Michel Legrand

No Photo

Komponist - Frankreich
Geboren 24. Februar 1932 in Paris
Verstorben 26. Januar 2019 in Paris

Mini-Biography:
Michel Legrand wurde am 24. Februar 1932 in Paris geboren. Michel Legrand war ein französischer Komponist, bekannt durch Never say never again (1983), Summer of '42 (1970), Le Cadeau (1982), 1960 entstand sein erster genannter Film. Michel Legrand starb am 26. Januar, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2002.

Michel Legrand Filmographie [Auszug]
2002: [] And now... Ladies & Gentlemen (And now ... Ladies and Gentlemen) (Musik), Regie Claude Lelouch, mit Jeremy Irons, Patricia Kaas, Thierry Lhermitte,
1990: [/ /1] Eternity (Avatar - Wiedergeburt des Bösen) (Musik), Regie Steven Paul, mit Armand Assante, Kaye Ballard, Wilford Brimley,
1988: [/ /1] Switching Channels (Eine Frau steht ihren Mann) (Musik), Regie Ted Kotcheff, mit Ned Beatty, , Ted Simonett,
1988: [] Cinq jours en Juin (Fünf Tage im Juni) (Regisseur), mit Annie Girardot, Sabine Azéma, Matthieu Rozé,
1987: [/ /1] Casanova (Musik), Regie Simon Langton, mit Jean-Pierre Cassel, Richard Chamberlain, Faye Dunaway,
1983: [/ /1] Never say never again (Sag niemals nie) (Musik), Regie Irvin Kershner, mit Kim Basinger, Klaus Maria Brandauer, Barbara Carrera,
1983: [/ /1] Yentl (Musik), Regie Barbra Streisand, mit Lynda Barron, , Nehemiah Persoff,
1983: [/ /1] Eine Liebe in Deutschland (Musik), Regie Andrzej Wajda, mit Ben Becker, , Sigfrit Steiner,
1982: [/ /1] Le Cadeau (Ein pikantes Geschenk) (Musik), Regie Michel Lang, mit Claudia Cardinale, Jacques François, Leila Frechet,
1982: [/ /1] Slapstick (Musik), Regie Steven Paul, mit John Abbott, Jim Backus, Marty Feldman,
1982: [/ /1] Best Friends (Zwei dicke Freunde) (Musik), Regie Norman Jewison, mit Goldie Hawn, Barnard Hughes, Audra Lindley,
1980: [/ /1] Les uns et les autres (Musik), Regie Claude Lelouch, mit , Macha Méril, Francis Huster,
1980: [/ /1] The Hunter (Jeder Kopf hat seinen Preis) (Musik), Regie Buzz Kulik, mit LeVar Burton, Kathryn Harrold, Ben Johnson,
1979: [/ /1] The Mountain Men (Duel am Wind River) (Musik), Regie Richard Lang, mit Seymour Cassel, John Glover, Charlton Heston,
1976: [/ /1] Robin and Marian (Robin und Marian) (Musik), Regie Richard Lester, mit Ronnie Barker, Sean Connery, Denholm Elliott,
1974: [] The Three Musketeers (Die drei Musketiere) (Musik), Regie Richard Lester, mit , Faye Dunaway, Charlton Heston,
1973: [/ /1] Breezy (Begegnung am Vormittag) (Musik), Regie Clint Eastwood, mit Norman Bartold, Dennis Oliviers, Shelley Morrison,
1973: [] Nora (Musik), Regie Joseph Losey, mit Jane Fonda, Edward Fox, Trevor Howard,
1972: [/ /1] Cops and robbers (Treffpunkt Central Park) (Musik), Regie Aram Avakian, mit Joseph Bologna, Cliff Gorman, Gayle Gorman,
1971: [////1] Peau d'âne (Eselshaut) (Musik), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Jean Marais, Jacques Perrin,
1970: [/ /1] Summer of '42 (Geh einfach hin und sag 'Hallo', Sommer '42, Frühling, einen Sommer lang) (Musik), Regie Robert Mulligan, mit Katherine Allentuck, Oliver Conant, Lou Frizell,
1969: [/ /1] Play dirty (Ein dreckiger Haufen) (Musik), Regie André de Toth, mit Daniel Pilon, Mohamed Kouka, Patrick Jordan,
1968: [] La Piscine (Der Swimmingpool) (Musik), Regie Jacques Deray, mit Alain Delon, Romy Schneider, Maurice Ronet,
1968: [06.19] The Thomas Crown Affair (Thomas Crown ist nicht zu fassen) (Musik), Regie Norman Jewison, mit Steve McQueen, Faye Dunaway, Paul Burke,
1967: [/ /1] Les demoiselles de Rochefort (Die Mädchen von Rochefort) (Musik), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Françoise Dorléac, Danielle Darrieux,
1965: [] La vie de château (Das Leben im Schloss) (Musik), Regie Jean-Paul Rappeneau, mit Pierre Brasseur, Catherine Deneuve, Henri Garcin,
1963: [] Les parapluies de Cherbourg (Musik), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Nino Castelnuovo, ,
1963: [] Maigret voit rouge (Kommissar Maigret sieht rot) (Musik), Regie Gilles Grangier, mit Michel Constantin, Jean Gabin, Françoise Fabian,
1962: [09.20] Vivre sa vie (Die Geschichte der Nana S.) (Musik), Regie Jean-Luc Godard, mit , Peter Kassovitz, Anna Karina,
1962: [] La Baie des Anges (Die blonde Sünderin) (Musik), Regie Jacques Demy, mit Jeanne Moreau, Claude Mann, Paul Guers,
1962: [/ /1] Love is a Ball (Vierzig Millionen suchen einen Mann) (Musik), Regie David Swift, mit Georgette Anys, Ricardo Montalban, Ruth McDevitt,
1961: [/ /1] Les sept péchés capitaux - La paresse (Musik), Regie Jean-Luc Godard, mit Eddie Constantine, Nicole Mirel,
1961: [] Lola (Lola, das Mädchen aus dem Hafen) (Musik), Regie Jacques Demy, mit Anouk Aimée, Margo Lion, Marc Michel,
1961: [/ /1] Une grosse tete (Ein Dickkopf) (Musik), Regie Claude de Givray, mit Eddie Constantine, Jean Galland, ,
1961: [/ /1] Cléo de 5 à 7 (Cleo von 5 bis 7) (Darsteller), Regie Agnès Varda, mit Allan Scott, Anna Karina, Jean-Luc Godard,
1961: [/ /1] Me faire ca à moi (Musik), Regie Claude de Givray, Pierre Grimblat, mit Rita Cadillac, Henri Cogan, Eddie Constantine,
1960: [////1] Une femme est une femme (Eine Frau ist eine Frau) (Musik), Regie Jean-Luc Godard, mit Anna Karina, Jean-Claude Brialy, Jean-Paul Belmondo,
1960: [/ /1] Le Coeur battant (Wenn das Herz klopft, Herzklopfen) (Musik), Regie Jacques Doniol-Valcroze, mit Françoise Brion, Marc Eyrand, Raymond Jérome,
1960: [/ /1] Le chien de pique (Junge, mach dein Testament) (Musik), Regie Yves Allégret, mit Pierre Clémenti, Henri Cogan, Eddie Constantine,
1960: [/ /1] L' Amérique insolite - vue par un Francais (USA ohne Maske) (Musik), Regie Francois Reichenbach,

. 3 . 12 . 14 . 15 . 16 . 18 . 20 . 25 . 26

Filmographie Michel Legrand nach Kategorien

Regie Drehbuch Musik Darsteller

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Michel Legrand - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige