Hope Lange

No Photo

Schauspielerin - USA
Geboren 28. November 1933 in Redding Ridge, CT, US
Verstorben 29. Dezember 2003 in Santa Monica, CA, US

Mini-Biography:
Hope Lange wurde am 28. November 1933 in Redding Ridge, CT, US geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch A Nightmare on Elm Street 2: Freddy's Revenge (1985), Blue Velvet (1985), The True story of Jesse James (1956), 1956 entstand ihr erster genannter Film. Hope Lange starb am 29. Dezember, 2003 in Santa Monica, CA, US. Ihr letzter bekannter Film datiert 1985.

Hope Lange Filmographie [Auszug]
1985: [/ /1] A Nightmare on Elm Street 2: Freddy's Revenge (Nightmare II - Die Rache) (Darsteller: Mutter Walsh), Regie Jack Sholder, mit Marshall Bell, Robert Englund, Clu Gulager,
1985: [] Blue Velvet (Blue Velvet) (Darsteller: Mrs. Williams), Regie David Lynch, mit Frances Bay, Laura Dern, George Dickerson,
1984: [/ /1] Private Sessions (Im Labyrinth des Wahnsinns) (Darsteller: Mrs.Coles), Regie Michael Pressman, mit Tom Bosley, Bertha Neuhoff, Mike Farrell,
1980: [/ /1] Pleasure Palace (... denn Glück muss man haben) (Darsteller: Madeleine Calvert), Regie Walter Grauman, mit J.D. Cannon, José Ferrer, Alan King,
1974: [/ /1] Death Wish (Ein Mann sieht rot) (Darsteller: Joanna Kersey), Regie Michael Winner, mit Charles Bronson, Stephen Elliott, Vincent Gardenia,
1967: [/ /1] Jigsaw (Der nackte Tote) (Darsteller), Regie James Goldstone, mit Harry Guardino, Pat Hingle,
1962: [/ /1] Love is a Ball (Vierzig Millionen suchen einen Mann) (Darsteller: Millie), Regie David Swift, mit Georgette Anys, Ricardo Montalban, Ruth McDevitt,
1961: [/ /1] Pocketful of miracles (Die unteren Zehntausend) (Darsteller: Queenie Martin), Regie Frank Capra, mit Arthur O'Connell, Thomas Mitchell, Peter Mann,
1961: [/ /1] Wild in the Country (Das Lied des Rebellen) (Darsteller: Irene), Regie Philip Dunne, mit John Ireland, Millie Perkins,
1957: [////1] Peyton Place (Glut unter der Asche) (Darsteller: Selena Cross), Regie Mark Robson, mit Arthur Kennedy, Lloyd Nolan,
1956: [08.31] Bus Stop (Darsteller: Elma Duckworth), Regie Joshua Logan, mit Marilyn Monroe, Don Murray, Arthur O'Connell,
1956: [/ /1] The True story of Jesse James (Darsteller: Zee), Regie Nicholas Ray, mit Sumner Williams, Nicholas Ray, Agnes Moorehead,

. 2

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Hope Lange - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige