Sergio Leone

Portrait Sergio Leone
Regisseur, Autor, Produzent, Schauspieler - Italien
Geboren 3. Januar 1929 in Roma
Verstorben 30. April 1989

Mini-Biography:
Sergio Leone wurde am 03. Januar 1929 in Roma geboren. Sergio Leone war ein italienischer Regisseur, Autor, Produzent, Schauspieler, bekannt durch The Good, The Bad and The Ugly (1966), Ben Hur (1959), Il Giocattolo (1978), 1941 entstand sein erster genannter Film. Sergio Leone starb am 30. April, 1989. Sein letzter bekannter Film datiert 1986.
Biographische Notizen : Italienischer Regisseur, geboren am 3. Januar 1929 in Rom als Sohn des
Regisseurs Vincenzo Leone, debütierte als Schauspieler in Vittorio de Sicas
berühmten neoralistischen Meisterwerk LADRI DI BICCICLETTE, dann handfeste
Ausbildung zum Metier des Regisseurs als Regieassistent bei Mario Bonnard,
Robert Wise, Fred Zinnemann oder William Wyler. 2nd Unit Regie in Filmen wie
GLI ULTIMI GIORNI DI POMPEI oder SODOMA E GOMORRHA.

Leone debütierte in einem viel beachteten Peplum IL COLOSSI DI RODI, doch
bereits sein nächster Film PER UN PUGNO DI DOLLARI machte Leone zum
Exponenten des Italowestern. Anfänglich von der Kritik kaum beachtet, wurde
dieser Film der erste einer heute als Klassiker geltenden Trilogie mit PER
QUALCHE DOLLARI DI PIÙ und IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO. Höhepunkte dann
in Leone Schaffen wurden dann die Amerika-Filme C'ERA UNA VOLTA IL WEST und
ONCE UPON A TIME IN AMERICA.

Sergio Leone Filmographie [Auszug]
1986: [/ /1] Troppo forte (Executive Producer), Regie Carlo Verdone,
1982: [05.20] C'era una volta in America (Es war einmal in Amerika) (Regisseur), mit Burt Young, Joey Faye, Ray Dittrich,
1981: [] Bianco, rosse e Verdone (Executive Producer),
1980: [] Un sacco bello (Produzent), Regie Carlo Verdone, mit Mario Brega, Veronica Miriel, Renato Scarpa,
1978: [/ /1] Il Giocattolo (Das gefährliche Spielzeug) (Produzent), Regie Giuliano Montaldo, mit Marlène Jobert, Nino Manfredi, Vittorio Mezzogiorno,
1978: [/ /1] Il Gatto (Der Kater lässt das Mausen nicht) (Produzent), Regie Luigi Comencini, mit Dalila di Lazzaro, Michel Galabru, Philippe Leroy,
1975: [/ /1] Un genio, due compari, un pollo (Nobody ist der Grösste) (Produzent), Regie Damiano Damiani, mit Robert Charlebois, Raimund Harmstorf, Terence Hill,
1973: [/ /1] Il mio nome è Nessuno (Mein Name ist Nobody) (Drehbuch), Regie Tonino Valerii, mit Alexander Allerson, Mario Brega, Henry Fonda,
1970: [10.29] Giù la testa (Todesmelodie) (Regisseur), mit Rik Battaglia, Rod Steiger, Corrado Solari,
1969: [09.12] Sai cosa faceva Stalin alle donne? (Darsteller), Regie Maurizio Liverani, mit Helmut Berger, Margaret Lee, Silvia Monti,
1968: [] C'era una volta il West (Spiel mir das Lied vom Tod) (Regisseur), mit Charles Bronson, Fabio Testi, Paolo Stoppa,
1966: [] The Good, The Bad and The Ugly (Zwei glorreiche Halunken) (Regisseur), mit Clint Eastwood, Eli Wallach, Lee Van Cleef,
1965: [/ /1] Per qualche Dollaro in più (Für ein Paar Dollar mehr) (Regisseur), mit Clint Eastwood, Lee Van Cleef, Gian Maria Volonté,
1964: [] Per un pugno di dollari (Für eine Handvoll Dollar) (Regisseur: AKA Bob Robertson), mit Clint Eastwood, Marianne Koch, Gian Maria Volonté,
1964: [] Le Verdi bandiere di Allah (Drehbuch), Regie Giacomo Gentilomo,
1962: [] Sodoma e Gomorra (Sodom und Gomorra) (Regisseur), Regie Robert Aldrich, mit Aldo Silvani, Claudia Mori, Stewart Granger,
1962: [] Avanti la musica (Der Mann mit der Schärpe) (2nd Unit Regie), Regie Giorgio Bianchi, mit Fernandel, Gino Cervi, Franck Fernandel,
1961: [/ /1] Romolo e Remo (Romulus und Remus) (Drehbuch), Regie Sergio Corbucci, mit Massimo Girotti, Virna Lisi, Steve Reeves,
1960: [] Il colosso di Rodi (Der Koloss von Rhodos) (Regisseur), mit Rory Calhoun, Lea Massari, Georges Marchal,
1960: [] Le sette sfide (Siebenfache Rache) (Drehbuch), Regie Primo Zeglio, mit Ed Fury, Elaine Stewart, Bella Cortez,
1959: [] Ben Hur (Regieassistent), Regie William Wyler, mit Cathy O'Donnell, Charlton Heston, Stephen Boyd,
1959: [] The Nun's Story (Die Geschichte einer Nonne) (Regieassistent: /xx/), Regie Fred Zinnemann, mit Beatrice Straight, Lionel Jeffries, Dean Jagger,
1959: [] Gli ultimi giorni di Pompei (Die letzten Tage von Pompeji) (Drehbuch), Regie Mario Bonnard, mit Steve Reeves, Christine Kaufmann, Fernando Rey,
1959: [] Nel segno di Roma (Im Zeichen Roms) (Drehbuch), Regie Guido Brignone, Michelangelo Antonioni, mit Anita Ekberg, Georges Marchal, Folco Lulli,
1959: [] Quai des illusions (Regieassistent),
1958: [] Il Figlio del corsaro Rosso (Die Vergeltung des roten Korsaren) (Regieassistent), Regie Primo Zeglio, mit Lex Barker, Vicky Lagos, Sylvia Lopez,
1958: [] Afrodite, dea dell'amore (Aphrodite, Göttin der Liebe) (Drehbuch), Regie Mario Bonnard, mit Sylva Koscina, Adriano Micantoni, Silvio Lorenzon,
1957: [] El Maestro (Regieassistent),
1956: [] Mi permette, babbo! (Allow me, Daddy!) (Regieassistent), Regie Mario Bonnard, mit Rita Giannuzzi, Alberto Sordi,
1955: [] Helen of Troy (Der Untergang von Troja) (Regieassistent), Regie Robert Wise, mit Stanley Baker, Nora Swinburne, Jacques Serras,
1954: [/ /1] Tradita (Verrat) (Regieassistent), Regie Mario Bonnard, mit Brigitte Bardot, Lucia Bosé, Pierre Cressoy,
1954: [] Hanno rubato un tram (Regieassistent), Regie Mario Bonnard,
1954: [] La ladra (Regieassistent), Regie Mario Bonnard, mit Vera Carmi,
1954: [02.03] Questa è la vita (So geht's im Leben) (Regieassistent), Regie Aldo Fabrizi, Giorgio Pàstina, mit Lucia Bosé, Walter Chiari, Ada Dondini,
1953: [] L' uomo, la bestia e la virtù (Regieassistent), Regie Stefano Vanzina, mit Totò, Viviane Romance, Orson Welles,
1953: [] Frine, cortigiana d'Oriente (Regieassistent),
1952: [/ /1] La Tratta delle bianche (Mädchenhandel) (Regieassistent), Regie Luigi Comencini, mit Mark Lawrence, Sophia Loren, Ettore Manni,
1952: [/ /1] I tre corsari (Regieassistent), Regie Mario Soldati, mit Joop van Hulzen, Alberto Sorentino, Renato Salvatori,
1952: [] Iolanda - La Figlia del corsaro Nero (Lucrezia, die rote Korsarin) (Regieassistent), Regie Mario Soldati, mit May Britt, Marc Lawrence, Renato Salvatori,
1952: [] Il folle di Marechiaro (Darsteller: Amerikanischer Soldat),
1951: [] Quo Vadis? (Regieassistent), Regie Mervyn LeRoy, mit Robert Taylor, Deborah Kerr, Leo Genn,
1950: [/ /1] Il brigante Mussolini (Freiwild) (Regieassistent: /xx/), Regie Mario Camerini, mit Silvana Mangano, Amedeo Nazzari,
1950: [] La leggenda di Faust (Regieassistent: /xx/), Regie Carmine Gallone, mit Nelly Corradi, Thérèse Dorny, Gino Mattera,
1950: [] Taxi di Notte (Nachttaxi) (Regieassistent: /xx/), Regie Carmine Gallone, mit Beniamino Gigli, Danielle Godet, Virginia Belmont,
1950: [/ /1] Il voto (Regieassistent: /xx/), Regie Mario Bonnard, mit Giorgio de Lullo, Doris Duranti, Sophia Loren,
1949: [] Il Trovatore (Regieassistent: /xx/),
1949: [] La Forza del Destino (Die Macht des Schicksals) (Regieassistent: /xx/),
1949: [03.03] Fabiola (Regieassistent: /xx/), Regie Alessandro Blasetti, mit Michèle Morgan, Henri Vidal, Michel Simon,
1948: [11.24] Ladri di biciclette (Fahrraddiebe) (Darsteller: deutscher Priester), Regie Vittorio De Sica, mit Lamberto Maggiorani, Enzo Staiola, Lianella Carell,
1941: [] La bocca sulla strada (Darsteller: Kind),

. 12 . 13 . 14 . 15 . 31 . 38 . 40 . 42 . 52 . 64

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sergio Leone - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige