John Barrymore

Portrait John Barrymore
Schauspieler - USA
Geboren 15. Februar 1882 in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Verstorben 29. Mai 1942 in Los Angeles, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : John Blyth Barrymore, Jack Barrymore,

Mini-Biography:
John Barrymore wurde unter dem Namen John Sidney Blyth am 15. Februar 1882 in Philadelphia, Pennsylvania, USA geboren. John Barrymore war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Grand Hotel (1932), Don Juan (1926), Dinner at Eight (1933), 1912 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Katherine Corri Harris (1910-1917), Blanche Oelrichs (1920-1928), Dolores Costello (1928-1934) und Elaine Barrie (1936-1940). John Barrymore starb am 29. Mai, 1942 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1941.
Biographische Notizen : Der dritte Sohn des amerikanischen Theaterschauspielerehepaars Maurice Barrymore und Georgie Drew, Bruder der Schauspieler Ethel und Lionel Barrymore. Sein Bühnendebüt gab John Barrymore, eigentlich JohnSidney Blyth, im Jahre 1903, und wurde, wie seine Geschwister, bald ein gefeierter Bühnenstar. Erste Filmrollen sind aus dem Jahre 1913 bekannt, möglicherweise spielte er aber bereits früher in einige Filmen mit.
John Barrymore schaffte mühelos den Sprung zum Tonfilm, vor allem auch dank seiner sonoren Stimme, und MGM-Produzent Irving Thalberg gelang es, für Rasputin and the Empress die drei Barrymores in einem Film zu vereinen. Mit Greta Garbo spielte er in Grand Hotel, mit Jean Harlow in Dinner at Eight. Seine Alkoholexzesse wurden aber zunehmend zu seinem Handycap, und Ende der Dreissiger Jahre spielte er meist nur noch in B-Pictures.
Neben zahlreiche Affairen war John Barrymore viermat verheiratet, mit Katherine Corri Harris (1910-1917), Blanche Oelrichs (1920-1928), Dolores Costello (1928-1934) und Elaine Barrie (1936-1940). Sein Schauspieltalent und seine Neigung zu Alkoholexzessen schienen sich allesamt vererbt zu haben: Tochter Diana, Schauspielerin mit einer kurzen Karriere, stammte aus der Ehe mit Blanche Oelrichs. Schauspielerin Dolores Costello war die Mutter seines Sohnes John Drew Barrymore und Grossmutter von Drew Barrymore. [lhg 2014]

John Barrymore Filmographie [Auszug]
1941: Playmates (Darsteller: John Barrymore), Regie David Butler, mit Kay Kyser, David Butler,
1941: World Premiere (Weltpremiere) (Darsteller: Duncan DeGrasse ), Regie Ted Tetzlaff, Otis Garrett, mit Frances Farmer, Eugene Pallette,
1940: The invisible Woman (Die unsichtbare Frau) (Darsteller: Professor Gibbs ), Regie A. Edward Sutherland, mit Virginia Bruce, John Howard,
1940: The Great Profile (Darsteller: Evans Garrick ), Regie Walter Lang, mit Mary Beth Hughes, Gregory Ratoff,
1939: Midnight (Enthüllung um Mitternacht) (Darsteller: Georges Flammarion ), Regie Mitchell Leisen, mit Claudette Colbert, Don Ameche,
1939: The Great Man Votes (Darsteller: Vance), Regie Garson Kanin, mit Peter Holden, Virginia Weidler,
1938: Hold That Co-ed (Darsteller: Governor Gabby Harrigan ), Regie George Marshall, mit George Murphy, Marjorie Weaver,
1938: Spawn of the North (Piraten in Alaska, Raubfischer in Alaska) (Darsteller: Windy Turlon ), Regie Henry Hathaway, mit George Raft, Henry Fonda, Dorothy Lamour,
1938: Marie Antoinette (Darsteller: King Louis XV), Regie W. S. Van Dyke, Julien Duvivier, mit Norma Shearer, Tyrone Power,
1938: Romance in the Dark (Darsteller: Zoltan Jason ), Regie H.C. Potter, mit Gladys Swarthout, John Boles,
1938: Bulldog Drummond's Peril (Bulldog Drummond: Der künstliche Diamant) (Darsteller: Col. Neilson), Regie James P. Hogan, mit John Howard, Louise Campbell,
1937: True confession (Lügen ... ein Vergnügen, Ei Mordsschwindel) (Darsteller: Charles "Charley" Jasper ), Regie Wesley Ruggles, mit Carole Lombard, Fred MacMurray,
1937: Bulldog Drummond's Revenge (Scotland Yard greift ein!, Bulldog Drummond: Der explosive Koffer) (Darsteller: Col. J.A. Nielson), Regie Louis King, mit John Howard, Louise Campbell,
1937: Night Club Scandal (Unter Mordverdacht) (Darsteller: Dr. Ernest Tindal), Regie Ralph Murphy, mit Lynne Overman, Louise Campbell,
1937: Bulldog Drummond Comes Back (Bulldog Drummond - Die Rache der schwarzen Witwe) (Darsteller: Colonel Neilson), Regie Louis King, mit John Howard, Louise Campbell,
1937: Maytime (Maienzeit) (Darsteller: Nicolai Nazaroff ), Regie Robert Z. Leonard, mit Jeanette MacDonald, Nelson Eddy,
1936: Romeo and Juliet (Darsteller: Mercutio - Kinsman to the Prince and Friend to Romeo), Regie George Cukor, mit Norma Shearer, Leslie Howard,
1934: Twentieth Century (Napoleon vom Broadway) (Darsteller: Oscar Jaffe), Regie Howard Hawks, mit Carole Lombard, Walter Conolly,
1934: Long Lost Father (Darsteller: Carl Bellairs ), Regie Ernest B. Schoedsack, mit Helen Chandler, Donald Cook,
1933: Counsellor at Law (Darsteller: George Simon), Regie William Wyler, mit Bebe Daniels, Doris Kenyon,
1933: Night flight (Nachtflug) (Darsteller: Riviere ), Regie Clarence Brown, mit Helen Hayes, Clark Gable,
1933: Dinner at Eight (Freitag abend... um Acht) (Darsteller: Larry Renault), Regie George Cukor, mit Marie Dressler, Wallace Beery,
1933: Reunion in Vienna (Rendezvous in Wien) (Darsteller: Rudolf von Habsburg), Regie Sidney Franklin, mit Diana Wynyard, Frank Morgan,
1933: Topaze (Darsteller: Prof. Auguste A. Topaze), Regie Harry d'Abbadie d'Arrast, mit Myrna Loy, Reginald Mason,
1932: Rasputin and the Empress (Der Dämon Rußlands - Rasputin, Die letzte Zarin) (Darsteller: Prince Paul Chegodieff), Regie Richard Boleslawski, Charles Brabin, mit Lionel Barrymore, Ethel Barrymore, Ralph Morgan,
1932: A Bill of Divorcement (Eine Scheidung) (Darsteller: Hilary), Regie George Cukor, mit Billie Burke, David Manners,
1932: State's Attorney (Darsteller: Tom Cardigan), Regie George Archainbaud, mit Helen Twelvetrees, Jill Esmond,
1932: Grand Hotel (Menschen im Hotel) (Darsteller: Baron Gaigern), Regie Edmund Goulding, mit Greta Garbo, Joan Crawford,
1932: Arsène Lupin (Arsene Lupin, der König der Diebe) (Darsteller: Duke of Charmerace ), Regie Jack Conway, mit Lionel Barrymore, Karen Morley,
1931: The Mad Genius (Darsteller: Vladimir Ivan Tsarakov ), Regie Michael Curtiz, mit Marian Marsh, Charles Butterworth,
1931: Svengali (Svengali) (Darsteller: Maestro Svengali), Regie Archie Mayo, mit Marian Marsh, Donald Crisp,
1930: Moby Dick (Dämon des Meeres) (Darsteller: Ahab), Regie Lloyd Bacon, mit Joan Bennett, Lloyd Hughes,
1930: The Man from Blankley's (Darsteller: Lord Strathpeffer), Regie Alfred E. Green, mit Loretta Young, William Austin,
1930: General Crack (Darsteller: Duke of Kurland / Prince Christian ), Regie Alan Crosland, mit Philippe de Lacy, Lowell Sherman,
1929: Show of Shows (Darsteller: Richard III in 'Henry VI Part III'), Regie John G. Adolfi, mit Frank Fay, William Courtenay, H.B. Warner,
1929: Eternal Love (Der König der Bernina, Die Lawine) (Darsteller: Marcus Paltran), Regie Ernst Lubitsch, mit Camilla Horn, Victor Varconi,
1928: Tempest (Wetterleuchten, Der Rote Sturm, Sturm) (Darsteller: Sgt. Ivan Markov ), Regie Sam Taylor, Victor Tourjansky, mit Camilla Horn, Louis Wolheim,
1927: When a man loves (Darsteller: Chevalier Fabien des Grieux), Regie Alan Crosland, mit Dolores Costello, Warner Oland,
1927: The Beloved Rogue (Der Bettelpoet, Der Fürst der Gasse) (Darsteller: François Villon), Regie Alan Crosland, mit Lawson Butt, Conrad Veidt,
1926: Don Juan (Don Juan, der grosse Liebhaber) (Darsteller: Don José / Don Juan de Marana), Regie Alan Crosland, mit Jane Winton, John Roche,
1926: The Sea Beast (Wenn Meer und Himmel sich berühren) (Darsteller: Captain Ahab Ceeley), Regie Millard Webb, mit Dolores Costello, George O'Hara,
1924: Beau Brummel (Beau Brummel - Glück und Ende des englischen Casanova) (Darsteller: Gordon Bryon 'Beau' Brummel), Regie Harry Beaumont, mit Mary Astor, Willard Louis,
1922: Sherlock Holmes (Darsteller: Sherlock Holmes), Regie Albert Parker, mit Roland Young, Carol Dempster,
1921: The Lotus Eater (Darsteller: Jacques Leroi ), Regie Marshall Neilan, mit Colleen Moore, Anna Q. Nilsson,
1920: Dr. Jekyll and Mr. Hyde (Darsteller: Dr. Henry Jeckyll / Mr. Edward Hyde), Regie John S. Robertson, mit Brandon Hurst, Martha Mansfield,
1919: The Test of Honor (Darsteller: Martin Wingrave), Regie John S. Robertson, mit Constance Binney, Marcia Manon,
1919: Here Comes the Bride (Darsteller: Frederick Tile ), Regie John S. Robertson, mit Frank Losee, Faire Binney,
1918: On the Quiet (Darsteller: Robert Ridgeway ), Regie Chester Withey, mit Lois Meredith, Frank Losee,
1917: Raffles, The Amateur Cracksman (Darsteller: A.J. Raffles), Regie George Irving, mit Christine Mayo, H. Cooper Cliffe,
1917: National Red Cross Pageant (Darsteller: The Tyrant - Russian episode ), Regie Christy Cabanne, mit Edith Wynne Matthison, Ethel Barrymore, Olive Tell,
1916: The Red Widow (Darsteller: Cicero Hannibal Butts ), Regie James Durkin, mit Flora Zabelle, John Hendricks,
1916: The Lost Bridegroom (Darsteller: Bertie Joyce), Regie James Kirkwood, mit Katherine Corri Harris, Ida Darling,
1916: Nearly a King (Darsteller: Jack Merriwell, Prince of Bulwana ), Regie Frederick A. Thomson, mit Katherine Corri Harris, Russell Bassett,
1915: The Incorrigible Dukane (Darsteller: James Dukane ), Regie James Durkin, mit William T. Carleton, Helen Weir,
1915: The Dictator (Darsteller: Brooke Travers ), Regie Oscar Eagle, mit Charlotte Ives, Ruby Hoffman,
1915: Are You a Mason (Darsteller: Frank Perry), Regie Thomas N. Heffron, mit Helen Freeman, Charles Dixon,
1914: The Man from Mexico (Darsteller: Fitzhugh ), Regie Thomas N. Heffron, mit Wellington A. Playter, Harold Lockwood,
1913: An American Citizen (Darsteller: Beresford Kruger ), Regie J. Searle Dawley, mit Evelyn Moore, Peter Lang,
1913: One on Romance (Darsteller: Jack Wilson (AKA Jack Barrymore) ), Regie Edwin Middleton, mit Eleanor Caines, Frank DeVernon,
1912: A Prize Package (Darsteller: Si Hawkins (AKA Jack Barrymore) ), Regie N. N., mit Jerold T. Hevener, Eleanor Caines, Marie Rainford,
1912: Just Pretending (Darsteller: The Policeman (AKA Jack Barrymore) ), Regie N. N., mit Jerold T. Hevener, Eleanor Caines, Albert Hackett,
1912: The Widow Casey's Return (Darsteller: The Rejected Suitor (AKA Jack Barrymore) ), Regie N. N., mit Jerold T. Hevener, Eleanor Caines,
1912: The Dream of a Moving Picture Director (Darsteller: The Movie Villain (AKA Jack Barrymore)), Regie Edwin Middleton, mit Jerold T. Hevener, Eleanor Caines, Will Hartzell,

. 18 . 19 . 24 . 26 . 33 . 34 . 38 . 39 . 42 . 46 . 47 . 55 . 58 . 59 . 61 . 63

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - John Barrymore - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige