbücher zu schreiben. Sein Regiedebüt hatte Lang 1919 mit dem Film "Halbblut". Langs Vorliebe für Kriminalgeschichten zeigt sich bereits im Stummfilm mit der "Dr.-Mabuse"-Reihe. Auch im frühen Tonfilm greift Lang diese Thematik in "M. Mörder unter uns" wieder auf. 1934 geht Lang ins amerikanische Exil. Mit "Ministry of Fear" dreht er dort seinen ersten Film Noir. Ihm folgen neun weitere Noir-Klassiker, darunter "Scarlet Street", "House by the River", "The Big Heat" und "Human Desire".

Fritz Lang Filmographie [Auszug]
1974: [] Free Fri/Fri (Darsteller: Fritz Lang), Regie William Friedkin,
1968: [] Zum Beispiel Fritz Lang (Darsteller), Regie Erwin Leiser,
1967: [] Le Dinosaure et le Bébé (Darsteller), Regie André S. Labarthe, mit Jean-Luc Godard,
1963: [] Le Mépris (Die Verachtung) (Darsteller: Fritz Lang), Regie Jean-Luc Godard, mit Brigitte Bardot, Michel Piccoli, Jack Palance,
1963: [] Begegnung mit Fritz Lang (Darsteller), Regie Peter Fleischmann,
1960: [] Die tausend Augen des Dr. Mabuse (Die 1000 Augen des Dr. Mabuse) (Regisseur), mit Dawn Addams, Peter van Eyck, Wolfgang Preiss,
1959: [03.05] Das Indische Grabmal (Regisseur), mit Paul Hubschmid, Debra Paget, Walther Reyer,
1958: [01.22] Der Tiger von Eschnapur (Regisseur), mit Debra Paget, Paul Hubschmid, Walther Reyer,
1956: [] Beyond any reasonable doubt (Jenseits allen Zweifels) (Regisseur), mit Dana Andrews, Joan Fontaine, Sidney Blackmer,
1956: [05.16] While the city sleeps (Regisseur), mit Dana Andrews, Rhonda Fleming, Ida Lupino,
1955: [/ /1] Moonfleet (Das Schloss im Schatten) (Regisseur), mit Ian Wolfe, Liliane Montevecchi, Sean McClory,
1954: [08/05] Human desire (Lebensgier, Schlafwagen 842) (Regisseur), mit Glenn Ford, Gloria Grahame, Broderick Crawford,
1953: [] The Big Heat (Heisses Eisen) (Regisseur), mit Glenn Ford, Gloria Grahame, Jocelyn Brando,
1953: [03.23] The blue Gardenia (Gardenia - Eine Frau will vergessen, Eine Frau will vergessen) (Regisseur), mit Anne Baxter, Raymond Burr, Nat King Cole,
1952: [/ /1] Rancho Notorious (Engel der Gejagten) (Regisseur), mit Dan Seymour, Marlene Dietrich, Jack Elam,
1952: [] Clash by Night (Vor dem neuen Tag) (Regisseur), mit Keith Andes, Nancy Duke, Deborah Stewart,
1951: [/ /1] M (Story : Film), Regie Joseph Losey, mit Luther Adler, Raymond Burr, Howard Da Silva,
1950: [11.07] American Guerrilla in the Philippines (Der Held von Mindanao) (Regisseur), mit Tyrone Power, Micheline Presle, Jack Elam,
1950: [04/04] House by the river (Das Todeshaus am Fluss) (Regisseur), mit Jane Wyatt, Dorothy Patrick, Sarah Padden,
1948: [01/15] Secret beyond the door... (Das Geheimnis hinter der Tür) (Regisseur), mit Barbara O'Neil, Joan Bennett, Annabel Shaw,
1946: [09.11] Cloak and Dagger (Im Geheimdienst) (Regisseur), mit Gary Cooper, Lilli Palmer, Robert Alda,
1945: [12.28] Scarlet Street (La strada scarlatta) (Regisseur), mit Edward G. Robinson, Joan Bennett, Dan Duryea,
1944: [10.10] Woman in the Window (Gefährliche Begegnung, Die Frau im Fenster) (Regisseur), mit Harry Hayden, Edward G. Robinson, Joan Bennett,
1944: [04/00] Ministry of Fear (Regisseur), mit Percy Waram, Marjorie Reynolds, Alan Napier,
1943: [] Hangmen also die (Regisseur), mit Brian Donlevy, Anna Lee, Walter Brennan,
1941: [/ /1] Western Union (Überfall der Ogalalla) (Regisseur), mit Barton MacLane, Minor Watson, Slim Summerville,
1941: [] Man Hunt (Regisseur), mit Walter Pidgeon, Joan Bennett, George Sanders,
1940: [08.16] The Return of Frank James (Rache für Jesse James) (Regisseur), mit Henry Fonda, Gene Tierney, Jackie Cooper,
1938: [] You and me (Du und Ich) (Regisseur), mit Guinn Williams, Barton MacLane, Roscoe Karns,
1936: [01.30] You only live once (Gehetzt) (Regisseur), mit Henry Fonda, Charles Chic Sale, Warren Hymer,
1936: [05.29] Fury (Blinde Wut) (Regisseur), mit Spencer Tracy, Sylvia Sidney, Walter Abel,
1935: [/ /1] Lockspitzel Asew (Asew) (Darsteller), Regie Phil Jutzi, mit Gretl Wawra, Siegfried Schürenberg, Franz Schafheitlin,
1934: [/ /1] Liliom (Regisseur), mit Pierre Alcover, Roland Toutain, Alexandre Rignault,
1933: [05.12] Das Testament des Dr. Mabuse (Regisseur), Regie René Sti, mit Lil Dagover, Otto Wernicke, Camilla Spira,
1931: [05.11] M (M - Eine Stadt sucht einen Mörder) (Regisseur), mit Peter Lorre, Gustaf Gründgens, Julius Eckhoff,
1929: [10.15] Die Frau im Mond (Regisseur), mit Gerda Maurus, Willy Fritsch, Klaus Pohl,
1928: [03.22] Spione (Der Spion n. 77) (Regisseur), mit Grete Berger, Ferdinand von Alten, Louis Ralph,
1926: [01.10] Metropolis (Regisseur), mit Brigitte Helm, Rudolf Klein-Rogge, Alfred Abel,
1924: [] Die Nibelungen I - Siegfrieds Tod (Siegfrieds Tod) (Regisseur), mit Bernhard Goetzke, Ernst Legal, Theodor Loos,
1924: [] Die Nibelungen II - Kriemhilds Rache (Kriemhilds Rache) (Regisseur), mit Margarete Schön, Rudolf Klein-Rogge, Theodor Loos,
1923: [06/26] Der Film im Film (Ein Blick hinter die Kulissen) (Darsteller), Regie Friedrich Porges, Stefan Lorant, mit Robert Wiene, Paul Leni,
1923: [/ /1] König Artus Tafelrunde (Drehbuch),
1922: [04.27] Dr. Mabuse der Spieler - Spieler aus Leidenschaft (Der grosse Spieler - Ein Bild der Zeit) (Regisseur), mit Karl Huszar-Puffy, Rudolf Klein-Rogge, Georg John,
1922: [/ /1] Dr. Mabuse der Spieler - Inferno des Verbrechens (Inferno - Ein Spiel von Menschen unserer Zeit) (Regisseur), mit Gertrud Welcker, Paul Richter, Aud Egede-Nissen,
1921: [] Das Indische Grabmal: Die Sendung des Yoghi (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [11.17] Der Tiger von Eschnapur (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [10/22] Die Sendung des Yoghi (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [10.06] Der müde Tod (Ein deutsches Volkslied in 6 Versen) (Regisseur), mit Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Edgar Klitzsch,
1921: [/ /1] Carola Hansen (Drehbuch), mit Carola Toelle,
1921: [] Das Indische Grabmal: Der Tiger von Eschnapur (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1920: [02.03] Vier um die Frau (Kämpfende Herzen) (Regisseur), mit Gerhard Ritterband, Paul Rehkopf, Leonhard Haskel,
1920: [12.25] Das wandernde Bild (Madonna im Schnee (Arbeitstitel)) (Regisseur), mit Mia May, Hans Marr, Rudolf Klein-Rogge,
1920: [01.02] Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (Drehbuch), mit Carl Hoffmann, Carl de Vogt, Ressel Orla,
1919: [06.19] Totentanz (Drehbuch), Regie Otto Rippert, mit Sascha Gura, Richard Kirsch, Werner Krauss,
1919: [10.03] Der goldene See (Erstes Abenteuer aus dem Zyklus «Die Spinnen», Die Abenteuer des Kay Hoog) (Drehbuch), mit Carl de Vogt, Ressel Orla, Lil Dagover,
1919: [12.15] Harakiri - Die Geschichte einer jungen Japanerin (Regisseur), mit Joseph Roemer, Loni Nest, Meinhardt Maur,
1919: [10.23] Die Pest in Florenz (Drehbuch), Regie Otto Rippert, mit Erich Bartels, Hans Walter, Auguste Prasch-Grevenberg,
1919: [/ /1] Die Frau mit den Orchideen (Die Dame mit den Orchideen) (Drehbuch), Regie Otto Rippert, mit Carl de Vogt, Werner Krauss, Gilda Langer,
1919: [/ /1] Lilith und Ly (Drehbuch), Regie Erich Kober, mit Herr Anker, Elga Bock, Ernst Escherich,
1919: [] Wolkenblau und Flimmerstern (Regisseur), mit Margarete Frey, Ressel Orla, Otto Paul,
1919: [] Die Bettler GmbH (Nach einer Vorlage von), Regie Alwin Neuss, mit Fritz Achterberg, Lil Dagover, Alwin Neuss,
1919: [] Wolkenbau und Flimmerstern (Drehbuch), Regie Josef Coenen, Wolfgang Geiger, mit Grete Weixler, Paul Morgan, Margarete Frey,
1919: [03.28] Die Rache ist mein (Alwin Neuss-Serie 1918/19) (Nach einer Vorlage von), Regie Alwin Neuss, mit Arnold Czempin, Lil Dagover, Helga Molander,
1919: [04/03] Halbblut (Regisseur), mit Ressel Orla, Carl de Vogt, Carl Gerhard Schröder,
1919: [01/09] Der Herr der Liebe (Regisseur), mit Carl de Vogt, Sadjah Gezza,
1918: [] Die Frauen des Josias Grafenreuth (Drehbuch), Regie Otto Rippert, mit Ressel Orla, Frl Dobischinski, Arnold Czempin,
1917: [08.31] Hilde Warren und der Tod (Drehbuch), Regie Joe May, mit Mia May, Hans Mierendorff, Bruno Kastner,
1917: [04.27] Die Hochzeit im Excentricclub (Drehbuch), Regie Joe May, mit Harry Liedtke, Käte Haack, Bruno Kastner,
1916: [12.00] Die Peitsche (Die geheimnisvolle Peitsche) (Drehbuch), Regie Adolf Gärtner, mit Ernst Reicher, Esther Carena, Nelly Ridon,

. 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 11 . 13 . 16 . 17 . 19 . 21 . 24 . 27 . 28 . 30 . 32 . 34 . 35 . 37 . 39 . 40 . 42 . 43 . 45 . 46 . 47 . 48 . 49 . 50 . 65 . 98

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Fritz Lang - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige