Zarah Leander

Portrait Zarah Leander
Schauspielerin - Schweden
Geboren 15. März 1900 in Karlstadt, Schweden
Verstorben 23. Juni 1981 in Stockholm

Mini-Biography:
Zarah Leander wurde am 15. März 1900 in Karlstadt, Schweden geboren. Sie war eine schwedische Schauspielerin, bekannt durch Gabriela (1950), Der Blaufuchs (1938), Come imparai ad amare le donne (1966), 1931 entstand ihr erster genannter Film. Zarah Leander starb am 23. Juni, 1981 in Stockholm. Ihr letzter bekannter Film datiert 2001.
Biographische Notizen : nach anderen Quellen 1902 oder 1907 geboren !!

Zarah Leander Filmographie [Auszug]
2001: [] Hitlers Frauen (Darsteller: Zarah Leander), Regie Stefan Brauburger, Oliver Halmburger, mit , Evelyn Künneke,
1986: [/ /1] My Life for Zarah Leander (Darsteller: Zarah Leander), Regie Christian Blackwood, mit Bruno Balz, Margot Hielscher, Michael Jary,
1984: [/ /1] Heimat (Darsteller: Zarah Leander), Regie Edgar Reitz, mit , Mathias Kniesbeck, Michael Kausch,
1977: [] Stjärna mot stjärna (Sterne unter Sternen) (Darsteller: Zarah Leander), mit Birgit Nilsson,
1966: [12.31] Es funkeln die Sterne - Eine musikalische Silvesterreise um die Welt (Darsteller), Regie Paul Martin, mit , Hildegard Knef,
1966: [11.23] Come imparai ad amare le donne (Das gewisse etwas der Frauen) (Darsteller), Regie Luciano Salce, mit Anita Ekberg, Heinz Erhardt, Robert Hoffmann,
1964: [11.27] Das Blaue vom Himmel (Darsteller: Désirée), Regie Wolfgang Schleif, mit Karin Baal, Gudrun Genest, Franz Otto Krüger,
1959: [08.27] Der Blaue Nachtfalter (Darsteller: Julia Martens), Regie Wolfgang Schleif, mit , , Lore Schulz,
1958: [03.06] Das gab's nur einmal (Darsteller: Zarah Leander), Regie Géza von Bolváry, mit Hans Albers, Helga Martin, Stanislav Ledinek,
1954: [03.16] Bei dir war es immer so schön (Darsteller), Regie Hans Wolff, mit Heinz Drache, , ,
1953: [09.08] Ave Maria (Darsteller), Regie Alfred Braun, mit , Josef Sieber, Charlotte Scheier-Herold,
1952: [12.19] Cuba Cabana (Darsteller), Regie Fritz Peter Buch, mit Hans Richter, Eduard Linkers, Werner Lieven,
1950: [04.06] Gabriela (Darsteller: Gabriela), Regie Géza von Cziffra, mit , Marina Ried, Carl Raddatz,
1948: [] Totò al giro d'Italia (Darsteller: Zarah Leander), Regie Mario Mattoli, mit Totò, Carlo Micheluzzi, Alda Mangini,
1948: [06.18] Leckerbissen (Darsteller), Regie Werner Malbran, mit , Joachim Gottschalk, Beniamino Gigli,
1945: [] Tant que je vivrai (Darsteller), Regie Jacques de Baroncelli, mit , Jean Debucourt, Nino Crisman,
1944: [] Träumerei (Nicht realisiertes Projekt) (Darsteller: Clara Wieck Schumann), Regie Harald Braun,
1943: [03.03] Damals (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Hans Joachim Schoelermann, Hilde Körber,
1942: [06.12] Die Grosse Liebe (Darsteller: Hanna Holberg), Regie Rolf Hansen, mit Karl Etlinger, Hannes Messemer,
1941: [] Wir erinnern uns gern (Darsteller: Zarah Leander), Regie Werner Malbran, mit La Jana,
1941: [05.07] Der Weg ins Freie (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Julius Eckhoff, Karl Etlinger, Albert Florath,
1940: [11.01] Das Herz einer Königin (Darsteller: Königin Maria Stuart), Regie Carl Froelich, mit , , Will Quadflieg,
1940: [] Katharina I. von Russland (Nicht realisiertes Projekt) (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Jacob Geis,
1939: [11-17] Das Lied der Wüste (Darsteller), Regie Paul Martin, mit Herbert Wilk, Herbert Klatt, Ernst Karchow,
1939: [08.15] Es war eine rauschende Ballnacht (Darsteller: Katharina Alexandrowna), Regie Carl Froelich, mit Paul Dahlke, Hans Stüwe, Leo Slezak,
1939: [] Mona Lisa (Nicht realisiertes Projekt) (Darsteller), Regie Carl Froelich,
1938: [12.14] Der Blaufuchs (Darsteller: Ilona), Regie Victor Tourjansky, mit Willy Birgel, Paul Hörbiger,
1938: [] Die vier Gesellen (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Rudolf Klix, Erich Ponto, Sabine Peters,
1938: [06.25] Heimat (Darsteller: Magda), Regie Carl Froelich, mit Gertrud de Lalsky, Babsi Schultz-Reckewell, Franz Schafheitlin,
1937: [12.18] La Habanera (Darsteller: Astrée Strenhjelm), Regie Douglas Sirk, mit , Karl Hannemann, Werner Finck,
1937: [08.31] Zu neuen Ufern (Darsteller: Gloria Vane), Regie Douglas Sirk, mit Lili Schönborn, Hans Joachim Büttner, Else Boy,
1937: [/ /1] Premiere (Darsteller: Carmen Daviot), Regie Géza von Bolváry, mit , Hely Raschka, Ferdinand Mayerhofer,
1935: [11.25] Äktenskapsleken (Die Erste Illusion der Liebe, Skandal, Skandal (Die Erste Illusion der Liebe)) (Darsteller), Regie Ragnar Hyltén-Cavallius, mit Anna Lisa Ryding, Ake Ohberg, John Norrman,
1931: [/ /1] Dantes mysterier (Dante's Mysteries) (Darsteller), Regie Paul Merzbach, mit Eric Abrahamsson, Gustav Lövas,
1931: [] Falska millinären (Darsteller), Regie André Berthomieu, Paul Merzbach, mit Erik Berglund, Olav Riégo, Fridolf Rhudin,

. 9

Filmographie Zarah Leander nach Kategorien

Darsteller

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Zarah Leander - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige